Header image
Dschungelcamp 2022

© RTL / Stefan Menne

Dschungelcamp 2022: Dr. Bob besteht Feuertaufe als Moderator, Eric + Manuel lernen fliegen

Während Dr. Bob seine Feuertaufe als Moderator der Dschungelprüfung bestehen will, wollen Manuel und Eric so viele Sterne wie möglich holen. Im Camp verbreitet Anouschka indes ein weiteres Mal Unruhe.

Nachdem Filip am Montag einen Toilettengang der ganz besonderen Art erleben durfte, kehrte er in der Folge am Dienstag ins Camp zurück. Dort mussten die Kandidaten kreativ werden – dernn Filip war voller Schleim und musste sich duschen. Am Ende half sogar Eric mit – er sah es als seine Pflicht an nun zu helfen. Nicht so gut schien es indes Anouschka zu gehen, die sich immer wieder in Rage redete, ohne dass es wirklich größere Probleme gegeben hat. Alle Sorgen vergessen konnten indes Eric und Manuel, die zu einer schwindelerregenden Dschungelprüfung geschickt wurden.

Nach der Toiletten-Challenge: Filips Rückkehr ins Camp

Stolz und von oben bis unten voller stinkendem Schleim, Kakerlaken und Co übersät kommt Acht-Sterne-Filip zurück ins Camp und berichtet von seiner erfolgreichen “Locus Pocus”-Schlacht. Doch aufgrund erneuter Regelverstöße fließt in der Dusche immer noch kein Wasser. Doch Eric hat schon einen Reinigungsplan für Filip ausgearbeitet: “Peter, nimmst du eine Essensschüssel und ich komme mit dem großen Teil und würde dir das Wasser dann überkippen!” Die Eric-Dusche funktioniert einwandfrei. “Ich sah es als meine Pflicht, ihm zu helfen, denn dass es keine Dusche gibt, ist ja meine Schuld”, erklärt Bademeister Eric, der sich wie alle anderen auf das Luxus-Dinner am Abend freut: “Ich werde heute richtig gut mitessen.”

Foto: RTL

Die Vorfreude, aber auch die Erwartungshaltung sind riesig: “Ich erwarte heute einen Big Mac, Cheeseburger ohne Gurke und Pommes”, so Filip. Am Ende genießen alle Stars vier gelbe Ufo-Kürbisse, acht Zuckerschoten, Blumenkohl, Blaukraut, Schälerbsen, vier Marula-Früchte und einen Teil eines Krokodilschwanzes trotz angebranntem Reis in vollen Zügen. “Krokodil schmeckt. Kleiner Mix aus Hühnchen und Fisch”, so Filips Fazit.

Anouschka redet sich in Rage, die anderen sind amüsiert

Einmal mehr kriegen sich Linda und Anouschka in die Haare: “Linda, ich will etwas sagen”, so Anouschka angriffslustig. Doch Linda blockt ab, hält sich genervt und demonstrativ die Ohren zu: “Anouschka, ich möchte gerade nicht. Heute gehst du mir wirklich richtig auf den Sack mit deinen Launen.” Das lässt Anouschka nicht auf sich sitzen: “Das ist keine Laune. Ich lasse mich hier nicht von einer unerzogenen Göre therapieren. Es reicht!” Anuschka gerät immer mehr in Rage, läuft im Camp auf und ab und monologisiert: “Ich habe es nicht nötig, mich mit so einem Scheißdreck zu beschäftigen. Niemand würde hier jemals sagen: ‘gut gemacht, Anouschka’. Keiner sagt Danke! Beißt ihr euch in den Arsch, wenn ihr mal nett zu mir seid? Ich ertrage es nicht mehr. Ich muss immer die Fresse halten. Warum seid ihr so scheiß verlogen?” Die anderen Stars schauen Anouschka schweigend, teilweise leicht amüsiert zu. Linda springt auf und applaudiert: “Danke, Anouschka. Der pure Wahnsinn. Das ist ‘ne echte Show!” Anouschka kontert: “Immer noch besser als deine!”

Foto: RTL

Tina Ruland geht – und hat scheinbar einen Favoriten

“Der, der heute rausfliegt, sollte eine Scheiß-Schicht machen, denn der liegt morgen in einem Bett”, schlägt Tina Ruland bei der Einteilung der Nachtwachen vor. Natürlich ahnt die Schauspielerin zu dem Zeitpunkt nicht, dass sie es sein wird, die als nächstes das Camp verlassen muss. Im Morgengrauen verlässt die Schauspielerin das Camp und hat sich zuvor nur von Eric verabschiedet. “Ich lasse die anderen jetzt schlafen. Sag’ allen einen ganz lieben Gruß und tue mir einen Gefallen: rock das Ding”, so die letzten Worte der Schauspielerin. “Ich freue mich jetzt, meine Söhne anzurufen. So lange haben wir noch nie keinen Kontakt gehabt”, erklärt die 55-Jährige, nachdem sie das Camp verlassen hat.

Foto: RTL

Bewohner-Ranking bei der Schatzsuche

Harald und Filip brechen kurz nach Tinas Auszug zur Schatzsuche auf. Kaum sind die beiden unterwegs, erstellen die anderen Promis im Camp anhand von drei Kategorien ein Star-Ranking. Mitten im Wald sind dann Harald und Filip an der Reihe. “Eure Aufgabe ist es nun, die exakte Reihenfolge der anderen Camper nachzustellen, um euch so einen Schlüssel pro Runde zu erspielen”, liest Filip die Aufgabe vor. “Wer ist am authentischsten?”, “Wer ist der größte Star?” und “Wer nervt?” sind die Kategorien, für die auch Harald und Filip eine Rangliste erstellen müssen. Im Camp wird genauso diskutiert wie auf der Schatzsuche. Und wer bekommt nun welchen Platz? “Harald ist am authentischsten”, so Peter. Linda widerspricht: “Ich finde Filip. Und ich sehe mich auch ganz vorne.” – “Ich verstehe das Spiel nicht”, so Anouschka.

