in

Dschungelcamp 2023 – Gigi total ergriffen: Jolina und Papis erzählen ihre Geschichte

Dschungelcamp-Kandidat Gigi Birofio zeigt, dass er ein großes Herz hat: Als Papis Loveday und Jolina Pennen ganz persönliche Details aus ihrem Leben preisgeben, ist er sichtlich ergriffen.

Foto: RTL

Werbung

Es gehört einfach mit dazu: Wer ins Dschungelcamp geht, berichtet seinen Mitbewohnern von sich, seinen Erlebnissen, seiner Geschichte. Auch Jolina und Papis zeigen sich offen und reagieren aufgeschlossen auf die Fragen ihrer Mitcamper. Vor allem Jolinas Geschichte sorgt vor allem bei Gigi für Emotionen, doch auch Papis Geschichte macht den Italiener nachdenklich.

Gigi total überrascht: Jolina berichtet von ihrer Geschlechtsumwandlung

“Waaaas? Du warst ein Typ”, so Gigi, als er hört, wie Jolina Cecilia von ihrer Entscheidung, als Frau leben zu wollen, erzählt. “Du hattest mal einen Penis!” Jolina nickt. “Stark! Geil, Alter!” Jolina ist ergriffen, dass Gigi so reagiert: “Zu hören, dass ihm das gar nicht bewusst war und dass er mich einfach als Jolina wahrgenommen hat, ist genau das, wofür ich jahrelang gekämpft habe.”

Foto: RTL

Hochzeitsfoto waren der Start für Jolinas Transition

Gigi will mehr wissen: “Darf ich eine Frage stellen? Ist der noch da oder hast du ihn weggemacht? Wann hast du es bemerkt?” Jolina nickt und berichtet dann offen: “Ich war drei, vier Jahre alt und saß mit meiner Mama in der Badewanne und habe sie gefragt, wann wir uns um das Problem zwischen meinen Beinen kümmern.” Mit 19 Jahren, noch als Mann, hat sie ihren jetzigen Partner Florian kennengelernt und geheiratet. “Als ich die Hochzeitsfotos gesehen habe, war das für mich der Punkt, an dem ich gesagt habe, dass ich meine Transition anfangen muss. Das hat sich für mich wie die größte Lüge meines Lebens angefühlt. Und dann habe ich mit ihm das Gespräch gesucht.”

Werbung

“Voll die schöne Lovestory!” – Gigi ist von Jolinas Geschichte gerührt

Gigi ist begeistert: “Und der hat alles voll mitgemacht? Voll süß, ey!” In Erinnerung an ihren Mann, der ihre größte Stütze war und ist, kommen ihr die Tränen der Rührung: “Nachdem ich meine ganzen Operationen hinter mir hatte und ich mich richtig angekommen gefühlt habe, hat er mir den zweiten Heiratsantrag gemacht. Er sei es mir schuldig, dass ich schöne Hochzeitsfotos bekomme!” Auch Gigis Augen werden feucht: “Voll die schöne Lovestory, ey!”

Papis erzählt Gigi von seiner Familie und Modelkarriere

Auch Papis packt über sich und sein Leben aus und erzählt Gigi von seiner Familie (“Ich komme aus einer großen Familie. Mein Vater hat drei Frauen. Wir sind 26 Kinder.”) und seinen Anfängen in der Modelwelt: Mailand, Paris, London – Papis war überall. Erzählen konnte er seiner Familie nichts von seiner Karriere, da sein Stamm sehr maskulin geprägt ist: “Das Modeln habe ich vor meiner Familie geheim gehalten. Meine Familie würde das nicht akzeptieren. Mein Stamm ist wirklich sehr konservativ. Das sind Jäger, die sind sehr männlich.”

Foto: RTL

Werbung

Durch seinen Erfolg hat Papis seiner Familie ein Haus kaufen können: “Es ist mein Sozialprojekt. Meinem Vater habe ich das Haus renoviert. Ich habe hart gearbeitet, um ihn stolz auf mich zu machen. Ich mache alles für meine Familie.” Auch wenn es mit der Familie oft nicht einfach ist, schickt er immer weiter Geld. “Was ich nicht verstehe: Du hilfst der Familie, warum meckern die?”, entgegnet Gigi. Der 46-Jährige erzählt weiter, dass er keine Schande für seine Mutter sein möchte und dass er es nicht selbst entschieden habe, schwul geboren zu sein. “Papis strahlt sehr viel, aber in seinem Körper ist er sehr, sehr traurig. Ihm geht es scheiße, ich weiß das. Aber man muss lieben, wen man will – fertig, aus”, berichtet Gigi später im Dschungeltelefon.

Deine Meinung zählt!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Kommentare
Alle Kommentare ansehen