Big Brother weltweit
Big Brother Niederlande

© Endemol

Big Brother 2020: BB feiert sein Comeback bei RTL in den Niederlanden

Am 16. September 1999 ging in den Niederlanden die weltweit erste Big Brother-Staffel auf Sendung. Nun feiert der große Bruder auch in den Niederlanden sein Comeback. RTL hat in unserem Nachbarland zugeschlagen. Die Sendergruppe war auch daran beteiligt, die weltweit erste Staffel auf die Bildschirme zu bringen. Sie tat das aber nur, weil John de Mol ihnen einen besonderen Deal angeboten hatte.

Seit nunmehr 20 Jahren sendet Big Brother rund um den Globus. Mindestens so spannend wie die Geschichten aus den rund 500 weltweiten Staffeln ist jedoch die Geschichte, wie es der große Bruder überhaupt auf Sendung schaffte. Lange Zeit versuchte John de Mol das Format zu verkaufen, stieß aber rund um den Globus zunächst auf Abneigung.

Interesse zeigte lediglich Borris Brandt, der später als Endemol-Chef einige Staffeln in Deutschland mitverantwortete. Er war Ende der 90er Programmchef von ProSieben und wollte das Format dort ausstrahlen, scheiterte jedoch am Veto der ProSieben-Geschäftsführung.

John de Mol ging für Big Brother ins Risiko

John de Mol musste daher zu einem Trick greifen, um Big Brother doch noch auf Sendung zu bringen. Er bot an, das komplette wirtschaftliche Risiko zu übernehmen, wenn er dafür im Gegenzug an den Gewinnen der Show aus den Werbeerlösen und Votingeinnahmen beteiligt wird. Für Endemol war das ein gewagter Deal. Normalerweise bekommen die Produktionsfirmen eine feste Summe für ihre Sendungen. Die Sender müssen dann selbst dafür sorgen, dass sie die Produktionskosten beispielsweise durch Werbung wieder einspielen.

Der riskante Schritt hat sich für John de Mol jedoch ausgezahlt. Die Holland Media Group, heute besser bekannt als RTL Nederland, ließ sich auf den Deal ein und strahlte ab dem 16. September 1999 die weltweit erste Staffel von Big Brother auf seinem Sender Veronica aus und das mit immensen Erfolg. Die Staffel diente als Blaupause für unzählige Adaptionen weltweit – unter anderem auch in Deutschland, wo die erste Staffel von RTLzwei unter Federführung von Rainer Laux ausgestrahlt wurde. Auch das Battle-Konzept, das bis heute die Grundlage von Promi Big Brother in Deutschland ist, wurde in den Niederlanden entwickelt.

Sechs große Brüder und eine Secret Story

Insgesamt vier Staffeln zeigte die Holland Media Group auf Veronica und dem Nachfolgesender Yorin, ehe das Format im Jahr 2002 eingestellt worden ist. 2005 gab es schließlich noch ein kurzes Comeback beim Sender Talpa TV (später Tien TV), weltweite Schlagzeilen machte dabei das erste Big Brother-Baby. Zwei Staffeln wurden auf dem Kanal gezeigt, eher er von RTL übernommen und Big Brother erneut nicht fortgesetzt worden ist. 2011 wagte sich schließlich der Frauensender Net 5 an den Big Brother-Ableger Secret Story, der wiederum Vorlage für die 11. deutsche Big Brother-Staffel mit dem Untertitel „The Secret“ war. Danach wurde es endgültig ruhig um den großen Bruder.

Im vergangenen Jahr – pünktlich zum 20. Geburtstag – verkündete EndemolShine schließlich, dass sie den großen Bruder in seinem Geburtslang zurück auf die Bildschirme bringen möchten. Im Gespräch war man dabei mit den Geburtshelfern von RTL Nederland, die das Comeback von Big Brother Niederlande nun offiziell bestätigten. Gerade in der heutigen Zeit hätte das Format eine hohe Relevanz, so der Sender und die Produktionsfirma in einem ersten Statement. Genauere Infos zum Format oder dem Ausstrahlungszeitpunkt gibt es noch nicht.

Big Brother möchte Ex-Utopia-Zuschauer gewinnen

Dass der große Bruder in den Niederlanden zurückkehrt, dürfte jedoch auch dem Ende von Utopia zu verdanken sein, das hierzulande als Newtopia bekannt wurde. Kurz vor dem 20. Big Brother-Geburtstag kündigte der Konkurrenzsender SBS an, seine Live-Reality-Show nach sechs Jahren einzustellen.

Der Erfolg von Utopia war RTL stets ein Dorn im Auge. Versuche, mit Get the F*ck Out Of My House oder Love Island ein eigenes tägliches Reality-Format zu etablieren, scheiterten jedoch. Nun hat der Sender also freie Fahrt.

Aktuelle Sendezeiten

  • Tageszusammenfassungen: Montag bis Freitag um 19:00 Uhr in Sat.1
  • Big Brother - Das Finale: Montag, 18. Mai ab 22:00 Uhr

Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche alternativ unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt dort  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.