Das Sommerhaus der Stars
Das Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare

© MG RTL D

Neue Regeln im Sommerhaus der Stars 2018: So will RTL für mehr Zoff sorgen

Am heutigen Montag öffnet das Sommerhaus der Stars zum dritten Mal seine Türen auf RTL. Um zu verhindern, dass das Interesse der Zuschauer über die Staffel hinweg erneut nachlässt, hat RTL an den Regeln geschraubt. Was sich beim Sommerhaus der Stars 2018 ändert, erfahrt ihr hier.

Die vergangene Staffel vom Sommerhaus der Stars hat bei RTL wohl gemischte Gefühle ausgelöst. Zum Start war die Reality-Show mit 16,2 Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen noch ein voller Erfolg. Doch mit voranschreitender Folgenzahl ließ auch das Interesse der Zuschauer nach. Das Finale der zweiten Staffel kam dann nur noch auf 10,5 Prozent Marktanteil – zu wenig für RTL.

Neue Regeln für das Sommerhaus der Stars 2018

Dennoch gibt der Kölner Sender dem Sommerhaus der Stars 2018 eine neue Chance. Dabei hat der Sender nicht nur am Sendeplatz Änderungen vorgenommen (die neue Staffel läuft immer montags statt mittwochs), sondern auch an den Regeln geschraubt. Weiterhin müssen die Kandidaten im Sommerhaus der Stars in wöchentlichen Spielen antreten, in denen sie sich vor der Nominierung am Ende jeder Folge schützen können.

Nominierungen, aber kein Auszug in den ersten beiden Folgen

Neu ist jedoch, dass in den ersten beiden Ausgaben noch kein Promi-Paar aus dem Sommerhaus gewählt werden kann. Stattdessen entscheiden die Teilnehmer bei den ersten beiden Nominierungen, wer sich künftig nicht mehr in den Spielen vor der Abschussliste retten kann. Die Folge: Das Sommerhaus der Stars 2018 wird in den ersten Tagen noch deutlich voller sein, was wiederum zu mehr Streit bei den Kandidaten führen dürfte.

» Lest auch: Mit diesen Tricks will RTL das Sommerhaus der Stars 2018 noch ungemütlicher machen

Weitere Neuerung in der dritten Staffel: Erstmals gibt es nach dem Finale eine Wiedersehensshow, bei denen sich die Promi-Paare aus dem Sommerhaus der Stars 2018 noch einmal in Deutschland treffen, die Staffel Revue passieren lassen und womöglich die eine oder andere offene Rechnung begleichen. Moderiert wird „Das große Wiedersehen“ von Angela Finger-Erben, die im kommenden Jahr zudem wieder ihren Dschungelcamp-Talk „Die Stunde danach“ präsentieren wird.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.