Header image

Nordkorea - Kim Jong-un

Aktuelles Zeitgeschehen und Schlagzeilen aus der Presse sind hier genauso gut aufgehoben, wie die neuesten Meldungen aus der Yellow Press!

Forumsregeln

  • Für ein besseres Miteinander bitten wir dich, unsere Forenregeln zu beachten.
  • Verstößt ein Posting gegen unsere Regeln, antworte bitte nicht darauf, sondern nutze den Meldebutton.

Nordkorea - Kim Jong-un

von Stitchi » 4. Sep 2017, 12:36

Korea: Ist der Präventivschlag bereits beschlossen?


Wie die FoGEP aus US-Militärkreisen erfuhr, soll die US-Administration am Wochenende die Regierungen in Peking und Moskau darüber unterrichtet haben, dass bei der nächsten Provokation aus Pjöngjang ohne jede weitere Ankündigung und diplomatische Schlichtungsversuche ein US-Präventivschlag durchgeführt werde, der sowohl die Atomwaffenfähigkeit Nordkoreas als auch dessen konventionelle Kriegsfähigkeit vernichten soll.

Konkret wird sich der US-Militäreinsatz demnach gegen die Kernforschungs- und Raketenproduktionsstätten richten. Weiterhin sollen der Präsidentenpalast und mögliche Ausweichquartiere des Diktators Kim Jong-un in den Zielkoordinaten der USA stehen.

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ ... schlossen/
Benutzeravatar
Socke
Site Admin
 
Registriert: 1. Mai 2011, 10:37
Weiblich

Werbung


Re: Nordkorea - Kim Jong-un

von Rookie » 4. Sep 2017, 19:00

Stitchi (04.09.2017, 12:36) hat geschrieben:Korea: Ist der Präventivschlag bereits beschlossen?


Wie die FoGEP aus US-Militärkreisen erfuhr, soll die US-Administration am Wochenende die Regierungen in Peking und Moskau darüber unterrichtet haben, dass bei der nächsten Provokation aus Pjöngjang ohne jede weitere Ankündigung und diplomatische Schlichtungsversuche ein US-Präventivschlag durchgeführt werde, der sowohl die Atomwaffenfähigkeit Nordkoreas als auch dessen konventionelle Kriegsfähigkeit vernichten soll.

Konkret wird sich der US-Militäreinsatz demnach gegen die Kernforschungs- und Raketenproduktionsstätten richten. Weiterhin sollen der Präsidentenpalast und mögliche Ausweichquartiere des Diktators Kim Jong-un in den Zielkoordinaten der USA stehen.

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ ... schlossen/



Also ich weiß nicht so recht...einerseits ist es ja irgendwie schon gut....aber das Problem ist, dass niemand die (tatsächlichen) militärischen Fähigkeiten Nordkoreas kennt.

Man vermutet immer nur....und das ist eigentlich zu wenig.

Vielleicht hat Nordkorea noch ein paar üble Überaschungen auf Lager...und Südkorea ist nicht sehr weit.

Vielleicht haben die Norkoreaner ja auch z.B Selbstmordattentäter....die sich als Flüchtlinge tarnen, nach Südkorea gehen, und dann BUMM !

Trump müsste praktisch die gesamte Grenze ca. 250 km x 4 km in "Lichtgeschwindigkeit" bombadieren.
In der nähe sollen nämlich tausende Geschütze sein.

Außerdem die ganzen militärischen Einrichtungen.
Ebenfalls weiß man ja nicht so genau, ob der "wahnsinnige Asiaten-Moppel" nicht vielleicht einen oder mehrere Doppelgänger hat.. :nixweiss:

Wenn die Norkoreaner schneller sind, und "weiß-der-Geier-was" auf Südkorea abfeuern , dann sind die USA diesmal DIREKT für einen Krieg mitverantwortlich, und die ganze Welt seht es.

Kein Verstecken, keine Fake News,...e.t.c
"Lieber der Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach"

- Jenefer Riili


"Viele Arschlöcher wohnen in einem Haus zusammen....und jemand kann etwas gewinnen oder so !"

- Jared "Evil" Hasselhoff
Benutzeravatar
BB Gott
BB Gott
 
Registriert: 20. Okt 2015, 19:23
Männlich

Re: Nordkorea - Kim Jong-un

von Stitchi » 4. Sep 2017, 19:30

Da bin ich auch total ratlos. Auf der einen Seite hätte ich Angst vor einem Krieg... wenn die losschlagen, dann bleibt nicht viel übrig.

Aber soll man warten bis dieser irre Fettmoppel soweit ist, dass er die halbe Welt wegbomben kann? Würde man dann nicht sagen: "Warum habt ihr es soweit kommen lassen und ihm bei der Aufrüstung zugesehen?"

Hab da gar keine Idee...
Benutzeravatar
Socke
Site Admin
 
Registriert: 1. Mai 2011, 10:37
Weiblich

Re: Nordkorea - Kim Jong-un

von gippi » 4. Sep 2017, 22:33

Die Frage ist doch die
wieviel hat er wirklich
und was ist nur inziniert.

Ausserdem weiß keiner von uns wirklich was die Geheimdienste wissen.
und
Amerika braucht mal wieder einen Krieg denn so werden Presidenten entweder in den Boden gestampft oder sind die absoluten überflieger.
Für Trump jetzt ganz am anfang seiner 4 Jahre kann es sich als Segen ( wenn er Boden gut machen kann) erweisen oder wenn er es in 2 1/2 Jahren nicht schaft irgendwas zu bewirken und nur verluste einfährt wird das sien todesurteil als Präsident.

