Header image
Promi Big Brother 2018

© sixx

Johannes Haller Interview: Das sagt er über seine Mitbewohner bei Promi Big Brother 2018

Es hätte nicht sollen sein: Ein Tag vor dem Promi Big Brother Finale 2018 musste Johannes Haller das Haus verlassen. Im Interview mit Jochen und Melissa von der Late Night Show auf sixx erzählte er nun, was er von den Finalisten hält.

Als letzter Kandidat vor dem Finale heute musste Johannes Haller das Promi Big Brother-Haus verlassen. Bevor er im Hotel zur Ruhe kommen konnte, musste er aber zunächst einen Abstecher zu Melissa Khalaj und Jochen Bendel machen und ihnen in der Late Night Show auf sixx Rede und Antwort stehen. Gesprächsthema war unter anderem Silvia Wollny, die ihn am Donnerstag nominierte hatte und damit für seinen Auszug mitverantwortlich war.

Johannes Haller über Silvia Wollny

Silvia hatte Johannes immer als starke Frau wahrgenommen, die für ihre Familie kämpfe. Doch es gab eine Situation, in der sich das „Vorzeigeding einer Mutter“ in einem Tal der Emotionen befand und das ganze Haus mitzog. „Am Anfang kam sie rein und dann gab es gleich mal diesen Zwist mit Sophia. Der hat dann zwei Lager geschaffen und Silvia hatte dann ein totales Down, aus dem sie gar nicht rauskommt“, erklärte Johannes. „Und es war total ansteckend. Wo Silvia war, war immer eine scheiß Stimmung.“

Johannes Haller über Daniel Völz

Daniel Völz gegenüber war Johannes zu Beginn zunächst voreingenommen, schließlich hatte Daniel einst als Bachelor seine Freundin Yeliz geküsst. „Es ist immer ein komisches Gefühl und dann wünscht man sich eigentlich, dass er ein Riesenarsch ist“, gesteht Johannes und ergänzt: „Und dann ist er ein super Kerl. Ich muss sagen, der Daniel Völz ist wirklich ein feiner Kerl, hochintelligent, super Witz, Humor, toller Typ.“

Nicht wirklich einordnen konnte er, ob sich Daniel Völz und Chethrin Schulze schon vor Promi Big Brother 2018 kannten. „Mein Gefühl hat mir ständig gesagt: Verdammt, da läuft schon lange etwas. Aber ich konnte es nie einordnen“, so Johannes und verwies darauf, dass die beiden gleich viermal am selben Ort waren. Zudem habe ihm Chethrin vor der Sendung noch eine andere Geschichte erzählt als sie es dann bei Promi Big Brother 2018 tat. Dass er nicht weitergeforscht hat, liegt auch an Daniel. Der hätte ihm versichert, dass nichts war und als Teamkollege wollte er seinem Mitbewohner nicht ständig misstrauen.

Johannes Haller über Chethrin Schulze

Apropos Chethrin: Bei der Love Island-Kandidatin beklagte er, dass sie nie die Pumpe auf der Baustelle betätigt oder beim Kochen und Spülen geholfen hat. „Da habe ich einfach so für mich gedacht: Sie ist diejenige, die am wenigsten dazu beiträgt, dass es Harmonie im Team gibt“, bemängelte Daniel. „Die hat eigentlich immer so ihre eigene Suppe gebrodelt und war nie so dabei.“

Dennoch zollte er Chethrin Respekt dafür, dass sie an nahezu jedem Abend die Nominierung überstanden hat: „Chethrin hat ja jeden weggeputzt, Wahnsinn.“

Johannes Haller Interview bei der Promi Big Brother Late Night Show

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

  • Deine Meinung zählt!

    Kommentare



    Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

    Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.