Header image

Sein Name ist Trump, Donald Trump

Aktuelles Zeitgeschehen und Schlagzeilen aus der Presse sind hier genauso gut aufgehoben, wie die neuesten Meldungen aus der Yellow Press!

Forumsregeln

  • Für ein besseres Miteinander bitten wir dich, unsere Forenregeln zu beachten.
  • Verstößt ein Posting gegen unsere Regeln, antworte bitte nicht darauf, sondern nutze den Meldebutton.

Re: Sein Name ist Trump, Donald Trump

von sos66 » 3. Okt 2020, 10:59

BildBild
Bild
Benutzeravatar
BBfun Elite
BBfun Elite
 
Registriert: 1. Mai 2011, 18:57
Männlich

Werbung


Re: Sein Name ist Trump, Donald Trump

von sos66 » 17. Okt 2020, 10:24

BildBild
Bild
Benutzeravatar
BBfun Elite
BBfun Elite
 
Registriert: 1. Mai 2011, 18:57
Männlich

Re: Sein Name ist Trump, Donald Trump

von sos66 » 27. Okt 2020, 19:15

BildBild
Bild
Benutzeravatar
BBfun Elite
BBfun Elite
 
Registriert: 1. Mai 2011, 18:57
Männlich

Re: Sein Name ist Trump, Donald Trump

von sos66 » 1. Nov 2020, 11:34

BildBild
Bild
Benutzeravatar
BBfun Elite
BBfun Elite
 
Registriert: 1. Mai 2011, 18:57
Männlich

Re: Sein Name ist Trump, Donald Trump

von sos66 » 2. Nov 2020, 19:53

BildBild
Bild
Benutzeravatar
BBfun Elite
BBfun Elite
 
Registriert: 1. Mai 2011, 18:57
Männlich

Re: Sein Name ist Trump, Donald Trump

von karlk » 6. Nov 2020, 18:30

Bild
BildBildBildBildBildBild
Bild
Benutzeravatar
1465 :55 wss
BB Gott
 
Registriert: 1. Mai 2011, 22:29
Männlich

Re: Sein Name ist Trump, Donald Trump

von Mamamia » 6. Nov 2020, 23:15

[quote="karlk (06.11.2020, 17:30)"]
Die US-Wahl, das Nervenzerfetzendste seit ....ich kann mich nicht erinnern, ich habe kein richtiges TV-Leben mehr außer ein CNN-Zuschauer zu sein...dabei kann ich mangels Sprachkompetenz schwer folgen..... hoffentlich säuft er bald ab :ja: mitsamt seiner gesamten Bagage!!!
BB Insider
BB Insider
 
Registriert: 23. Aug 2020, 15:29
Keine Angabe/anderes

Re: Sein Name ist Trump, Donald Trump

von sos66 » 7. Nov 2020, 19:33

BildBild
Bild
Benutzeravatar
BBfun Elite
BBfun Elite
 
Registriert: 1. Mai 2011, 18:57
Männlich

Re: Sein Name ist Trump, Donald Trump

von sos66 » 7. Nov 2020, 19:34

BildBild
Bild
Benutzeravatar
BBfun Elite
BBfun Elite
 
Registriert: 1. Mai 2011, 18:57
Männlich

Re: Sein Name ist Trump, Donald Trump

von sos66 » 7. Nov 2020, 19:43

BildBild
Bild
Benutzeravatar
BBfun Elite
BBfun Elite
 
Registriert: 1. Mai 2011, 18:57
Männlich

Re: Sein Name ist Trump, Donald Trump

von karlk » 9. Nov 2020, 22:41

.
.
.

was bastelt der trump da rum?

kommt es jetzt noch dreckiger
kommt jetzt das us-millitaer im inland zum einsatz
um das weisse haus vor nationalen "wahlterror" zu schuetzen?

christopher c. miller sollte den posten des verteidigungsministers ablehnen
und lieber seine jetzige pflicht als antiterrorhaeuptling nachkommen und eine terrorwarnung rausgeben
mit den ziel trump in schranken zu halten

t-online.de hat geschrieben: :link: Auf Twitter verkündet
US-Präsident Trump feuert Verteidigungsminister Esper
09.11.2020, 20:24 Uhr

US-Präsident Donald Trump hat den Verteidigungsminister Mark Esper entlassen, wie er
auf Twitter schrieb. Den Nachfolger kündigt Trump im selben Tweet an.

US-Präsident Donald Trump hat nach eigenen Angaben den Verteidigungsminister Mark Esper
fristlos entlassen und einen neuen ernannt. Christopher C. Miller werde mit sofortiger Wirkung
den Posten des Pentagon-Chefs übernehmen, twitterte Trump. Miller war bisher Direktor des
Nationalen Antiterror-Zentrums
.

Gerüchte über eine Entlassung Espers gab es seit Monaten. Allerdings war so ein Schritt im
Nachgang der Wahl insbesondere im Fall eines Sieges Trumps erwartet worden.

Spannungen wegen der Proteste gegen Rassismus
Seit dem Sommer gibt es Spannungen zwischen dem Präsidenten und
dem Verteidigungsminister. Hintergrund waren Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt, bei
denen sich Trump als Hardliner inszenierte und drohte, die Unruhen im Land notfalls mit
militärischer Gewalt zu beenden. Dafür hätte er den "Insurrection Act" von 1807 aktivieren
müssen, der es dem US-Präsidenten erlaubt, unter bestimmten Umständen das US-Militär im
Inland einzusetzen.


