Header image

Promi Big Brother Video

Silvia Wollny: Käsechips trieben sie in die Abhängigkeit - mit Folgen für ihren Körper

Silvia Wollny und die Käsesucht: Was im Finale von Promi Big Brother wie ein guter Scherz daher kam, belastete die Promi BB Gewinnerin sehr. Sie sei abhängig von Käsechips gewesen - wie ein Alkoholiker oder Drogensüchtiger. Dies erklärte sie ihrem Mitbewohner Daniel Völz.


Silvia Wollny: Käsechips trieben sie in die Abhängigkeit

Es klingt absurd: Silvia Wollny war käseabhängig. Im Gespräch mit Daniel Völz erklärte sie, wie sehr ihr Körper unter den Folgen gelitten hat – und dabei fing alles ganz harmlos an. Ein Käsebrötchen vom Bäcker hat sie auf den Geschmack gebracht: So knackig und knusprig waren die Käsechips auf Brötchen, dass Silvia nicht mehr widerstehen konnte. Zuhause probierte sie dann selbst aus diese Chips herzustellen. Dafür habe sie einfach den guten Aldi-Gouda in dünne Scheiben gerieben und goldbraun gebacken. “Das ist so krass, diese Sucht, wie ein Alki oder ein Junkie, einer der sich die Nadel spritzt”, erklärte die Promi Big Brother Gewinnerin 2018.

Keine Macht den Käsechips: Silvia Wollny warnt vor den Folgen

Die Sucht habe ihr sogar Krämpfe beschert, wenn sie keine Käsechips bekommen hat. “Leute, lasst es sein! Es ist grausam – Schmerzen ohne Ende! Ihr seid kurz davor vor die S-Bahn zu springen. Lasst es einfach sein!”, forderte sie letztlich sogar die Zuschauer auf die Hände davon zu lassen. Also: Obacht!

Kommentare

Teilen, Bewerten & mehr Videos!

Gefällt dir das Video? Teile es in den sozialen Netzwerken!