Header image
Dschungelcamp 2019

© TV NOW

Dschungelprüfung am Freitag: Ergebnis der "Promi-Waschstrafe" für Sandra und Felix am 24.01.

Für Sandra und Felix ging es an Tag 14 in die Promi-Waschstrafe. In einer Limousine mussten sie den Vollwaschgang mitmachen - und unter widrigen Bedingungen insgesamt 12 Sternhälften einsammeln. Was genau auf sie wartete und wie das Ergebnis letztlich aussah, haben wir hier zusammengefasst.

Dschungelprüfung gestern: Am Donnerstag mussten Felix und Sandra antreten

Zur Dschungelprüfung an Tag 14 mussten Sandra Kiriasis und Felix van Deventer antreten. Für sie ging es mit einer Cabrio-Strech-Limo in die “Promi-Waschstrafe”. Insgesamt sechs Sterne konnten sie dabei holen – diese setzten sich aus insgesamt 12 Sternen-Hälften zusammen. Während des Waschvorgangs durften die beiden das Vehikel nicht verlassen, auf die Sitzbank oder zum Fahrer klettern. Ganz klar, dass kein leichtes Unterfangen auf sie warten würde.

Dschungelprüfung am 24.01.: Sandra und Felix in der Promi-Waschstrafe

Sie wurden auch gleich von alten, stinkenden Tierinnereien begrüßt. “Ist das eklig”, kommentierte Ex-Profisportlerin Sandra Kiriasis den Geruch. “Egal, was von oben kommt, wir machen das!”, so ihr Mantra. So fielen auch gleich zu Beginn die ersten Kübel voll Würmer auf die beiden. Zudem spritzte von allen Seiten Wasser auf sie. Die beiden wühlten sich durch die Abfälle in der Limousine und fanden die ersten halben Sterne recht schnell. Grüne Ameisen und Kakerlaken fielen herab, um ihnen den Aufenthalt möglichst “angenehm” zu gestalten. Leider übersahen sie beim Suchen, dass auch über ihnen zwei Sternhälften warteten. Als dann braune schleimige Dschungelseife auf sie niederging, war es mit der Sicht fast schon vorbei, doch ihnen gelang es weitere Sternhälften zu finden.

(c) TV NOW / Stefan Menne

Schaum-Alarm an Tag 14: Dschungelprüfung sorgt für Sichtprobleme

Anschließend gab es mächtig viel Schaum für die beiden. Alles war weiß bei der Dschungelprüfung gestern, sogar Sonja Zietlow und Daniel Hartwich gingen in Deckung. “Für einen kurzen Moment dachte ich, wir sind in Deutschland, so wie es hier aussieht”, kommentierte Moderator Daniel Hartwich das Geschehen in der Dschungelprüfung am Donnerstag. Felix und Sandra hatten die Fahrt in ihrem Gefährt inzwischen überstanden und weitere Sternhälften gefunden. Nach Felix’ Rülpser erklärte dieser, er habe einfach zu viel Schaum geschluckt.

(c) TV NOW / Stefan Menne

Acht Sternhälften ergaben vier ganze Sterne. Damit waren die beiden sichtlich zufrieden.

Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

  • Deine Meinung zählt!

    Kommentare



    Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

    Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.