Header image
Love Island 2019

© RTL Zwei/Magdalena Possert

Love Island 2019 Quoten: Finale räumt noch einmal ab auf RTL Zwei

Dass man mit einem Reality-TV-Format gute Einschaltquoten erzielen kann, hat Sat.1 erst vor wenigen Wochen mit Promi Big Brother gezeigt. Nun will sich auch RTL2 seinen Erfolg abholen - mit Love Island 2019. Einschaltquoten über Senderschnitt konnte das Format schon in den vergangenen Jahren einfahren. Doch wie läuft es für die Münchener im dritten Love Island-Jahr? Wir fassen die Einschaltquoten von Staffel 3 zusammen.

Love Island Quoten 2019: RTL2 will Online-Erfolg ins Fernsehen holen

RTL2 will mit der dritten Staffel von Love Island an vor allem auch quotentechnisch an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen: Holte man 2017 noch Einschaltquoten von etwa 5,9% bei den 14- bis 49-Jährigen, zündete man im vergangenen Jahr den Turbo: 9,3% aller Zuschauer in der werberelevanten Zielgruppe  schalteten im Schnitt ein. Ein voller Erfolg für RTL2! Auch online erzielten die Verantwortlichen überragende Zugriffszahlen – kein RTL2-Format wurde bei TV Now öfter abgerufen als Love Island.

Nicht verwunderlich also, dass RTL2 Love Island 2019 noch mehr Sendezeit gibt. Ganze vier Wochen lang kämpfen die Islander in diesem Jahr um die große Liebe. Das Online-Angebot zur Staffel bleibt unverändert: Der Youtube-Talk Aftersun geht in diesem Jahr ebenso auf Sendung, wie es auch wieder einen Podcast geben wird. Damit soll den Zuschauern noch mehr Lust aufs Einschalten gemacht werden. Ob das gelungen ist, verraten die morgendlichen Love Island 2019 Quoten.

