in

Big Brother 2024 Auszugsgedanken: Schmeißen Moritz und Sandro hin?

Nachdem Moritz schon mehrmals an seine psychischen und physischen Grenzen im Container gekommen war, ging es ihm zuletzt immer schlechter. Am Samstag verschwand er dann auch für längere Zeit im Sprechzimmer. Sandro spricht indes ebenfalls offen über seine Auszugsgedanken.

Foto: Seven.One

Werbung

Freiwilliger Auszug: Bewohner sprechen offen übers Aufgeben

Es ist nicht das erste Mal, dass es im Big Brother-Container Auszugsgedanken gibt, doch sie häufen sich. Nachdem Moritz am Vormittag eine lange Zeit im Sprechzimmer verschwunden war, offenbarte auch Sandro im Gespräch mit Maxime, dass er an einen freiwilligen Auszug denkt. Er sei einfach “fertig” – und Lust, dann irgendwann nach 75 oder 80 Tagen rauszufliegen, hätte er auch nicht. Ihm fehle das Leben draußen – und seine Gedanken seien auch bei seiner Mutter und seinem Kind. Maxime setzte dem nichts entgegen. Sie wolle keine Durchhalte-Parolen schwingen. Sie selbst brachte zuletzt selbst schon ins Spiel, dass ihr Körper inzwischen auch “Stopp!” sage. Mitbewohner Sandro wolle indes zwar “nicht heute oder morgen” gehen, aber vielleicht könne so jemand bleiben, der sonst ausziehen müsste.

Moritz’ Verbleib stand schon einmal auf der Kippe

Auch Moritz’ Verbleib steht einmal mehr auf der Kippe. Schon nach ein paar Tagen setzten ihm der Schlafmangel und die wenige Bewegung im Container zu. Der psychische Druck und die Umstände im Container machten dem 23-Jährigen mächtig zu schaffen – so sehr, dass er Angst hatte, seine Mitbewohner würden ihn als schwächstes Mitglied der Gruppe auf die Nominierungsliste setzten. Moritz fing sich jedoch wieder bis er nun scheinbar erneut an seine Grenzen gerät.

Werbung

BB-Psychologe Uli Schmitz ist auch in Staffel 14 mit dabei

Die Big Brother-Verantwortlichen setzen auch in Staffel 14 auf BB-Psychologe Ulrich M. Schmitz. Das ging aus Gesprächen der diesjährigen Kandidaten hervor. Schmitz ist ein echtes Urgestein bei Big Brother und hat schon viele lange und sicher auch schwierige Gespräche mit den Bewohnern aus zahlreichen Staffeln Big Brother geführt. Klar ist: Sollte bei Big Brother 2024 ein Bewohner freiwillig gehen, dürfte es keine Nachrücker geben. In einer Pressekonferenz vor dem Staffelstart hieß es nämlich, dass weitere Bewohner für die 14. Staffel nicht vorgesehen sind.

Werbung

Lasst uns gern in den Kommentaren wissen, was ihr denkt: Wird einer der Bewohner wirklich hinschmeißen oder ist es nur Gerede? Wer wird wohl als erstes freiwillig gehen?

Deine Meinung zählt!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meiste Stimmen
Inline-Kommentare
Alle Kommentare ansehen
TOTTY

Beide weg, SCHADE!

M.R

Damit du dich Ärgern kannst 🙂

Milo

Ich hoffe, dass beide im Haus bleiben und sich an Gema halten, auch Tipps holen.

Sollte ein Nachrücker kommen, würde dieser in der Luft zerfetzt. Bei soviel Unehrlichkeit in Haus. Yael hatte es heute schon gesagt, dass es unfair wäre.

Lilly09

Ich finde auch, dass dieser ganze Nominierungsschutz im Grunde genommen die Falschen schützt. Eigentlich sollte sich BB noch ein Spiel einfallen lassen, in dem alle Geschützten teilnehmen müssen und die verlieren, ihre Buttons abgeben müssen bzw. an die Ungeschützten abgeben sollten. Man sollte sich bei BB nie sicher sein !!

Lezido

Absolute nachvollziehbare Gedanken. Man hat ganz gut vor paar Minuten sehen können, wie es beim “Nominierungsschutz” genau abgeht. Dir wird nicht einfach so das Ding übergeben, zumindest nicht nachhaltig. Es kann keine 10 Minuten gedauert bis Angela sich den von ihr geschützen Benedikt in die Mangel genommen und bearbeitet hat. Was soll der ganze Unsinn? Wozu macht diese Sendung noch Sinn, wenn A) die sich alle absprechen und gegen Einzelne mobben und B) vom Format selber solche willkürliche Maßnahmen getroffen werden, damit “die Richtigen” zum Rauswurf freigegeben werden. Super, am Ende müssen Leute eventuell zwischen ihren Favoriten wählen, obwohl soviele… Weiterlesen »

Isentrude

Sollte das wirklich so am Montag über die Bühne gehen, kündige ich den Stream! Das allein stört sie nicht, aber vielleicht haben einige Andere auch die Nase voll.

Milo

Ich verstehe es auch nicht, dass BB noch immer keine Bestrafung anstrebt. Ansprache Nominierung, flüstern, fehlende Mikros usw.

Dennoch schön zu sehen, dass einige Mitbewohner langsam Dahintersteigen das sie doppel moralisch sind.

Nächste Woche sollte Maxime containerchefin sein.

Vio69

Ich kann Sandro verstehen, ich war von Anfang an nicht so ein mega Fan von ihm aber im Gegensatz zu den anderen ist er ein Heiliger

BBfan123123

Dieses subtile Mobbing von den selbsternannten Gutmenschen, jeder darf hintenherum auf Sandro u Maxim verbal einprügeln. Gehört im Container zum Alltag.
War kein Sandrofan, aber diese intriganten Gutmenschen spielen ihr böses Spiel wirklich gut. Und zählen sich aber zu den Gerechten. Diese Doppelmoral sollte BB mal auffliegen lassen. Wie heißt es: Wenns eng wird, bleibt der wahre Charakter übrig

Milo

Was machen sie nur wenn Sandro wirklich geht.
Dann können sie weiter gegen Maxime mobben und das nächste Mobbingopfer ist schon gefunden. Das wird Markus sein.

Jolly

Sandro zieht nicht aus, hat er doch schon mal angekündigt wenn Kevin bleibt.
Wenn doch….zieh ich meinen Hut vor ihm

muckel57

Das wäre aber das Vernünftigste. Er hat das doch gar nicht nötig.

Brianna LeFay

Sollte es wirklich keine Nachrücker geben, wäre es fatal, wenn es freiwillige Auszüge gibt, denn dann fallen Nominierung und Exit weg und das gefällt keinem ZS

Isentrude

Würde aber einigen gefallen, wenn die Schutzbutton weg fallen würden.

Brianna LeFay

Mir auch😜, wenn, sollte der Nomischutz von den ZS vergeben werden – meine Meinung und Wunsch

Brianna LeFay

Mir auch😜, wenn, sollte der Nomischutz von den ZS vergeben werden – meine Meinung samt Wunsch