Big Brother 2020: Mareike als Kandidatin in Staffel 13 (Sat.1)

© Sat.1/Arya Shirazi

Big Brother-Bewohnerin Mareike ist zusammen mit 13 weiteren Kandidaten zum Start der 13. Staffel ins BB-Haus eingezogen. Die 37-jährige Tauchlehrerin lebt auf Gran Canaria und verbringt viel Zeit mit ihrem Job. Bei Big Brother lebt sie ein komplett anderes Leben. Was Mareike ausmacht und was sie sich von ihrer Teilnahme erhofft, haben wir hier zusammengefasst.

Mareike: Big Brother-Bewohnerin besitzt zwei Tauchschulen in Spanien

Mareike ist 37 Jahre alt und besitzt auf Gran Canaria zwei Tauchschulen. Es verwundert daher nicht, dass sie ein echter Workaholic ist. Einen Mann hat sie vielleicht auch deswegen bisher noch nicht finden können. Mareike ist selbstbewusst und stark und weiß, was sie will: endlich eine Schulter zum Anlehnen. “Für die große Liebe bin ich um die ganze Welt gereist. Wäre doch gelacht, wenn ich ausgerechnet im Big Brother Haus jemanden kennenlerne…”, so die Ostfriesin.

Mareike bewerten: Sterne können in der Sat.1-App vergeben werden

Im Haus will sie ihre Mitbewohner und auch die Zuschauer mit Ehrgeiz und Köpfchen von sich überzeugen. Dies ist auch wichtig, denn in Staffel 13 gibt der große Bruder etwas von seiner Macht ab. Die Zuschauer sind es nämlich, die täglich per App den Wert der Bewohner festgelegen können. Dazu vergeben sie in der Sat.1-App 1 bis 5 Sterne. Wer einen hohen Bewohner-Wert erreicht, darf sich auf Annehmlichkeiten freuen. Wer nicht so beliebt ist bei den Zuschauern, hat mit Nachteilen zu leben.

Wie gefällt dir Big Brother-Bewohnerin Mareike? Zeig‘s mit einem Daumen rauf oder runter!

Fan von Mareike? Teile und bewerte das Profil!

Werbung