Foto: RTL

Trotz heftiger Diskussionen und mittelschwerem Ranglisten-Chaos sind sich die Stars im Camp und die Schatzsuchler am Ende in allen Kategorien einig und die Schatzkiste kann ins Camp getragen werden. Die Einigkeit besteht auch noch, als es gilt, die Frage zu beantworten:

Wofür steht die Abkürzung BRD?
A.) Bundesrepublik Deutschland
B.) Biologische Replikations Differenz

“Das ist ja leicht”, entfährt es Manuel. Und dann hallt ein riesiger Schrei durch den Dschungel, als die Truhe aufgeht und Eric, Filip und Harald Kartoffelchips-Tüten in die Höhe strecken: “Chips, Chips, Chips”, jubeln alle im Chor.

Dschungelprüfung am Dienstag: “Stars am Abgrund 2.0.”

Premiere für Dr. Bob! Der Dschungelcamp-Doc übernimmt heute die Moderation der Dschungelprüfung “Stars am Abgrund 2.0”. Es ist die gleiche Dschungelprüfung, die Linda und Harald machen sollten, die aber wegen des zu starken Windes nicht stattfinden konnte. Dabei hat Dr. Bob bereits am Ende Sonja Zietlow und Daniel Hartwich abgelöst. Jetzt kriegt er die Chance, komplett durch diese Dschungelprüfung zu führen – und die ist nichts für schwache Nerven.

Auf Manuel und Eric wartet Trampolin-Action vom Feinsten und das vor einer sensationellen Naturkulisse und über dem drittgrößten Canyon der Welt. Mit Hilfe eines Trampolins müssen sich die beiden Stars in die Tiefe stürzen und dabei versuchen, in einem freischwebenden Netz über der Schlucht zu landen. Nur wer es schafft, sich in dem Netz fünf Sekunden zu halten, wird – je nach Abstand zwischen Trampolin und Netz – mit einem oder mehreren Sternen belohnt. Schaffen sie es nicht, fallen sie – zwar durch ein Seil gesichert – tief hinab in die Schlucht.

Foto: RTL / Stefan Menne

“Du bist wie ein Adler geflogen”: Gegenseitige Motivation bei der Prüfung

“Jetzt sind wir schon angekettet, jetzt gibt es kein Zurück mehr. Immer nach vorne, das war schon immer mein Motto”, so Manuel, dem sichtlich der Allerwerteste auf Grundeis geht. Eric beginnt und springt zuerst. Drei Meter vom Trampolin ist das Netz jetzt entfernt. Eric schafft es, kann sich mit den Händen am Netz festklammern und hält die fünf Sekunden. “I believe I can fly”, ruft er glücklich, als er loslässt und dann hochgezogen wird. “Eric, gut gemacht. Du bist wie ein Adler geflogen”, lobt Dr. Bob. Manuel, der zuschaut, will genau wissen, wie es für den Schauspieler war. “Ich habe die Entfernung unterschätzt, aber es hat geklappt”, so Eric, der wertvolle Tipps gibt und Manuel versucht zu motivieren.

“Lauf schön an und spring gut ab. Du schaffst es! Ich weiß es. In dir steckt mehr als du denkst. Jetzt zeig’ es!” Manuel geht den Steg vor und steht über dem Abgrund. Er kämpft, zaudert und geht vor und wieder zurück. Eric ruft: “Denk nicht nach! Spring!” Und dann tut er es! Der “Prince Charming”-Kandidat springt wirklich in das Netz und klammert sich lang genug fest. Mit Freudentränen in den Augen nimmt er Eric in den Arm. “Du hast deine Ängste überwunden! Sehr gut gemacht”, lobt Bob. Zwei Sterne, einen pro Sprung, haben sich Eric und Manuel so erkämpft.

Foto: RTL / Stefan Menne

Dschungelprüfung am Dienstag: Eric und Manuel holen vier Sterne

“Jetzt ist das Netz vier Meter vom Trampolin entfernt”, erklärt Dr. Bob. “Das schaffen wir auch, das macht Spaß”, ruft der sichtlich gelöste Manuel selbstbewusst. Und so kommt es dann auch. Beide erreichen das noch weiter entfernte Netz und haben damit vier Sterne sicher.

Beim letzten Sprung, den nur ein Star machen kann, geht es um drei Sterne. “Es sind sechs Meter zum Netz”, so Dr. Bob. “Du machst es, das ist deine Prüfung”, bestimmt Eric. “Flieg’, soweit du kannst. Hol die drei Sterne!” Und Manuel fliegt, fliegt, fliegt – leider ganz knapp am Netz vorbei.

“Mach’ dir nichts daraus. Du bist abgesprungen! Alles gut! Du hast deine Grenzen überschritten”, lobt Eric und nimmt Manuel in den Arm. “Es war so knapp”, zeigt Dr. Bob. “Ihr geht als Helden ins Camp und habt eure Ängste überwunden!”

Mit vier Sternen gehen Eric und Manuel zurück ins Camp.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de und alle Folgen zum Abruf auf RTL+.

Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Kommentare
Alle Kommentare ansehen

Log In

Forgot password?

Forgot password?

Enter your account data and we will send you a link to reset your password.

Your password reset link appears to be invalid or expired.

Log in

Privacy Policy

Add to Collection

No Collections

Here you'll find all collections you've created before.

New Report

Close