Header image
Dschungelcamp 2018

Dschungelpruefung Raumstation Murwillumbah Dschungelcamp 2018 24.01.2018

© MG RTL D

Seine 6. Dschungelprüfung: Matthias auf der Raumstation Murwillumbah

Bei der Dschungelprüfung am 24.01.2018 konnte Matthias Mangiapane nach den Sternen greifen. Zum nunmehr sechsten Mal in Folge musste er zur Prüfung antreten. Die Macher schickten ihn auf die Raumstation Murwillumbah. Was es dort zu erledigen gab und wie viele Sterne Matthias holte, haben wir hier zusammengefasst.

Dschungelprüfung am 24.01.2017: Matthias Mangiapane musste zum sechsten Mal ran

Zu den Sternen greifen – diesen Wunsch hatte Matthias Mangiapane vor dem Dschungelcamp 2018 ganz bestimmt. Dass er so oft von den Zuschauern zur Prüfung geschickt wird, darauf hatte er vermutlich aber keine Lust. Bei der Prüfung “Raumstation Murwillumbah” wurde Matthias nun jedoch zum Spaceman. Sein Ziel: so viele Sterne wie möglich finden.

Raumschiff Murwillumbah: Darum ging es bei der Dschungelprüfung an Tag 6

“Du wirst gleich in diesem wunderschönen Raumschiff Platz nehmen und das wird sich dann langsam zu unserer Raumstation da vorne bewegen. Deine Aufgabe ist es, Sterne zu sammeln. Und die sind entweder im Cockpit oder vielleicht auch außen am Raumschiff”, erklärte Daniel Hartwich den Ablauf der Dschungelprüfung. Zudem befände sich ganz am Ende noch ein großer Stern mit einer vier darauf – vier Sterne kann er damit holen. Dafür müsse er allerdings von der Spitze der Raumstation springen, den Stern fangen, behalten und nach unten fallen. Sollte er den Sprung nicht wagen, seien alle Sterne weg, erklärten die Moderatoren Sonja und Daniel. Kaum hatte Matthias die Prüfung angenommen, wurde er schon in ein Outfit gesteckt, das im Stil des Motorradstuntmans “Evel Knievel” entspricht. Anschließend stieg er in sein Raumschiff, das an einem Stahlseil über einer tiefen Schlucht spannte. Die Raumstation schwebte in der Mitte ebendieser Schlucht.

Matthias Mangiapane griff bei der Dschungelprüfung nach den Sternen

Während sich das Gefährt Richtung Mitte bewegte, überschüttete man Matthias mit grünen Ameisen. Der Reality-TV-Darsteller durchsuchte auf Anraten der Moderatoren sodann das Cockpit nach Sternen ab, fand allerdings zunächst nur Riesenmehlwürmer und dann Kakerlaken. Einen Stern fand er nicht. Als das Raumschiff anhielt, musste er schon aussteigen. “Zur Erinnerung: Wenn du jetzt runterfällst, dann hast du leider null Sterne”, so Daniel Hartwich. Matthias kletterte auf den rechten Flügel und suchte in einer Öffnung nach Sternen. Doch außer grünen Ameisen war nichts zu finden. Auf der linken Seite hatte er mehr Glück. Matthias holte den ersten Stern. Sein Versuch an den Triebwerken Sterne zu finden, war nicht von Erfolg gekrönt. Die erneute Suche im Cockpit allerdings schon – der zweite Stern war ihm sicher.

Vierer-Stern wurde zur großen Herausforderung für Matthias

Das Raumschiff dockte nun an die Raumstation an. Matthias war ängstlich und bewegte sich langsam auf den großen Stern zu. “Leute, ich habe Schiss, dass ich runterfalle, bevor es soweit ist”, versuchte er seine Situation darzulegen. Doch Matthias konnte seine Angst überwinden, sprang los und packte den großen Stern. “Wieder geschafft!”, freute sich Matthias. Daniel darauf: “Wieder die Hälfte geschafft, so wäre es richtig.” Matthias zeigte sich durchaus zufrieden und erklärte, seine Mitcamper seien glücklich, wenn es zumindest ein bisschen was zu essen gibt. Insgesamt holte er 6 Sterne.

Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.