Header image
Promi Big Brother 2019
Promi Big Brother 2019 Penny Markt

© Sat.1

Penny-Markt und Storno-Funktion: Die heimlichen Sieger von Promi Big Brother 2019

Das „Super Toy Race“ war gestern, heute ist Einkauf im Penny-Markt angesagt. Aus einer anfangs durchaus stark kritisierten Idee ist dank Toastbrot, Ketchup und Stornofunktion eine neue Kultidee bei Promi Big Brother 2019 entstanden.

Promi Big Brother 2019 geht zu Ende: Heute Abend steht mit dem Finale die letzte Folge der siebten Staffel auf dem Programm. Die verlief größtenteils nach dem bekannten Schema mit zwei Bereichen, in diesem Jahr das Luxuscamp und das Zeltlager.

Doch es gab dank einer Werbekooperation mit dem Discounter Penny auch eine große Neuerung bei Promi BB 2019: Die Kandidaten im ärmeren Bereich bekamen dieses Mal keine karge Essenslieferung durch den großen Bruder, sondern mussten sich ihre Lebensmittel selbst in einem eigens für die Show gebauten Penny-Markt besorgen.

Anfangs sorgte dies für Kritik bei den Fans: Denn während der große Bruder selbst nur Brot und welkes Gemüse ins Haus gab, konnten die Bewohner nun täglich einige Euro für Fruchtsäfte oder gar Fertiggerichte wie Ravioli ausgeben. Doch mit fortschreitender Staffeldauer gewann der Penny-Markt immer mehr Fans.

Promi Big Brother 2019 Penny entwickelte sich zum Kultstar der Staffel

Und das aus gutem Grund: Viele Bewohner konnten dem hohen Zeitdruck – in der Regel standen nur 60 Sekunden für die Einkäufe zur Verfügung – nicht standhalten und gaben nur einen Bruchteil des Budgets für immer die gleichen Produkte aus: Toastbrot, Nudeln und Ketchup.

Dies war allerdings nicht der einzige Running Gag im Penny-Markt: Immer wieder scheiterten die Bewohner an der Storno-Funktion der Selbstbedienungskasse. Allen voran Lilos Einkauf dürfte den Zuschauern deshalb noch lange in Erinnerung bleiben.

Statistik: Die Einkäufe der Bewohner bei Penny

Insgesamt haben die Promi BB-Kandidaten in den letzten zwei Wochen 17 Päckchen Toast, sechs Flaschen Ketchup, elf Bananenstauden und neun Pakete Nudeln im Supermarkt gekauft. Insgesamt gaben sie für ihre Einkäufe 91,66 Euro aus, 22,55 Euro haben die Promis dagegen verschenkt. Damit hatten den Zeltlager-Bewohner 114,21 Euro zum Shoppen zur Verfügung gestanden. Erspielt wurde sogar ein Budget von 116 Euro. Der große Bruder hatte den Bewohnern jedoch einmal für einen Regelverstoß 1,79 Euro vom Budget abgezogen, nachdem Trauben nicht ordnungsgemäß eingekauft, aber trotzdem verzehrt worden sind.

Die 60-Sekunden-Küche: Schnell satt werden

Mit dem Ende von Promi Big Brother 2019 ist leider auch der Campingplatz-Penny erstmal zu. Und damit ihr den Penny-Markt nicht vergisst, haben wir für euch die beliebtesten Rezepte aus Promi Big Brother 2019 zusammengefasst.

Pasta a la Grande Fratello

  • Über einem Lagerfeuer ein Topf Wasser erhitzen. Kein Salz dazu geben, das wurde beim Einkauf wieder einmal vergessen.
  • Wer am Tag fleißig war und einen guten Lohn erzielt hat, kann eine Banane als Vorspeise verzehren
  • Sobald das Wasser kochte, Nudeln dazugeben und nach Packungsanleitung kochen
  • Abschmecken mit Ketchup

Gourmettoast mit Delikatess-Tomatentopping

  • 2-3 Toastscheiben aus der Packung entnehmen und mit Ketchup bestreichen
  • Trauben zum Nachtisch gibt es nicht, denn die wurden nicht ordnungsgemäß eingekauft!

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

  • Deine Meinung zählt!

    Kommentare



    Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

    Es gibt  1 Kommentar // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.