Big Brother 2020: Pat als Kandidat in Staffel 13 (Sat.1)

© Sat.1/Arya Shirazi

Big Brother-Bewohner Pat kommt aus Uetze in Niedersachsen. Der 30-jährige Trauredner ist zusammen mit 13 anderen Kandidaten zum Start von Big Brother in die neuen Sat.1-Häuser eingezogen. Was ihn ausmacht und inwiewie ihn der große Bruder schon vor Jahren geprägt hat, fassen wir hier für euch zusammen.

Pat: „Big Brother machte mich schwul!“

Der Einfluss des großen Bruders ist in Pats Augen immens: Big Brother habe ihn schwul gemacht, erklärte der heute 30-Jährige noch vor seinem Einzug ins BB-Haus. Walter aus der zweiten BB-Staffel habe ihm bewusst werden lassen, dass er auf Männer steht.

Pat hält mit Tabuthemen nicht hinterm Berg – und dennoch fällt es ihm schwer Kritik an anderen zu äußern. Doch die Hutschnur kann auch im platzen, etwa dann, wenn man seine Geduld zu sehr strapaziert hat. Geht es heiß her, kann Pat durchaus auch mal beleidigend werden.

Sterne für Pat: Bewertungen gehen täglich via App ein

Das ist ein Umstand, der bei den Zuschauern nicht zwingend gut ankommen muss. Sie bewerten ihn und auch die anderen Kandidaten täglich in der Sat.1-App. Damit wird sein Wert festgelegt, der den Alltag im BB-Haus für ihn maßgeblich beeinflussen kann. Von Nominierungsschutz bis Bestrafung: Die Meinung der Zuschauer hat in Staffel 13 einen hohen Wert.
Wie gefällt dir Big Brother-Bewohner Pat? Zeig‘s mit einem Daumen rauf oder runter!

Fan von Pat? Teile und bewerte das Profil!

Werbung