Promi Big Brother 2022: Rainer Gottwald als Kandidat in Staffel 10 (Sat.1)

© SAT.1/Marc Rehbeck

Promi Big Brother 2022 Kandidatin Jennifer Iglesias

Promi Big Brother 2022 Kandidatin Jennifer Iglesias wagte sich in die Öffentlichkeit, indem sie beim RTL2-Format “Love Island” als Kandidatin an den Start ging. Gemeinsam mit Nico gewann sie am Ende sogar die Staffel – doch die Beziehung hielt nur einige Monate. Ihr Ziel Sängerin zu werden, verliert sie dabei nie aus den Augen. Doch vorher will sie bei Promi Big Brother durchstarten – und vermutlich einfach an Bekanntheit gewinnen. Sie weiß, dass Promi Big Brother “ein riesiges Format ist”, weshalb sie zeigen wolle, wer sie wirklich ist. Fest steht für Jennifer allerdings: Nochmal will sie nicht einen Mann im TV kennenlernen.

Jennifer Iglesias im offiziellen Sat.1-Interview

Warum machst Du bei „Promi Big Brother“ mit?

„Es war schon immer ein kleiner Traum von mir, bei ‚Promi Big Brother‘ mitzumachen. Es sind immer super Charaktere dabei. Es ist natürlich auch eine kleine Challenge für mich: Ich bin noch sehr frisch in der Branche und das ist ein riesiges Format um zu zeigen, wer ich wirklich bin. Ich glaube, dass ich von den anderen Promis viel lernen kann, vor allem, wenn alle Masken gefallen sind (lacht).

Spielt berühmt zu werden dabei auch eine Rolle für Dich?

„Das spielt tatsächlich keine so große Rolle für mich. Ich bin frisch getrennt und einfach so froh, dass ich in diese Bubble eintreten und aus der Realität fliehen kann. Als wäre ich in einer anderen Welt mit neuen Menschen. Ich werde mich persönlich weiterentwickeln können. Das wird mich sehr bereichern und mir einfach guttun. Der jetzige Zeitpunkt ist einfach perfekt für diese Erfahrung, die ich in dieser Form ja nirgendwo anders machen könnte. Deswegen möchte ich gerne so lange wie möglich dabei sein.“

Was wird dabei die größte Herausforderung für Dich?

„Vielleicht haben die anderen eine Strategie. Ich nicht. Ich weiß also, es wird nicht ohne für mich, aber genau das reizt mich dabei. Am Ende werde ich sagen können: ‚Jennifer, wenn du das packst, packst du im Leben alles!‘ Auf die kleinen Dinge im Leben verzichten zu müssen, wird sicher nicht einfach. Und auch der Schlaf- oder Essensentzug wird mir sehr schwerfallen. Wenn der ein oder andere Schnarcher dabei ist, weiß ich aus der Vergangenheit, dass mir das früher oder später echt den Schlaf rauben wird.“

Was brauchst Du im täglichen Leben, um Dich wohlzufühlen?

„Ich habe mir abgewöhnt, von irgendwas abhängig zu sein. Rauchen, Alkohol – so was brauche ich nicht. Mir wird am meisten meine Routine fehlen: Mein Sport, Leute, die mich zum Lachen bringen, einen Abend mit meinen Freundinnen, meine Ernährung, bei der ich wegen meiner Laktoseintoleranz sehr aufpasse. Ich achte auch sehr auf meine Kalorienzufuhr, damit ich in Form bleibe (lacht). Das wird mir alles fehlen.“

24 Stunden unter Kamerabeobachtung: In welcher Situation wärst Du lieber unbeobachtet?

„Ich habe schon jetzt großen Respekt davor, wie das mit dem Duschen sein wird. Meinen Körper komplett zu zeigen, das ist mir doch etwas zu privat.“

Welche Rolle wirst Du in der Gruppe einnehmen und welche Eigenschaften bringst Du in die Wohngemeinschaft mit ein?

„Ich würde mich schon als Welpen betiteln. Aber selbst, wenn ich die Jüngste sein sollte, werde ich nicht nur in der Ecke sitzen und allen anderen zugucken. Ich habe meine Story zu erzählen. Und für mein Alter bin ich reif. Ich kann vielleicht nicht kochen, aber ich bin die Erste, die anpackt, mitmacht und mithilft. Ich sehe mich als Teamplayerin und Streitschlichterin. Ich bin empathisch und versuche immer, beide Seiten zu verstehen.“

Was bringt dich auf die Palme?

„Lügen ist eine Sache, die ich nie verstehen werde. Ich mag ehrliche Menschen: ‚Komm zu mir und sag mir, was du von mir hältst, aber sei ehrlich zu mir und sprich nicht hinter meinem Rücken über mich.‘ Ich finde es schlimm, wenn man nicht charakterstark genug ist, die Menschen direkt anzusprechen. Das bringt doch niemandem etwas.“

Wie reagierst Du in Konfliktsituationen?

„Ich brauche dann schon immer eine Zeitlang, um runterzukommen. Aber ich weiß, sobald ich mich sortiert habe, werde ich die Person drauf ansprechen.“

Wen oder was wirst Du am meisten vermissen?

„Meine Familie und meine Freunde. Aber ich bin gerade so happy, dass ich in dieser Bubble sein werde, dass ich wahrscheinlich nicht viel vermissen werde.“

Bei Deiner letzten Reality-TV-Teilnahme hast Du Dich verliebt. Könnte das wieder passieren?

„Ganz ehrlich: Die Männer können mir aktuell so gestohlen bleiben (lacht). Ich habe die Nase erst mal voll. Die Männerwelt hat mich traumatisiert. Wenn ich eins gelernt habe: Ich werde auf keinen Fall noch mal einen Mann in einer TV- Show kennenlernen. Ich bin einfach happy, als Jennifer bei ‚Promi Big Brother‘ einzuziehen und zu wissen, dass draußen niemand ist, der Erwartungen an mich hat oder mich bremsen könnte.“

Wie wichtig ist Dir ein Sieg bei „Promi Big Brother“?

„Ich bin natürlich ehrgeizig, aber es geht mir um mehr als nur um das Gewinnen und Geld. Klar wäre es ein schönes Gefühl zu gewinnen. Das zeigt mir dann wiederum auch, dass die Zuschauer verstanden haben, wer ich bin. Und dass ich eine coole Personality bin, die die Zuschauer unterhalten hat. Das wäre eine schöne Bestätigung für mich.“

Ich bin die perfekte „Promi Big Brother“-Bewohnerin, weil …

„… ich abwechslungsreiche Facetten mitbringe. Ich bin bestimmt die kleinste Bewohnerin, aber in mir steckt eine kleine Wundertüte.“

Fan von Jennifer Iglesias? Teile und bewerte das Profil!