Er pockert echt hoch 8O
Benutzeravatar
BBfun Inventar
BBfun Inventar
 
Registriert: 12. Apr 2015, 15:52
Weiblich

Re: Nordkorea - Kim Jong-un

von Stitchi » 4. Sep 2017, 22:35

Ganz so seh ich das nicht, gippi.

Du sagst: "Amerika braucht mal wieder einen Krieg....!"

Aber wer provoziert ständig, Kim Jong-un oder Trump? Auch Südkorea und China sind nervös geworden.
Benutzeravatar
Socke
Site Admin
 
Registriert: 1. Mai 2011, 10:37
Weiblich

Re: Nordkorea - Kim Jong-un

von gippi » 4. Sep 2017, 22:43

Stitchi (04.09.2017, 22:35) hat geschrieben:Ganz so seh ich das nicht, gippi.

Du sagst: "Amerika braucht mal wieder einen Krieg....!"

Aber wer provoziert ständig, Kim Jong-un oder Trump? Auch Südkorea und China sind nervös geworden.


Für Kim Jong ist Trump mit seiner Politik eine provokation und nun läßt er mal ein wenig seine Muskeln spielen.
Ob er ess wirklich zu einem Krieg kommen läßt :nixweiss:

Tja meine erfahrung hat gezeigt das Amerika immer einen Wirtschaftlichen aufschwung erlebt hat wenn sie Kriege geführt haben und Trump hat versprochen die Wirtschaft anzukurbeln.
Benutzeravatar
BBfun Inventar
BBfun Inventar
 
Registriert: 12. Apr 2015, 15:52
Weiblich

Re: Nordkorea - Kim Jong-un

von meingott » 4. Sep 2017, 23:01

Stitchi (04.09.2017, 22:35) hat geschrieben:Ganz so seh ich das nicht, gippi.

Du sagst: "Amerika braucht mal wieder einen Krieg....!"

Aber wer provoziert ständig, Kim Jong-un oder Trump? Auch Südkorea und China sind nervös geworden.

Die Amis halten seit Jahren gigantische Manöver mit Südkorea an Nordkoreas Grenze ab (zigtausende Soldaten), jetzt reicht es den Nordkoreanern, was ein Stück weit verständlich ist. Nordkorea sieht die Atombombe als Überlebensgarantie. Aber egal welcher Meinung man ist, die USA wollen mal wieder einen Krieg ohne UN Mandat und da hat einzig gippi Recht. Seit 1945 gab es keinen US Präsidenten mehr, der keinen Krieg angefangen hat! :prof:
Benutzeravatar
Der einzig Wahre ...!
BBfun Elite
 
Registriert: 1. Mai 2011, 15:16
Keine Angabe/anderes

Re: Nordkorea - Kim Jong-un

von Stitchi » 4. Sep 2017, 23:19

Das glaube ich nicht. Die Amis haben die Schnauze voll vom Krieg - die Bevölkerung will das zum größten Teil nicht und Trump hat eh schon zu kämpfen, dass er nicht auch noch die Stammwählerschaft verliert. Die haben ihn nämlich für sein "America first" gewählt und wollen keinen Krieg, alleine schon wegen der Kosten.
Benutzeravatar
Socke
Site Admin
 
Registriert: 1. Mai 2011, 10:37
Weiblich

Re: Nordkorea - Kim Jong-un

von meingott » 4. Sep 2017, 23:44

:rofl: Stitchi ist schon lustig. Wen interessiert, was die Bevölkerung der USA will? :nixweiss: Die USA sind eine Oligarchie! :prof:
Benutzeravatar
Der einzig Wahre ...!
BBfun Elite
 
Registriert: 1. Mai 2011, 15:16
Keine Angabe/anderes

Re: Nordkorea - Kim Jong-un

von Stitchi » 5. Sep 2017, 00:00

meingott (04.09.2017, 23:44) hat geschrieben::rofl: Stitchi ist schon lustig. Wen interessiert, was die Bevölkerung der USA will? :nixweiss: Die USA sind eine Oligarchie! :prof:

:ko: Der Präsident samt zugehöriger "Partei" will wiedergewählt werden. Logisch, oder?
Benutzeravatar
Socke
Site Admin
 
Registriert: 1. Mai 2011, 10:37
Weiblich

Re: Nordkorea - Kim Jong-un

von meingott » 5. Sep 2017, 00:14

Stitchi (05.09.2017, 00:00) hat geschrieben: :ko: Der Präsident samt zugehöriger "Partei" will wiedergewählt werden. Logisch, oder?

:lachklopfer:

https://scholar.princeton.edu/sites/def ... cs.doc.pdf
Zuletzt geändert von meingott am 5. Sep 2017, 00:17, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Der einzig Wahre ...!
BBfun Elite
 
Registriert: 1. Mai 2011, 15:16
Keine Angabe/anderes

Re: Nordkorea - Kim Jong-un

von Stitchi » 5. Sep 2017, 00:17

meingott (05.09.2017, 00:14) hat geschrieben::lachklopfer:

Ich glaube, du solltest eher über Russland schreiben, da kennst du dich aus. Von Amerika hast du null Ahnung.
Benutzeravatar
Socke
Site Admin
 
Registriert: 1. