Header image
BB9 Archiv

Doppelter Nominierungs-Schock für Big Brother-Danny!

Danny, die seit der gestrigen Live-Show auf der Nominierungsliste steht ist mit den Nerven am Ende. Die Nominierung hat sie hart getroffen, doch dass sie auf der gefürchteten Liste gelandet ist, soll nicht der einzige Schock für die soziale Studentin bleiben. Auf Nachfrage erfährt sie zu später Stunde, dass sie sage und schreibe zehn Mitbewohner nominiert haben.

„Nein nein, ich bin wirklich niemandem sauer“, versucht sie sich selbst und ihre Mitbewohner zu beruhigen. Und trotzdem: das Entsetzen ist dem 19-jährigen Big Brother-Küken ins Gesicht geschrieben.

Als wolle sie sagen: „Ihr habt mich alle nominiert, dabei war ich zu Euch allen nett!“ Ein Schicksalsschlag, der für die gläubige Christin auch in den nächsten Tagen nur schwer zu verarbeiten sein wird. Hinzu kommt, dass sich keiner der WGler aufrafft die Brünette ein wenig aufzubauen, geschweige denn zu trösten. Lediglich eine kurze Umarmung von Geraldine, die Danny ebenfalls nominiert hat, sowie ein paar aufmunternde Sprüche von Berliner Sascha bekommt die gefrustete Theologiestudentin zu spüren bzw. hören. „Das ist nun mal das Spiel. Das ist wie Achterbahn und Brausetabletten im Bauch!“, versucht der 32-Jährige Sascha Danny zu erklären. Aber jegliche Floskel, jeder noch so gut gemeinte Witz – alles vergeblich. Das Weihnachtsfest mit Menschen verbringen, die einen eigentlich nicht da haben wollen und dann auch noch den heiligen Abend in Höllenkluft im grauen Höllenschlund erleben müssen – das ist zu viel für Danny.

Die Höllenbewohnerin ist zutiefst betrübt. Doch sie ist nicht die einzige unglückliche Big Brother-Seele.
Auch Madeleine hat arge Probleme mit der Nominierung. Dabei hat sie nur eine Stimme kassiert. Jedoch eine Stimme zuviel!
Bei der Nominierungsverkündung in der Live-Show bewies die Leipzigerin noch Stärke, doch auch sie kann ihre Tränen inzwischen nicht mehr zurückhalten. In Geraldines Armen lässt sie ihren Gefühlen zu später Stunde freien Lauf und weint bittere Krokodilstränen. „Ich bin so froh, dass Du das Match verloren hast und hier bei mir bist“, schluchzt Madeleine und klammert sich fest an ihre Teamkollegin. Auch Jana nimmt die 25-Jährige fest in den Arm und motiviert sie kurz darauf ein wenig frische Luft zu schnappen. Wären doch nur alle Bewohner so fürsorglich, dann hätte vielleicht auch Danny die eine oder andere Schulter zum Ausweinen.

Bleibt nur zu hoffen, dass sich zur emotionalen Weihnachtszeit alle ein Herz fassen und sich um die einsame nominierte Danny kümmern. Schließlich nennt man es nicht umsonst: Das Fest der Liebe!

Quelle: Pressetext

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

  • Deine Meinung zählt!

    Kommentare



    Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

    Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.