Header image
BB9 Archiv

„Big Brother – Die Entscheidung“: Erster Rauswurf in der TV-WG :: Danny muss gehen!

Theologiestudentin Danny ist raus!
Für die Theologiestudentin Danny ist die Zeit im Big Brother Haus vorbei. Mit 56,9 Prozent der Zuschauerstimmen für ihren Auszug sah es zwar knapp aus für die Kölnerin, aber das Ergebnis stand fest. Ihre Zeit in der TV-WG ist vorbei. Als erste Bewohnerin der aktuellen Staffel muss die 19-Jährige das Haus verlassen. Während Konkurrentin Madeleine in Jubelstürme ausbricht, bleibt Danny gefasst und verabschiedet sich von ihren Mitbewohnern. Draußen bei Alida kommentiert die Studentin: „Es sollte nicht so sein, aber so ist es nun mal!“ Auch wenn sich Danny unerschütterlich zeigt, wie groß ihr Frust über den Auszug ist, kann sie anschließend bei Miriam Pielhau zeigen. Denn die Moderatorin hat eine Überraschung. Ab sofort dürfen die Ex-Kandidaten auf einen ihrer Mitbewohner einen so genannten „Giftpfeil“ abschießen. Dannys Wahl fällt auf den ehemaligen Mitbewohner Daniel. Nicht, weil sie mit ihm ein Hühnchen zu rupfen hätte, sondern einfach, weil sie denkt, dass er es am besten aushalten würde. Sie selbst übermittelt ihm die Nachricht ins Sprechzimmer.und bittet: „Nimm es mit nicht übel!“ Doch der Kölner nimmt es übel. Schließlich ist seine Strafe in den kommenden 48 Stunden auf Schlaf zu verzichten. „Das glaub ich nicht!“, platzt es aus dem Surfer heraus. Doch seine Mitbewohner sind für ihn da. „Wir schaffen das!“ macht Eisi Mut.

Eisi gewinnt beim „Gong der Verführung“!
Die Bewohner werden nacheinander in den Matchraum geführt. Dort werden sie von Moderatorin Alida mit dem „Gong der Verführung“ konfrontiert. In sechs Duellen treten die Kandidaten an. Sie stehen sich gegenüber und in der Mitte steht ein Gong. Den Duellanten, die beide einen Schlegel in der Hand haben, wird eine lockende Verführung vorgestellt. Sie dürfen eine Nacht mit einem Mitbewohner ihrer Wahl in der Big Brother-Suite verbringen. Wer von beiden verzichtet, der schlägt den Gong und schickt den anderen in die nächste Runde. Schlägt keiner den Gong innerhalb einer vorgegebenen Zeit, so scheiden beide aus. Den Start machen Jana und Sascha. Ehe Alida die Spielregeln vorgestellt hat schlägt Sascha direkt den Gong und ist somit raus. Beim folgenden Duell wird es schwieriger. Orhan und Oliver wollen beide nicht verzichten. Kurz vor Ende des Countdowns fasst sich Oliver ein Herz und schlägt den Gong. Orhan jubelt, doch Oliver macht ein langes Gesicht. Es folgen Desi und Andy, hier ist es wieder schnell klar: Desi schlägt ohne lange nachzudenken zu. Beni entscheidet sich rasch im Duell gegen Eisi und schlägt zu. „Ich hatte schon ein paar tolle Nächte mit Cathy in der Suite, da lass ich Eisi den Vortritt!“, kommentiert er seine Wahl. Bei Cathy und Geraldine sieht es ganz anders aus. Geraldine gönnt ihrer Freundin eine Nacht mit ihrem Liebsten und schlägt, vielleicht auch wegen der flehenden Blicke von Cathy schnell zu. Auch schnell entschieden wird im Duell Daniel gegen Delia. Der Kölner schlägt schnell den Gong nachdem Delia erzählt, dass sie die Nacht mit ihrer neuen Freundin Desi in der Suite verbringen möchte. Damit sind sechs Bewohner raus. Die anderen müssen sich erneuten Duellen stellten. In der nächsten Runde geht es zusätzlich zur Nacht in der Suite um ein exquisites Candle-Light-Dinner. Orhan und Jana stehen vor dem Gong und Jana schlägt nur kurz nach dem Orhan fragen kann: „Möchtest du?“ Beim folgenden Duell zwischen Andy und Eisi schlägt Andy zwar zaghaft, aber dennoch schnell. Eisi kann noch gar nicht fassen, wie ihm geschieht, da sind auch schon die nächsten Kandidaten an der Reihe. Cathy und Delia stehen vorm Gong. Auch wenn Delia noch so gerne möchte, sie lässt Cathy den Vortritt, schließlich hätte sie ja in ihrem Freund Beni einen passenden Partner für diese Belohnung. Es folgt das große Finale zwischen Eisi, Cathy und Orhan. Alida stellt die Belohnung vor: Wer den Gong nicht schlägt, der darf in der Neujahrsnacht mit einem seiner Lieben telefonieren, egal ob Familie, Freunde oder Herzblatt. Cathy fragt direkt: „Hast du Heimweh?“ und schlägt zugleich zu. Auch Orhan gibt sich im Gegensatz zu den vorherigen beiden Runden weniger hartnäckig. Mit einem „Ich habe zu Weihnachten eine Nachricht von zu Hause bekommen, du nicht, also ist es ja mal klar“ schlägt er zu. Der glückliche Gewinner ist Eisi, der das Ganze noch gar nicht fassen kann. Zurück bei ihren Mitbewohnern wird direkt heftig diskutiert. Und Desi bringt direkt dunkle Wolken in die Glückseeligkeit: „Na hoffentlich ist nicht besetzt!“

