Header image
Love Island 2019

Neuer Sprecher bei Love Island 2019: Simon Beeck ist der neue Kommentator

Aufmerksamen Love Island-Zuschauern dürfte bei den ersten Folgen der dritten Staffel aufgefallen sein: Die Love Island Stimme ist verändert. Statt bisher Christoph Kröger steht nämlich Simon Beeck fortan für das TV-Format am Mikrofon. Der Radio- und TV-Moderator wird beweisen müssen, ob er ebenso schlagfertig kommentieren kann. Schließlich gehört die freche Off-Stimme bei Love Island inzwischen einfach mit dazu.

Love Island Sprecher: Das sind die heimlichen Stars

In Großbritannien ist Love Island ein Riesenerfolg – zuletzt holte das Format 5,61 Millionen Zuschauer im Schnitt. Die Vorjahreswerte konnten damit nochmals um über 40% gesteigert werden. Nicht wenige TV-Enthusiasten schreiben diesen Erfolg dem Love Island Sprecher Ian Stirling zu. Mit seinen launigen Kommentaren nimmt er eine zentrale Rolle in der Sendung ein und kommentiert das Geschehen in der Liebesvilla mal bissig, mal nur flapsig. Dafür wird er von vielen Zuschauern gefeiert – aber auch gehasst.

Neuer Sprecher bei Love Island 2019: Simon Beeck übernimmt

In Deutschland sind wir nach zwei Staffeln wieder bei 0 – der Grund: Christopher Kröger, der für die ersten beiden Staffeln Love Island vor dem Mikro stand, ist nicht mehr dabei. Stattdessen setzt RTL2 fortan auf Simon Beeck. Die neue Love Island-Stimme dürfte aber nicht mit minder flotten Sprüchen daher kommen. Erfahrung hat Beeck nämlich ohne Ende: So geht der 39-Jährige seit vielen Jahren regelmäßig bei 1LIVE auf Sendung. Dort moderierte er etwa mit Jan Böhmermann eine Nachmittagsshow. Auch im Fernsehen kann man sich des Öfteren von Simon Beecks Qualitäten als Moderator überzeugen. Seit Oktober 2018 moderiert er etwa die “Dinner Party” in Sat.1.

Lola Weippert von bigFM ist der zweite personelle Neuzugang

Christoph Kröger, dessen Erbe Simon Beeck nun als Love Island-Sprecher annimmt, wird auch den Love Island Podcast “Der Morgen danach” nicht mehr moderieren. Hier kommt Beeck ebenfalls zum Einsatz. An seiner Seite kommentiert der zweite personelle Neuzugang das Geschehen in der Love Island-Villa: Lola Weippert. Sie kommt ebenfalls vom Radio und ersetzt zudem Chethrin Schulze beim Online-Nachbrenner “Love Island Aftersun”. Die Moderatorin vom Stuttgarter Radiosender “bigFM” geht damit dreimal wöchentlich bei Youtube auf Sendung.

Die nächste Folge Love Island seht ihr am Dienstag, 17. September ab 22:15 Uhr auf RTL2.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt.