Header image
Dschungelcamp 2020
Dschungelcamp 2020 Moderatoren

© TV Now/Stefan Menne

Das sind die Favoriten von Sonja und Daniel im Dschungelcamp 2020

Das Dschungelcamp 2020 ist gestartet und ganz Deutschland diskutiert wieder über die Promis im australischen Regenwald. Auch Sonja Zietlow und Daniel Hartwich haben eine Meinung über die neuen Kandidaten. Wen sie für unauthentisch halten und wem sie den Sieg gönnen, erfahrt ihr hier!

Seit 2004 führt Sonja Zietlow durch das Dschungelcamp bei RTL. Sechs Staffeln lang stand zunächst Dirk Bach an ihrer Seite, 2013 übernahm bedingt durch dessen viel zu frühen Tod Daniel Hartwich die Rolle des Co-Moderators. In ihrer Position lästern die beiden jeden Abend aufs Neue fröhlich über die Stars im Dschungel, aber auch andere Promis.

Aufgrund des straffen Produktionsablaufs können die beiden aber nur selten ihre persönliche Meinung äußern. Anders sieht es aus, wenn in der „Stunde danach“ zu den beiden ins Baumhaus geschaltet wird. Am Sonntag war es wieder Zeit für ein solches Interview. Bella Lesnik, die auch den Dschungelcamp-Podcast mit Sebastian Tews präsentiert, fühlte den beiden auf den Zahn.

Sonja und Daniel über die Dschungelcamp 2020-Kandidaten

Ein großes Thema war dabei die Frage, wer der Dschungelcamper echt ist und wer fake ist. „Manche sind nicht ganz so authentisch, andere sind sehr authentisch, aber dabei sehr Ghetto“, fasste Sonja ihre Meinung zusammen und lenkte damit die Aufmerksamkeit auf Love Island-Gewinnerin Elena Miras. Daniel Hartwich musste zugeben, dass er die Kandidatin bislang auch kaum kannte. Doch er hält sie schon eine ehrliche Bewohnerin, die nicht alles aus reiner Taktik macht.

Daniel Hartwich: Elena ist ein nettes Mädchen

„Mein Bauchgefühl sagt, dass sie eigentlich ein ganz nettes Mädchen ist, das im Sommerhaus vielleicht ein bisschen zu  – wie soll ich sagen – Assi rübergekommen ist“, so Hartiwich. „Dass sie aber sich schon ein bisschen etwas überlegt hat, aber ob sie wirklich eine Strategie verfolgt, da bin ich mir nicht so sicher. Ich glaube schon auch, dass sie so ist wie sie ist.“

Sonja Zietlow: Danni ist nicht authentisch

Dem stimmte Sonja Zietlow. „Die Elena ist halt so Ghetto, aber das ist einfach ihr Image und die ist auch so. Das ist ehrlich und authentisch. Bei der Danni nehme ich das nicht ganz so ab“, so Sonja bevor sie Daniela Büchner nachäffte. Positiv überrascht sind die beiden derweil von Prince Damien, Sven Ottke und Markus Reinicke.

Das sind die Favoriten der Moderatoren im Dschungelcamp 2020

Auch auf ihre Favoriten wurden die beiden Dschungelcamp-Moderatoren im Interview gesprochen. Sonja Zietlow hoffte dabei auf einen Sieg von Sven Ottke. „Ich würde es dem Sveni total gönnen. Nicht weil er es spendet, sondern weil er ein klasse Typ ist und ich ihn mag – und er alle immer versucht, zu motivieren“, so die Moderatorin. Allerdings kennt sie den Profi-Boxer bereits vor dem Dschungelcamp 2020 ganz gut.

Daniel Hartwich gab sich in seiner Antwort etwas diplomatischer: „Ja, Sveni ja.. Prince Damien würde ich es auch gönnen. Es gibt so einige im Moment noch, sind ja auch noch elf drin“. Gleichzeitig scherzte er: „Ich glaube, Günther Krause wird’s nicht mehr.“

Großes Potenzial sieht Sonja indes auch in Marco Cerullo. „Ich warte wirklich darauf, dass Marco nochmals kommt. Der ist ein bisschen wortkarg, aber wenn er etwas sagt, dann ist das auch lustig.“

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de und alle Folgen zum Abruf auf TV Now.

Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche alternativ unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt dort  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.