Header image
Dschungelcamp 2019
Bastian Yotta Festnahme Steuerhinterziehung

© MG RTL D

Bastian Yotta: Verhaftung wegen Steuerhinterziehung vor dem Dschungelcamp 2019

„Miracle Morning“-Man Bastian Yotta ist eine der tragenden Bewohner des Dschungelcamps 2019. Doch wusstet ihr, dass seine Teilnahme zuletzt auf wackligen Beinen stand. Wie diverse Medien im Dezember berichteten, kam es vor Weihnachten zu seiner Festnahme. Yotta musste wegen des Vorwurfs der Steuerhinterziehung ins Gefängnis.

Im Dschungelcamp enthüllen die Stars die ein oder andere pikant Geschichte aus ihrem Leben, die bislang vor den Boulevardblättern des Landes verborgen geblieben sind. Doch von manchen Skandälchen bekommen die Redaktionsstuben schon frühzeitig Wind. So landete Evelyn Burdecki frisch in der Presse, weil vor Gericht über einen Entzug ihres Führerscheings verhandelt wurde – während Evelyn selbst im Dschungelcamp 2019 sitzt.

Vor dem Dschungelcamp 2019: Festnahme von Bastian Yotta am Flughafen

Protz-Millionär Bastian Yotta wäre um ein Haar gar nicht erst nach Australien gekommen! Wie RTL, Bild & Co. vergangenes Jahr berichteten, wurde Bastian Yotta am Flughafen Frankfurt in die Untersuchungshaft genommen. Grund für die Festnahme: gegen ihn liegt ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft München 1 wegen Steuerhinterziehung vor!

Nach einer Nacht im Gefängnis wurde Bastian Yotta wieder reingelassen – offiziell dank der Arbeit seiner Anwälte. Laut Bild-Zeitung soll aber auch RTL involviert gewesen. Der Sender habe für Yotta die Kaution gezahlt, schließlich wollte ihn als Kandidat im Dschungelcamp 2019 sehen.

Bastian Yotta im Gefängnis wegen Steuerhinterziehung: Das sagte er im Dezember

Zu den Vorwürfen der Steuerhinterziehung hat sich Bastian Yotta noch nicht geäußert und noch ist das Verfahren nicht abgeschlossen. Damit ist gilt er auch nicht als verurteilt. Bezüglich der Festnahme gab der frühere “Adam sucht Eva”-Teilnehmer RTL bereits im Dezember ein Interview. “Das hat mich alles komplett überrascht, ich hatte keine Ahnung, dass etwas gegen mich vorliegt”, sagt Yotta im Dezember 2018 gegenüber RTL. “Ich bin ja nicht blöd. Wenn ich gewusst hätte, dass es einen Haftbefehl gibt, wäre ich nicht über die Grenze gegangen beziehungsweise hätte versucht, das Ganze im Vorfeld zu klären.”

An die 24 Stunden, die er nach der Festnahme im Gefängnis verbracht hat, wünscht er sich nicht zurück. “Die war ganz klein, weiß gekachelt und hatte nicht mal ein Klo. Dafür gab es gleißendes, weißes Licht. Ich dachte, ich bin im falschen Film“, so Yotta zu RTL.

Übrigens hatte RTL auch für den Fall vorgesorgt, dass Bastian Yotta die Teilnahme am Dschungelcamp 2019 nicht möglich gewesen wäre. Tobias Wegener, bekannt aus der 2. Staffel von Love Island, stand als Ersatzkandidat bereit.

Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.