in

Big Brother am 14.05.2024: Nachricht von Tanja und Simons Abrechnung

Vor kurzem musste Tanja den Big Brother-Container überstürzt aus familiären Gründen verlassen. In einer Videobotschaft an die Bewohner verrät sie nun mehr über den Schicksalsschlag in ihrem Leben. Außerdem: Simon blickt auf seine Zeit im Container zurück.

Big Brother 2024 Tanja
Foto: Seven.One

Werbung

Die Fans von „Big Brother“ haben entschieden und Simon die wenigsten Stimmen gegeben. Nach exakt drei Wochen hat der 30-jährige Göppinger gestern den Container verlassen. „Warum ich rausgeflogen bin, weiß ich nicht so genau. Vielleicht, weil die Zuschauer sich nicht so mit mir identifizieren konnten? Vielleicht habe ich zu wenig Ecken und Kanten gezeigt und dafür zu viel entertaint? Ich bin aber gerade sehr froh, denn ich lese wirklich – ich schwöre es – nur positive Kommentare. Es sind alles so wunderschöne Nachrichten! Das berührt mein Herz so sehr!“

Big Brother 2024: Das sagt Simon nach seinem Exit

Wer hat Simons Herz im Container am meisten berührt? Vielleicht Frauke? „Frauke ist einfach richtig in love mit Marcus, der ist aber vorsichtiger und will ja noch draußen was klären. Sein Verhalten kann ich mir manchmal nicht erklären. Wenn ich doch von Frauke wirklich nichts will, dann komme ich doch nicht immer angekuschelt. Mit Frauke werde ich save noch guten Kontakt halten, aber nur auf Kumpel und Kumpeline. Ich wüsste nicht, wie es wäre, wenn ich seit Tag eins dabei gewesen wäre. Aber sie hat jetzt wirklich Interesse an Marcus, von daher steht das für mich Nullkommanull zur Debatte!“

Und wie geht es jetzt mit Simon weiter? Interesse an anderen Reality-Formaten? „Ich habe auf jeden Gefallen daran gefunden. Vor allem, wenn ich jetzt lese, wie gut ich angekommen bin. Ich bin also offen und freue mich, wenn Sender auf mich aufmerksam werden.“

Werbung

Big Brother 2024: Tanja erklärt ihren vorzeitigen Auszug

Nach Simons Auszug hat Big Brother noch weitere Neuigkeiten parat. Ex-Mitbewohnerin Tanja, die vor mehr als zwei Wochen plötzlich und ohne Erklärung ausgezogen ist, schickt eine ergreifende Videobotschaft. „Ich wollte euch nur mitteilen, dass mein Papa im Sterben lag und meine Kinder mich rausgeholt haben. Sie haben alles richtig gemacht. Ich konnte meinen Papa noch die letzten Stunden begleiten“, erklärt die 55-Jährige ihren überstürzten Auszug. „Ich drücke euch alle und denke an euch!“

Werbung

Voller Mitgefühl und sehr ergriffen reagieren die Bewohnerinnen und Bewohner – vor allem Frauke und Mateo. Weinend liegen sie sich in den Armen: „Ich hatte das ja selbst erst vor vier Monaten“, erklärt Frauke, die an ihren eigenen Verlust des Vaters erinnert wird. Auch Mateo kämpft mit den Tränen, ist aber vor allem in Gedanken bei „Taube“ Tanja: „Sie wirkte gefasst, da bin ich froh. Taube ist stark! Sie ist so eine tolle Frau!“

Deine Meinung zählt!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meiste Stimmen
Inline-Kommentare
Alle Kommentare ansehen
kieler05

Matthäus müsste sofort raus der spielt so ein falsches Spiel das ist eine Frechheit dass man den im Fernsehen überhaupt zeigt so ein Spinner