Header image
Dschungelcamp 2018
Daniele Negroni im Spaßbad Murwillumbah

© MG RTL D

Dschungelprüfung am Donnerstag: Daniele im Spaßbad Murwillumbah

Daniele Negroni bekam am Donnerstag einen Ausflug ins Spaßbad Murwillumbah spendiert und erledigte die Dschungelprüfung mit Bravour. Matthias Mangiapane weigerte sich zu Beginn der Staffel noch, überhaupt anzutreten.

Als Matthias Mangiapane zu seiner dritten Dschungelprüfung mit dem Namen “Spaßbad Murwillumbah” antreten sollte, war ihm nach allem anderen zumute als danach, Spaß zu haben. Zwar stieg er kurz ins Wasserbecken, verweigerte sich der Aufgabe aber dennoch. Um doch noch ein Werbefilmchen für das doch eigenwillige Spaßbad zu bekommen, hat RTL nun Daniele Negroni zum Tauchgang gebeten. Für den DSDS-Kandidaten war es die erste Dschungelprüfung, die er alleine bestreiten musste. Entsprechend aufgeregt war der Prüfling auch.

Spaßbad Murwillumbah: Daniele hat tatsächlich Spaß

Die Regeln dieser Dschungelprüfung erklärte Sonja Zietlow: “Deine Aufgabe ist es, innerhalb von zehn Minuten fünf Sterne in diesem Unterwasser-Kammersystem zu sammeln. Diese Sterne können halbe Sterne oder ganze Sterne sein. Zwei halbe Sterne ergeben logischerweise einen ganzen Stern. Es gibt Kammern mit Luft und es gibt Kammern ohne Luft. Aber es gibt nur Kammern mit Tieren.”

Trotz großer Aufregung tauchte Daniele in das Kammersystem und knotete zielstrebig die halben und ganzen Sterne ab. Von den Flusskrebsen, Schlangen, Spinnen, Krabben, Krokodilen und Aalen ließ er sich dabei nicht ablenken, so dass ihm auch die Moderatoren Respekt zollten. Mit allen fünf Sternen im Gepäck war Daniele entsprechend glücklich: “Ich fühle mich so gut gerade, so befreit! Ich freue mich brutal für das ganze Team und für mich selbst. Ich könnte vor Freude gerade weinen und ich liebe die ganze Welt! Es war die mit Abstand geilste Prüfung, die ich je gemacht habe.”

Prüfungserfolg wird mit Witz aus der Mottenkiste gefeiert

Zurück im Camp spielt er aber – wie so viele andere Stars vor ihm – den Prüfungsverlier. „Ich habe die gleiche Prüfung gehabt wie du“, erklärt er todtraurig-spielend. „Ich bin in Panik geraten und dann mussten sie mich rausholen mit zwei Tauchern! Heftig. Ich habe keine Luft mehr bekommen, die mussten die Scheibe links einschlagen. Die war krass die Prüfung. Ich habe alles probiert, habe mir den Arsch aufgerissen. Ich habe das erste Mal in meinem Leben kurz gedacht, ich sterbe. Tut mir so leid, Mann. Ich dachte echt ich sterbe, Mann. Da war dann auf einmal mal eine Riesencobra, aber ich habe die einfach gepackt und zur Seite gedrückt. Und dann alles voller Alligatoren….“

Während Tina angesichts dieser Erzählungen regelrecht geschockt war, freute sich Matthias Mangiapane, dass es offenbar eine zweite Memme im Camp gab: „Siehst du! Diese Prüfung ist furchtbar! Ich habe ja schon Panik gekriegt, als ich nur im Wasser war.“ Doch dann löste Daniele den Scherz auf: „Ich bin trotzdem stolz, dass ich es versucht habe und am Schluss FÜNF STERNE ABKASSIERT HAB‘, MANN!“

Die besten Bilder der Dschungelprüfung am 01.02.

Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.