Header image
Love Island 2019
Love Island 2019 Ricarda raus

© RTL2/Magdalena Possert

Love Island 2019: Ricarda ist gestern raus, Marcel neu dabei - Die Entscheidungen am 3.10. bei RTL2

Kurz vor dem Finale zieht mit Marcel ein neuer Islander auf die Liebesinsel, mit Ricarda musste eine Kandidatin die Villa aber auch verlassen. Nachdem die Islander das Vertrauen in Ricarda verloren hatte, entschied sie sich für den freiwilligen Auszug. Im Interview schildert sie nun ihre Sicht auf die Ereignisse bei und vor Love Island 2019.

Das Finale von Love Island 2019 steht kurz vor der Türe. Bereits am kommenden Montag wird das Siegerpärchen gekürt. Bis es soweit ist, steht die Villa jedoch noch Neuzugängen offen, die das Paargefüge auf der Liebesinsel noch durcheinander wirbeln können. Eine solche Chance erhielt in der Love Island-Folge vom 3. Oktober Marcel, der vor seinem Einzug ein Double-Blind-Date mit Melissa genießen durfte.

Steckbrief von Marcel: Erfahrt alles zum 28-jährigen Finanzmanager aus Stuttgart

Love Island 2019 Marcel

(c) RTL2/Magdalena Possert

Ricardas Geheimnis ist raus, Mischarda am Ende

Während Marcel auf Love Island 2019 freundlich in Empfang genommen wurde, hat sich die Stimmung gegenüber Ricarda gedreht. Die Islander hatten einen Zeitungsartikel zu Gesicht bekommen, der schwere Fake-Vorwürfe gegen Ricarda erhebt. Die soll nämlich gar nicht Single sein. Die anderen Kandidaten fühlten sich von ihr verraten und wollten auch ihren Erklärungsversuchen keinen Glauben schenken. Mischa zog ebenfalls seine Konsequenzen und beendete die Beziehung mit Ricarda.  Das „Couple seit Tag eins“ war damit nun endgültig Geschichte.

Love Island 2019 Auszug: Ricarda geht freiwillig

Und auch Ricardas Tage auf Love Island 2019 sind gezählt. Die Bewohner mussten entscheiden, wer die Liebesinsel verlassen sollte. Während sich die Mädels schnell einig waren, gab es unter den Jungs einige Diskussionen. Doch bevor eine finale Entscheidung gefällt werden musste, meldete sich Ricarda zu Wort und kündigte an, dass sie die Villa freiwillig verlassen werde.

Ricarda Love Island 2019

(c) RTL2

Ricarda im Interview: Jetzt redet die Ex-Islanderin Klartext

Nach Ricardas Auszug stießen die Islander schließlich auf sich selbst an. „Ich wollte auf die Liebe anstoßen… Fake-Liebe hat hier keine Chance“, so Sidney. Wie Ricarda auf ihren Auszug reagiert hat und was sie zu ihrer bestehenden Beziehung sagt, könnt ihr im nachfolgenden Interview nachlesen.

Wie geht es dir jetzt unmittelbar nach dem Auszug aus der Villa?

Mir geht es sehr gut. Ehrlich gesagt, bin ich ziemlich erleichtert. Ich habe immer gesagt, wenn es mit dem Traummann nicht klappt, dass ich dann freiwillig gehen möchte. Und das habe ich ja dann auch so gemacht. Es hat leider nicht mit der großen Liebe geklappt.

Was war ein Moment bei Love Island, den du mitnimmst?

Die Challenges fand ich total klasse, wir haben entweder im Team oder als Couple gekämpft und es war einfach megawitzig. Auch als wir Mädels uns zusammen immer für die Partyabende im Schminkraum zurecht gemacht haben und uns gegenseitig dabei geholfen haben die Haare zu machen fand ich cool (lacht). Und natürlich auch die Partys bei denen wir zusammen das Tanzbein geschwungen haben.

Wer waren deine Bezugspersonen in der Villa?

Meine Bezugsperson bei den Mädels war Samira. Allerdings war ich zum Ende hin sehr enttäuscht von ihr, weil ich ihr die ganze Situation mit dem Artikel erklären wollte und ich das Gefühl habe, dass sie mir nicht geglaubt hat. Melissa war auch eine wichtige Vertrauensperson für mich. Sie hat sich immer neutral verhalten und mir viele gute Tipps gegeben.

Warum hast du ein Geheimnis mit in die Villa genommen?

Als Geheimnis würde ich das nicht bezeichnen. Da ich als Single in die Villa eingezogen bin, war es für mich nicht wichtig von meinem Ex-Freund zu erzählen. Im Nachhinein betrachtet, würde ich das jetzt anders machen. Als klar war, dass ich bei „Love Island“ dabei bin, stand plötzlich mein Ex wieder bei mir vor der Tür. Wir sind nach wie vor gut befreundet. Doch er wollte es erneut versuchen. Ich habe ihm wegen „Love Island“ einen Korb gegeben und gesagt, falls ich meine große Liebe dort nicht treffen werde, dann können wir noch einmal reden. Ich möchte schließlich auch irgendwann einmal die große Liebe finden und nicht alleine durchs Leben gehen.

Wie geht es dir jetzt in der Beziehung zu Mischa?

Ich bin ein bisschen traurig. Es hat alles so schön angefangen mit uns und wir waren auf einer Wellenlänge. Leider haben wir dann angefangen uns wegen tausend Kleinigkeiten zu streiten. Ich glaube daran waren wir beide nicht unschuldig. Und wenn es bei „Love Island“ schon nicht funktioniert, wie sollen wir das dann draußen hinbekommen?

Wem drückst du für das Finale die Daumen?

Ich drücke Roman und Lina die Daumen. Danilo und Dijana würde ich es auch sehr wünschen. Die beiden sind auch optisch ein tolles Traumpaar.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

  • Deine Meinung zählt!

    Kommentare



    Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

    Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.