Big Brother 2020: Tim als Kandidat in Staffel 13 (Sat.1)

© Sat.1/Arya Shirazi

Gemeinsam mit 13 weiteren Big Brother-Bewohnern ist Tim Mitte Februar 2020 in die wohl bekannteste TV-WG Deutschlands gezogen. Dort muss er sich nicht nur dem Urteil der anderen Kandidaten stellen, sondern auch der Meinung der Zuschauer. Sie sind es nämlich, die in Staffel 13 täglich per App Bewertungen abgeben. Was das für Tim bedeutet und was den 21-Jährigen ausmacht, haben wir hier zusammengefasst.

Tim: Big Brother-Bewohner befindet sich noch in der “Findungphase”

Mit seinen 21 Jahren zählt er zu den jüngsten Bewohnern bei Big Brother 2020. Doch unbeschwert ist der Student deswegen nicht: Er macht sich durchaus viele Gedanken – vor allem über sich und seinen Weg im Leben. So hat er schon feststellen müssen, dass ihn sein Studium nicht erfüllt. Der sensible Aachener hinfragt die Dinge im Leben, behauptet aber zugleich: Die Gesellschaft wird generell unglücklicher, “weil sich jeder über alles Gedanken macht.”

Tim bewerten: Sterne werden in der Sat.1-App vergeben

Wahrheiten spricht Tim durchaus differenziert aus – ganz ungehemmt, selbst wenn sie unschön sind. Er selbst tritt nicht nur nachdenklich, sondern auch verpeilt und tollpatschig auf. Ob das bei den Zuschauern gut ankommt, gilt abzuwarten. Sie sind es schließlich, die täglich per App den Wert eines jeden Bewohners bewerten. Zwischen 1 und 5 Sterne können jeden Tag aufs Neue für die Bewohner abgegeben werden. Je besser der Durchschnittswert, desto mehr Vorzüge kann es geben. Wer wenige gute Bewertungen erhält, muss unter Umständen mit Schikanen zurecht kommen.

Wie gefällt dir Big Brother-Bewohner Tim? Zeig‘s mit einem Daumen rauf oder runter!

Fan von Tim? Teile und bewerte das Profil!