Header image
Dschungelcamp 2022

© RTL / Stefan Menne

Dschungelcamp 2022 Filip: Hepatitis-Angst nach Affenkot-Attacke

Alles Gute kommt von oben, oder? Naja, Filip dürfte das inzwischen anders sehen, denn in Folge 4 wurde er von Affenkot getroffen. Im Anschluss machte sich bei ihm die Angst vor Hepatitis breit - doch Janina wusste ihm diese sofort zu nehmen. Allerdings hatte sie dafür eine abenteuerliche Erklärung parat...

Pandemiebedingt musste der ganze Dschungelcamp-Zirkus in diesem Jahr nach Südafrika umziehen. Ziel war es, das TV-Spektakel nicht ein weiteres Jahr ausfallen zu lassen, denn 2021 mussten die Dschungelfans mit einer Ersatzshow vorliebnehmen. Die neue Location bringt allerhand Neues mit sich – vor allem aber auch eine andere Tierwelt. Und das bekam Filip am Montag zu spüren, als er von Affenkot getroffen wird.

Filip: Hepatitis-Angst und eine abenteuerliche Erklärung

Alles Gute kommt bekanntlich von oben – gilt aber nicht im Dschungel: “Der Affe hat mich angeschissen, der hat mich angekackt”, so Filip fassungslos. “Guck’ mal die Scheiße hier auf meinem Bett!” Gelächter von allen Seiten. Gemeinsam mit Peter geht Filip sich die Hände waschen und fragt: “Genau in meine offene Wunde. Kann das Bakterien übertragen? Ich habe auch noch so richtig schön reingefasst!” Frisch desinfiziert macht sich Filip dann Sorgen: “Nicht, dass ich jetzt Hepatitis kriege!” Zum Glück kann Janina den 27-Jährigen sofort beruhigen: “Hör zu: Hepatitis kriegst du nur, wenn jemand z. B. den Peter absticht, das Messer nimmt und dich auch absticht!”

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de und alle Folgen zum Abruf auf RTL+.

Mehr zu diesem Thema

Werbung

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche alternativ unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt dort  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.