Esper hatte sich gegen einen Einsatz des US-Militärs zum Stopp der Unruhen ausgesprochen und
war damit klar auf Distanz zu Trump gegangen. Er hatte so einen Schritt als "letztes
Mittel" bezeichnet, das nur in den "dringendsten und schlimmsten Situationen genutzt werden",
sollte.
Dass der amtierende Pentagon-Chef öffentlich derart auf Distanz zum Oberbefehlshaber
des Landes geht, ist höchst ungewöhnlich und war bei Trump offenbar nicht gut angekommen.

Esper hat Rücktrittsgesuch offenbar schon vorbereitet
Zudem gab es Unstimmigkeiten über den Umgang unter anderem mit der Konföderiertenflagge,
die in der Rassismusdebatte in den USA in den Fokus gerückt war. Esper hatte angeordnet, dass
die Flagge von Militäreinrichtungen verbannt wird. Eine offene Konfrontation mit Trump hatte er
dabei aber vermieden, indem er auf ein ausdrückliches Verbot der Flagge verzichtete.
Bereits am Donnerstag hatte der Sender NBC berichtet, Esper habe ein Rücktrittsgesuch
vorbereitet, weil schon lange erwartet worden war, dass er nach der Wahl entlassen werden
würde. Pentagon-Sprecher Jonathan Hoffman hatte den Bericht zurückgewiesen und erklärt, der
Minister habe keine Pläne, zurückzutreten, und sei auch nicht dazu aufgefordert worden.

Berichte über weitere Kündigungen
Gerüchte über eine mögliche Entlassung von Esper und weiteren Regierungsbeamten im
Nachgang der Wahl hielten sich bis zuletzt. Die Nachrichtenplattform "Axios" hatte Ende Oktober
berichtet, Trump wolle im Fall eines Wahlsiegs den Chef der Bundespolizei FBI, Christopher
Wray, die Direktorin des Auslandsgeheimdienstes CIA, Gina Haspel, und Esper feuern.

Bild
BildBildBildBildBildBild
Bild
Benutzeravatar
1465 :55 wss
BB Gott
 
Registriert: 1. Mai 2011, 22:29
Männlich

Re: Sein Name ist Trump, Donald Trump

von sos66 » 10. Nov 2020, 07:02

BildBild
Bild
Benutzeravatar
BBfun Elite
BBfun Elite
 
Registriert: 1. Mai 2011, 18:57
Männlich

Re: Sein Name ist Trump, Donald Trump

von Mamamia » 12. Nov 2020, 00:11

[quote="karlk (09.11.2020, 21:41)"].
.
.

was bastelt der trump da rum?

kommt es jetzt noch dreckiger
kommt jetzt das us-millitaer im inland zum einsatz
um das weisse haus vor nationalen "wahlterror" zu schuetzen?

christopher c. miller sollte den posten des verteidigungsministers ablehnen
und lieber seine jetzige pflicht als antiterrorhaeuptling nachkommen und eine terrorwarnung rausgeben
mit den ziel trump in schranken zu halten


Und es kam dreckiger!!! Unfassbar und inzwischen ist dank taktischem Kalkül sämtlicher handelnder Personen rund um D.T., allesamt ohne Ehre, ohne Gewissen und in tiefer Menschenverachtung nur auf eigene Vorteile bedacht auch mit dem Schlimmsten zu rechnen!
Die Justiz scheint schon gekapert .....Verzögerung bis zur maßgeblichen Wahl der Wahlmanner/frauen?
BB Insider
BB Insider
 
Registriert: 23. Aug 2020, 15:29
Keine Angabe/anderes

Re: Sein Name ist Trump, Donald Trump

von sos66 » 13. Nov 2020, 07:29

BildBild
Bild
Benutzeravatar
BBfun Elite
BBfun Elite
 
Registriert: 1. Mai 2011, 18:57
Männlich

Re: Sein Name ist Trump, Donald Trump

von Micha55 » 13. Nov 2020, 09:28

Trumps Freund Kim Jong Un ist sicherlich an Allem Schuld ;).

Trump vor 14 Stunden auf Twitter: REPORT: DOMINION DELETED 2.7 MILLION TRUMP VOTES NATIONWIDE. DATA ANALYSIS FINDS 221,000 PENNSYLVANIA VOTES SWITCHED FROM PRESIDENT TRUMP TO BIDEN. 941,000 TRUMP VOTES DELETED. STATES USING DOMINION VOTING SYSTEMS SWITCHED 435,000 VOTES FROM TRUMP TO BIDEN.”
@ChanelRion

Twitter: OANN
This claim about election fraud is disputed

Wenn Manipulationen, dann ist sind sie zugunsten der Repuplikaner wahrscheinlicher, bei den Umfragen vor der Wahl.

Arizona geht nun auch an Biden. Die für Cybersicherheit zuständige US Bundesbehörde gestern: "Es gibt keinerlei Beweise, dass die Wahl am 3. November in irgendeiner Weise manipuliert worden sei".

Nicht nur, dass Trump jetzt in Großbuchstaben Twittert, nein er wettert jetzt auch gegen seinen Haus und Hof Sender Fox news und will einen eigenen TV Sender gründen.

Seine Söhne scheinen genauso irre zu sein und faseln etwas vom Totalem Krieg.

Die US Großkonzerne und Hochfinanz haben von Trump eine Steuersenkung und Deregulierung des Finanzsektors bekommen. Man kann ihn jetzt beruhigt fallen lassen. Sein "Firmenimperium" wird zusammenfallen wie ein Kartenhaus. Hunderte Klagen allein wegen Steuerhinterziehung sind anhängig. Einzig seine Immunität als Präsident schützt Trump noch.
Wunder geschehn ich hab's gesehn....
BB Insider
BB Insider
 
Registriert: 11. Mai 2020, 14:36
Keine Angabe/anderes

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste