in

Promi Big Brother 2022 Auszug: Wer ist gestern raus geflogen? (Freitag, 25.11.)

Wer am Freitag raus geflogen ist, hatten die Zuschauer von Promi Big Brother in der Hand. Sie durften nicht nur bestimmen, wer bleiben darf (und damit gehen muss), sie konnten auch darüber entscheiden, wer aus dem Gewinner-Team des täglichen Duells ins Loft umziehen durfte.

Foto: Sat.1/Nadine Rupp

Promi Big Brother 2022 Auszug: Wer raus fliegt, durften die Zuschauer entscheiden

Schon seit Donnerstagabend ist bekannt, dass am Freitag der erste reguläre Exit ins Haus stehen sollte. Die Zuschauer hatten die Macht über das Geschehen. Sie konnten per Telefon, SMS und in der JoynMe-App darüber abstimmen, wen sie weiterhin im Haus sehen wollen. Nachdem das Voting am Vortag einmalig pausiert wurde, um Menderes als bisherigen Zuschauerliebling direkt von der Votingliste zu streichen, wiederholte man dies am Freitag. Sowohl Micaela als auch Katy erhielten die Gewissheit: Sie haben genügend Stimmen erhalten, um weiterhin im Haus bleiben zu dürfen. Neuzugang Catrin brauchte ebenfalls nichts befürchten – sie hatte Welpenschutz und stand nicht zur Wahl. Die anderen Kandidaten mussten indes um den Verbleib zittern. Rausfliegen sollte, wer von den Zuschauern die wenigsten Stimmen erhalten hat.

Stunde der Wahrheit für Sam: Einspieler sorgt für Stimmung

Doch vor dieser wohl wichtigsten Entscheidung des Abends wollten die Macher noch Unruhe stiften. Vor allem der Puls von Sam Dylan dürfte mächtig hochgeschnellt sein, denn ihm spielte man auf dem Dachboden Aufnahmen seiner Mitbewohner in der Garage vor. Dort ließ man sich über sein Verhalten in verschiedenen Situationen aus. Die Lästereien zeigten Wirkung: Der 31-Jährige fuhr mächtig hoch. Doch wirklich Zeit, das alles zu verdauen und zu durchdenken hatte er nicht, denn sein Bereich – der Dachboden – wurde komplett geschlossen. Alle Bewohner dort, und somit auch er, zogen in die Garage ein. Das Aufeinandertreffen führte noch nicht zu Diskussionen, doch die dürfen sicher noch folgen.

Nach dem Liveduell: Zuschauer durften einen Bewohner in den Luxus schicken

Stattdessen sollte es für diese neue Wohngruppe in die Arena gehen. Zwei Teams, bestehend aus Jay, Tanja, Sam, Jörg und Jörg, sowie Rainer, Menderes, Diana, Walentina und Katy sollten um den Sieg kämpfen. Aufgabe war es, innerhalb von drei Minuten 49 Pappkartons klein zu reißen und durch einen Schlitz in eine Tonne zu stecken. Nach Ablauf der Zeit wog die Tonne von Team Rainer mehr als die von Team Jay. Damit waren nun die Zuschauer gefragt – sie durften entscheiden, wer ins Loft umziehen darf. Die Entscheidung fiel dabei auf Katy Karrenbauer.

Promi Big Brother Auszug am Freitag: YY ist raus

Nach dem Umzug kam der Auszug: Die letzte Zuschauerentscheidung des Abends hatte wohl die größte Folge, denn für den Bewohner mit den wenigsten Stimmen war das Abenteuer Promi Big Brother nun endgültig vorbei. Nach und nach wurden einzelne Teilnehmer erlöst – am Ende standen mit Jörg und Jörg, Rainer und Diana nur noch vier potenzielle Ex-Bewohner auf der Liste. Wohl um erneut Unruhe zu stiften, mussten Micaela und Jennifer im Sprechzimmer des Lofts sagen, wer ihrer Meinung nach gehen soll. Die Garagen-Bewohner konnten die Aussagen auf dem Monitor mitverfolgen. Die Entscheidung trafen jedoch die Zuschauer – und die gaben Diana Schell die wenigsten Stimmen für den Verbleib. Damit war der erste reguläre Auszug dieser Staffel besiegelt.

Deine Meinung zählt!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meiste Stimmen
Inline-Kommentare
Alle Kommentare ansehen
Dürrmann

Die Visage von Jörg K. zeigt sein Charakter. Er ist nicht ….. Also unangenehmer Typ.