Das große Bewohner-Ranking und der Weg in die Big Brother Hölle!
Wie gut kennen die Bewohner die Zuschauer? Und vor allem: wie gut kennen die Zuschauer die Bewohner? Diesen Fragen wird während der Live-Show auf den Grund gegangen. Die Bewohnerinnen müssen in zwei Spielrunden einschätzen, wie die Zuschauer sie in einem Ranking von eins bis sieben einordnen würden. Zeitgleich entscheiden die Zuschauer via Telefonvoting. Bei der ersten Frage geht es darum: „Wer hat den meisten Sexappeal?“ Die Bewohnerinnen stellen sich auf:

      1. Geraldine

 

      2. Jana

 

      3. Desi

 

      4. Cathy

 

      5. Delia

 

      6. Danny

 

    7. Madeleine

Fragend schauen sich die sieben mit ihren Punktetafeln in der Hand um. Da kommt auch schon das Ergebnis der Zuschauer, welches Moderatorin Miriam Pielhau direkt in das Haus weitergibt.
Die Zuschauer haben entschieden:

      1. Geraldine 51,6 Prozent

 

      2. Jana 28,3 Prozent

 

      3. Cathy 10,9 Prozent

 

      4. Madeleine 4,8 Prozent

 

      5. Delia 2,2 Prozent

 

      6. Danny 1,6 Prozent

 

    7. Desi 1, Prozent

In der ersten Runde konnten die Bewohnerinnen also drei Übereinstimmungen verbuchen. Es folgt sofort Runde zwei und die Frage: „Welche Bewohnerin ist die größte Langweilerin?“ Die Bewohnerinnen schätzen:

      1. Danny

 

      2. Jana

 

      3. Desi

 

      4. Geraldine

 

      5. Delia

 

      6. Cathy

 

    7. Madeleine

Das Voting der Zuschauer sieht allerdings ganz anders aus:

      1. Danny 56,1 Prozent

 

      2. Delia 12,7 Prozent

 

      3. Madeleine 9,1 Prozent

 

      4. Desi 8,0 Prozent

 

      5. Cathy 5,8 Prozent

 

      6. Jana 4,2 Prozent

 

    7. Geraldine 4,1 Prozent

Und damit gibt es in dieser Runde nur eine Übereinstimmung. Es gilt also für die Big Brother Jungs vier Übereinstimmungen zu schlagen.br>Auch sie stellen sich nach der Aufgabe „Wer hat den meisten Sexappeal?“ auf. Das Ranking der Bewohner:

      1. Beni

 

      2. Eisi

 

      3. Andy

 

      4. Oliver

 

      5. Orhan

 

      6. Sascha

 

    7. Daniel

Sogleich folgt das Voting der Zuschauer:

      1. Beni 36,1 Prozent

 

      2. Andy 23,8 Prozent

 

      3. Eisi 11,4 Prozent

 

      4. Orhan 11,0 Prozent

 

      5. Daniel 9,8 Prozent

 

      6. Oliver 5,3 Prozent

 

    7. Sascha 2,9 Prozent

Es sieht schlecht aus für die Jungs: Sie können nur eine Übereinstimmung mit den Zuschauern verbuchen. Doch vielleicht haben sie in der zweiten Runde, die da heißt: „Wer ist der langweiligste Bewohner?“ mehr Glück. Ihre Einschätzung:

      1. Oliver

 

      2. Beni

 

      3. Sascha

 

      4. Andy

 

      5. Eisi

 

      6. Orhan

 

    7. Daniel.

Miriam Pielhau erläutert das Voting der Zuschauer live in das Big Brother Haus:

      1. Oliver 29,0 Prozent

 

      2. Sascha 25,5 Prozent

 

      3. Eisi 12.9 Prozent

 

      4. Andy 9.9 Prozent

 

      5. Beni 9,9 Prozent

 

      6. Orhan 7,8 Prozent

 

    7. Daniel 5,0 Prozent.

In dieser Runde können die Hausbewohner noch einmal richtig aufholen und sichern sich vier Übereinstimmungen. Sie gehen dadurch als Sieger in diesem Match hervor. Was sie nicht wissen: Es war ein Wechselmatch! Riesenjubel bei den Herren des Hauses. Sie liegen sich in den Armen und brüllen vor Glück. Bei den Mädels dagegen ist blankes Entsetzen in den Gesichtern abzulesen. Für sie geht es in die Hölle. Vorbei ist das Leben in Saus und Braus. Es gilt ab sofort: Raus in die Kälte und Ade an die Luxuswelt.
Am heutigen Dienstag wird Danny bei bigbrother.de im Chat um 12:00 Uhr allen Fragen Rede und Antwort stehen.

Quelle: Pressetext

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.