Love Island 2019: Einschaltquoten im Überblick

  • Love Island 2019 Quoten vom 09.09.2019: 0,89 Mio. (gesamt), 6,8% Marktanteil (14-49 J.): Zum Start von Staffel 3 lag Love Island knapp unter den Vorjahren. Während man in Staffel 1 und 2 zumindest die 7% Marktanteil knackte, reichte es mit 890.000 Zuschauern ab 3 Jahren nicht dafür. Hier dürfte vor allem das parallel gezeigte Länderspiel im Fußball die Quoten gedrückt haben. In der Kernzielgruppe der 14- bis 29-Jährigen reichte es jedoch für 15,9% Marktanteil.
  • Love Island 2019 Quoten vom 10.09.2019: 0,77 Mio. (gesamt), 9,5% Marktanteil (14-49 J.): Dass man an Tag 2 nicht gegen König Fußball antreten musste, merkte man den Quoten deutlich an. Mit 9,5% bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte RTL2 hervorragende Werte. Die meisten Zuschauer fand Love Island bei den 14- bis 19-Jährigen. Hier waren sogar 19,2% der TV-Zuschauer dabei.
  • Love Island 2019 Quoten vom 11.09.2019: 0,68 Mio. (gesamt), 8,6% Marktanteil (14-49 J.): Dass Love Island an Tag 3 etwas kürzer lief als üblich, schadete dem Format gar nicht: 680.000 Zuschauer bescherten der Datingshow beim Gesamtpublikum einen Marktanteil von 3,0%. Bei den Werberelevanten reichte es für sehr gute 8,6%. In der Kernzielgruppe, also bei den 14- bis 29-Jährigen gab es sehr gute 21,9% Marktanteil.
  • Love Island 2019 Quoten vom 12.09.2019: 0,69 Mio. (gesamt), 8,1% Marktanteil (14-49 J.): Den ersten Auszug bei Love Island 2019 sahen ab 3 Jahren etwa 690.000 Zuschauer, was einen Gesamtmarktanteil von 3,9% bedeutete. Bei den 14- bis 49-Jährigen blieb man erneut oberhalb der 8%-Marke, im vergleich zum Vortag verlor man allerdings leicht. Bei den 14- bis 29-Jährigen lief es mit 20,2% ebenfalls wieder sehr gut.
  • Love Island 2019 Quoten vom 13.09.2019: 0,57 Mio. (gesamt), 6,3% Marktanteil (14-49 J.): Die erste Freitagsausgabe der dritten Staffel lief vermutlich weniger erfolgreich als von RTL2 erhofft. Holte man im vergangenen Jahr noch einen Marktanteil von 9,7%, reichte es in Staffel 3 bei rund 570.000 Zuschauern nur für 6,3% bei den 14- bis 49-Jährigen. Auch in der Kernzielgruppe der 14- bis 29-Jährigen ging es bergab: Folge 5 holte den bisher niedrigsten Staffelwert. Dieser lag bei 14,8% Marktanteil.
  • Love Island 2019 Quoten vom 15.09.2019: 0,63 Mio. (gesamt), 7,5% Marktanteil (14-49 J.): Zum Sonntag sind die Quoten von Love Island wieder etwas angezogen und über die 7 Prozent-Marke gesprungen. Damit läuft es zwar weiterhin etwas schwächer als im Vorjahr, aber weiterhin besser als in Staffel 1. Bei den 14- bis 29-Jährigen stieg der Marktanteil indes auf 17,3 Prozent an.
  • Love Island 2019 Quoten vom 16.09.2019: 0,81 Mio. (gesamt), 5,4% Marktanteil (14-49 J.): Bittere Nachrichten für RTL2: Die zweite Montagsfolge fiel in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen auf ein neues Tief von nur 5,4 Prozent Marktanteil. Auch bei den 14- bis 29-Jährigen lief es mit 14,2 Prozent so schwach wie noch nie in dieser Staffel. Schuld daran dürfte auch die frühere Sendezeit sein: Montags läuft Love Island schließlich bereits um 20:15 Uhr und nicht zur gewohnten Zeit um 22:15 Uhr, denn die Reichweiten konnten mit 810.000 Gesamtzuschauern und 500.000 Zuschauern in der klassischen Zielgruppe durchaus ausgebaut werden. Das hat dem Sender auch in Staffel 1 die Quotenbilanz verhagelt. Dort fiel die zweite Montagsausgabe sogar unter die Fünf-Prozent-Marke.
  • Love Island 2019 Quoten vom 17.09.2019: 0,75 Mio. (gesamt), 7,6% Marktanteil (14-49 J.): Nachdem am Montag einige Zuschauer Probleme hatten, den früheren Sendeplatz zu finden, kletterten die Einschaltquoten am Dienstag wieder nach oben. Beim Gesamtpublikum wurde mit 4,4 Prozent Marktanteil sogar der zweitbeste Wert der Staffel erreicht. Bei den 14- bis 29-Jährigen stand ein Marktanteil von 15,2 Prozent zu Buche.
  • Love Island 2019 Quoten vom 18.09.2019: 0,60 Mio. (gesamt), 6,7% Marktanteil (14-49 J.): Das erste “Ich liebe dich” in der Geschichte von Love Island hat für keinen Aufschwung bei den Quoten gesorgt. Mit 6,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen läuft es für die RTL2-Kuppelshow weiterhin schwächer als im Vorjahr. Beim jungen Publikum im Alter von 14 bis 29 Jahren wurden 15,1 Prozent Marktanteil erreicht.
