Janine bei Love Island: Infos zur Kandidatin der RTL2-Datingshow

© RTL2 / Magdalena Possert

Janine bei Love Island: Die Barkeeperin kommt aus Leinfelden-Echterdingen

Love Island Janine bezeichnet sich selbst als selbstbewusst, aufgeschlossen und weiß, dass sie manchmal auch ein bisschen naiv ist. Zudem sieht sie sich selbst als “total lustige Person”, was trotzdem manchmal dazu führt, dass sie nicht weiß, ob man mit oder über sie lacht. Doch Aufgeschlossenheit hat ja noch keinem Islander geschadet und so hoffte Janine schon vor ihrem Einzug in die Liebesvilla, dass die Kandidaten noch aufgeschlossen sind für Frischfleisch. “Und natürlich würde ich mich auch gerne verlieben. Ich sehe es auch als Experiment an und bin gespannt, was am Ende dabei herauskommt”, so die 22-Jährige.

So sollte der Traummann von Love Island Janine aussehen

Janine hat nicht den besten Ruf, da sie schon so einige Typen hatte. Dennoch hat es zu einer fünfjährigen Beziehung gereicht – bis sie gemerkt hat, dass sie lieber Party macht und flirtet. “Das kann man natürlich nur als Single”, erklärt die Barkeeperin. Inzwischen scheint sie jedoch zu wissen, was sie will: eine Beziehung, die sich entwickeln kann – und auch irgendwann Kinder. Wie der Traummann dafür aussehen soll, weiß sie: Er sollte ein größer als sie sein, ein markantes Gesicht mit Dreitagebart haben und sich mit seiner Footballer-Statur so gut um sie kümmern, dass sie sich wirklich wie eine Prinzessin fühlt. Es wundert somit nicht, dass Sebastian ihr von den Männern am besten gefällt.

Love Island: Janine hat keine No-Gos beim ersten Date

Solange das nicht passt, geht Janine allein in den Angriffsmodus. “Ich spreche Männer an, sonst würde da oft nichts passieren”, erklärt sie. Und auch beim ersten Date kennt Janine keine Grenzen. “Ich bin experimentierfreudig und probiere gerne Sachen aus, die man sonst nicht macht. Heiraten wäre vielleicht ein No-Go beim ersten Date (lacht).”

Fan von Janine? Teile und bewerte das Profil!