Big Brother 2020: Jade Übach als Kandidatin in Staffel 13 (Sat.1)

© Sat.1

Jade Übach: Big Brother liebt sie schon seit ihrer Kindheit

Big Brother-Bewohnerin Jade dürfte vielen bereits aus der Medienwelt bekannt sein. Die 25-Jährige war unter andere, Teilnehmerin beim “Bachelor” und hat auch bei “Bachelor in Paradise” ihr Glück versucht. Auch wenn es für die große Liebe nicht gereicht hat: Bekanntheit hat sie auf jeden Fall gewonnen. Dass sie dadurch Vorteile gegenüber den anderen Bewohnern hat, glaubt Jade nicht. “Ich habe zwar viele Follower, aber die Bewohner im Haus hatten schon mehr Sendezeit als ich”, erklärte sie noch vor ihrem Einzug. Sie denke nicht, dass sie schon Großes geleistet hat – die bloße Teilnahme an zwei TV-Shows sei keine Leistung.

Jade konnte schon vor dem Einzug Big Brother schauen

Wirklich viel gesehen hat Jade von Big Brother bisher nicht. Lediglich die Einzugsshow und zwei Folgen kurz vor ihrem eigenen Einzug habe sie schauen können. “Mir sind halt viele Sachen aufgefallen, die mich stören werden”, erklärte sie vorab. Darüber werde sie mit den Bewohnern auf jeden Fall sprechen.

Die Bewertungen der Zuschauer wolle sie gar nicht so sehr an sich heranlassen. “Ich kenne meine Stärken und meine Schwächen. Entweder man mag mich, und wenn jemand meine Schwächen nicht mag, dann ist es auch in Ordnung. Ich werde mich davon nicht runterziehen lassen, sondern eher von den positiven Dingen hochziehen.”

Big Brother 2020 Jade: Ob sie sich im Haus verliebt – unklar

Im Haus freue sie sich ganz besonders auf Pat, weil sie auch privat mit vielen schwulen Männern zu tun hat. Dass sie sich in der TV-WG verliebt, glaubt sie eher nicht. Das richtige Männermaterial sei im Moment einfach nicht dabei.

Fan von Jade? Teile und bewerte das Profil!

Werbung