  • Love Island 2019 Quoten vom 19.09.2019: 0,57 Mio. (gesamt), 7,0% Marktanteil (14-49 J.): Am Donnerstag erreichte Love Island mit der dritten Paarungszeremonie einen Marktanteil von sieben Prozent in der Zielgruppe und lag damit auf dem Niveau des Mittwochs. Beim jungen Publikum im Alter von 14 bis 29 lief es dagegen mit 16,1 Prozent etwas besser. Zum Vergleich: Im Vorjahr war die zweite Donnerstagsfolge die zweiterfolgreichste der Staffel und holte bei den 14- bis 49-Jährigen 11,2 Prozent Marktanteil.
  • Love Island 2019 Quoten vom 20.09.2019: 0,69 Mio. (gesamt), 6,9% Marktanteil (14-49 J.): Auch zum Start ins Wochenende bleiben die Quoten von Love Island in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen weitestgehend konstant. Nur beim jungen Publikum im Alter von 19 bis 29 Jahren lief es deutlich schwächer als sonst. Nur 13,8 Prozent Marktanteil wurden in dieser Gruppe erreicht und damit ein neues Staffeltief.
  • Love Island 2019 Quoten vom 22.09.2019: 0,65 Mio. (gesamt), 7.8% Marktanteil (14-49 J.): Es geht aufwärts für die dritte Staffel der Kuppelshow: Am Sonntag erreichte die RTL2-Show die besten Einschaltquoten seit über einer Woche. Besser lief es in diesem Jahr nur für die Folgen 2, 3 und 4. Auch beim ganz jungen Publikum im Alter von 14 bis 29 wurden tolle Werte erreicht. Der Marktanteil in dieser Zuschauergruppe beläuft sich auf 17,6 Prozent.
  • Love Island 2019 Quoten vom 23.09.2019: 0,82 Mio. (gesamt), 6,1% Marktanteil (14-49 J.): Aus Quotensicht zahlt es sich für RTL2 nur bedingt aus, Love Island in diesem Jahr an jedem Montag schon um 20:15 Uhr zu zeigen. Zwar stieg die Reichweite in absoluten Zahlen auf 820.000 Gesamtzuschauer an, die Marktanteile sind aufgrund der allgemein höheren Fernsehnutzung jedoch gefallen. Mit 6,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe lief es immerhin ein gutes Stück besser als für die letzte Montagsfolge.
  • Love Island 2019 Quoten vom 24.09.2019: 0,65 Mio. (gesamt), 7,% Marktanteil (14-49 J.): Auch in der dritten Woche scheint zunächst einmal keine Quotenentwicklung bei Love Island einzutreten. Mit 7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen lag man in etwa auf dem Niveau, das man auch in den vergangenen Tagen immer wieder erreichte. Erstaunlich schwach lief es allerdings beim ganz jungen Publikum im Alter von 14 bis 29, wo der Marktanteil mit 9,4 Prozent erstmals in der Staffel einstellig ausgefallen ist.
  • Love Island 2019 Quoten vom 25.09.2019: 0,84 Mio. (gesamt), 10,1% Marktanteil (14-49 J.): Setzt die dritte Staffel von Love Island nun zum Schlussspurt an? Am Mittwoch erreichte die Show jedenfalls zum ersten Mal in diesem Jahr einen zweistelligen Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Stark lief es auch beim jungen Publikum im Alter von 14 bis 29, hier erreichte die Show 20,5 Prozent Marktanteil.
  • Love Island 2019 Quoten vom 26.09.2019: 0,73 Mio. (gesamt), 8,5% Marktanteil (14-49 J.): Am Donnerstag fielen die Einschaltquoten von Love Island zwar wieder in den einstelligen Bereich, mit 8,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen kann RTL2 trotzdem sehr zufrieden sein. Bei den Zuschauern im Alter von 14 bis 29 wurden indes 14,5 Prozent Marktanteil erreicht.
  • Love Island 2019 Quoten vom 27.09.2019: 0,79 Mio. (gesamt), 6,8% Marktanteil (14-49 J.): Vom Staffelrekord am Mittwoch hat sich Love Island inzwischen wieder ein gutes Stück entfernt. Zum Start ins Wochenende stand bei den 14- bis 49-Jährigen nur noch ein Marktanteil von 6,8% zu Buche. Auch bei den jungen Zuschauern im Alter von 12 bis 29 sank der Marktanteil weiter ab auf 12,7 Prozent.
  • Love Island 2019 Quoten vom 29.09.2019: 0,63 Mio. (gesamt), 7,7% Marktanteil (14-49 J.): Trotz späterer Sendezeit schlug sich Love Island am Sonntag durchaus wacker. Mit 7,7 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe lag die Show jedenfalls auf dem gewohnten Quotenniveau der vergangenen Wochen.
