Header image
Big Brother weltweit
Big Brother USA Feuer

© CBS

Brand bei Big Brother: So cool reagiert eine Bewohnerin auf das Feuer in den USA

Durch eine Unachtsamkeit beim Bacon-Brutzeln kam es im amerikanischen Big Brother-Haus zu einem Brand. Dank des schnellen Einschreitens einer Bewohnerin wurde Schlimmeres verhindert.

Jedes Jahr ereignen sich in Deutschland über 200.000 Wohnungsbrände, in den USA weisen die Statistiken sogar mehr als 350.000 Wohnungsbrände aus. Einer dieser Brände ereignete sich vergangene Woche im amerikanischen Big Brother-Haus. Die Situation fing harmlos an: Brett – einer der Bewohner der aktuell ausgestrahlten 20. Staffel – wollte knusprigen Bacon genießen und schob diesen daher mit einer Glasur aus Honig und Schokolade zum Brutzeln in den Backofen. Als er einige Minuten den Bacon aus dem Ofen holte, kamen ihm schließlich Flammen und Qualm entgegen.

Big Brother USA: Unachtsame Bewohner sorgen für Brand

„Wir haben ein Feuer“, ließ er seine Mitbewohner und die Produktion wissen. Seine Mitbewohnerin Sam behielt jedoch einen klaren Kopf, schnappte sich ohne Zögern einen Feuerlöscher und erstickte kurzerhand die Flammen im Ofen bevor etwas schlimmeres passierte. Und in der Tat: Durch ihr schnelles Handeln kamen weder Bewohner noch das Haus selbst zu Schaden. Auch der Ofen funktionierte im Anschluss noch tadellos.

Video: So schnell löschte Sam das Feuer im Ofen

Im Big Brother Live-Stream waren nur Teile des Vorfalls zu sehen. Nachdem der Rauch aus dem Ofen stieg, schaltete die Produktion die Live-Übertragung für fast eine Stunde ab. Erst in der Live-Show am Donnerstag wurde der Brand im Ofen in voller Länge gezeigt. Ein Video der Situation könnt ihr hier ansehen:

Macher der Show: Big Brother-Haus ist ein sicherer Ort

Und was sagen die Macher zu dem Vorfall? „Ich sage immer, dass das BB-Haus einer der sichersten Orte ist. Mit mehr als 80 Kameras, über 100 Mikrofonen und 400 Menschen, die hinter den Kulissen zusehen: Wir sind hier, um die Bewohner davon abzuhalten, sich selbst zu verletzten. Sams schnelle Reaktion war klasse, aber wir schickten auf jeden Fall ein Team rein, das sicherstellte, dass alles oder jeder in Ordnung war“, erklärte die amerikanische BB-Chefin Allison Grodner gegenüber dem Journalisten Matt Carter. Grodner ist anders als die deutschen Macher übrigens auch großer Fan des Live-Streams und könnte sich Big Brother ohne ihn nicht vorstellen.

Es wäre übrigens nicht verwunderlich, wenn die Bewohner der 20. Big Brother USA-Staffel das Haus bis zum Finale tatsächlich noch in Schutt und Asche legen würden. Vor einigen Wochen sorgte Brett bereits für Sprünge in der Eingangstür, nachdem er im Rahmen eines Scherzes gegen diese geschlagen hatte. Letzte Woche hatten dann Faysal und Haleigh die Waschbeckenarmatur aus der Wand gerissen.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.