  • Love Island 2019 Quoten vom 30.09.2019: 0,84 Mio. (gesamt), 6,3% Marktanteil (14-49 J.): Mit der Ausstrahlung schon zur Primetime um 20:15 Uhr erreichte RTL2 zwar insgesamt mehr Zuschauer als in den vergangenen Tagen, der Marktanteil ging aufgrund des stärkeren Konkurrenzprogramms jedoch zurück. Bei der Kernzielgruppe der 14- bis 29-Jährigen erreichte man 16,1% Marktanteil.
  • Love Island 2019 Quoten vom 01.10.2019: 0,85 Mio. (gesamt), 10,0% Marktanteil (14-49 J.): Die letzte Dienstagsfolge der Staffel dürfte bei RTL2 für Freude sorgen: Mit einem Marktanteil von 10,0 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erreichte der Sender schließlich den zweitbesten Wert der Staffel. Lediglich am vergangenen Mittwoch lief es mit 10,1 Prozent minimalst besser. Bei den 14- bis 29-Jährigen wurde sogar ein neuer Staffelrekord eingefahren: Sehr gute 23,9 Prozent Marktanteil wurden hier erreicht.
  • Love Island 2019 Quoten vom 02.10.2019: 0,94 Mio. (gesamt), 8,5% Marktanteil (14-49 J.): Auch am letzten Mittwoch der Staffel gab es wieder einen Rekord für Staffel 3 von Love Island. Mit 0,94 Millionen Zuschauern war die Gesamtreichweite so hoch wie noch nie in dieser Staffel. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen ging der Marktanteil dagegen leicht auf gute 8,5 Prozent zurück.
  • Love Island 2019 Quoten vom 03.10.2019: 0,91 Mio. (gesamt), 8,6% Marktanteil (14-49 J.): Der Tag der Deutschen Einheit hatte kaum Auswirkungen auf die Einschaltquoten von Love Island. Mit 8,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen lag man auf dem sehr guten Niveau der Vorwoche.
  • Love Island 2019 Quoten vom 04.10.2019: 0,91 Mio. (gesamt), 11,4% Marktanteil (14-49 J.): Kurz vor dem Finale bricht die dritte Staffel von Love Island bei RTL2 weitere Rekorde. Erstmals in diesem Jahr erreichte die Kuppelshow bim Gesamtpublikum einen Marktanteil von 5,4 Prozent. Das ist der viertbeste Wert für Love Island überhaupt. Lediglich drei Folgen der zweiten Staffel liefen besser. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurde sogar ein Marktanteil von 11,4 Prozent erzielt. Das entspricht in der Zielgruppe dem zweitbesten Wert in der Geschichte von Love Island. Lediglich eine Folge der zweiten Staffel holte bislang bessere Werte. Grandios lief es auch bei den 14- bis 29-Jährigen, wo ein Marktanteil von 29 Prozent erreicht worden ist.
  • Love Island 2019 Quoten vom 06.10.2019: 0,87 Mio. (gesamt), 8,4% Marktanteil (14-49 J.): Am Tag vor dem Love Island Final 2019 muss RTL2 – oder wie der Sender ab heute heißen wird: RTL Zwei – wieder etwas kleinere Brötchen backen. Mit 8,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen kann der Sender aber trotzdem mehr als zufrieden sein. Gelohnt hat sich für den Sender auch, dass er erstmals die Talksendung Aftersun ins TV brachte: 9,6 Prozent Marktanteil konnte RTL2 damit in der klassischen Zielgruppe verbuchen. Und auch beim Gesamtpublikum lief es mit 5,7 Prozent sehr gut für die sonst nur online gezeigte Show.
  • Love Island 2019 Quoten vom 07.10.2019: 1,15 Mio. (gesamt), 8,7% Marktanteil (14-49 J.): Auch das Finale von Love Island 2019 holte für RTL Zwei nochmals hervorragende Quoten. Mit 8,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen lief die letzte Folge nochmals deutlich stärker als die anderen Montagsausgaben. Zudem erreichte das Finale als einzige Sendung der Staffel mehr als eine Million Gesamtzuschauer.

Einschaltquoten: Love Island bricht im UK einen Rekord nach dem anderen

Dass die dritte Staffel in diesem Jahr eine Woche länger dauert, verrät es schon: RTL2 hofft, dass Love Island 2019 im TV erneut ein großer Hit wird. Und die Hoffnung ist sogar begründet, denn in England, dem Ursprungsland des Formats, gingen die Einschaltquoten von Love Island auch im fünften Jahr durch die Decke. Jedes Jahr aufs Neue konnte sich die Datingshow quotentechnisch verbessern. Zuletzt erreichte man im Schnitt 5,6 Millionen Zuschauer – im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von mehr als 40%. Für ITV2, der sonst in einer Quotenliga spielt, die mit deutschen Sendern wie sixx oder DMAX vergleichbar ist, ein voller Erfolg.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

  • Deine Meinung zählt!

    Kommentare



    Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

    Es gibt  2 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.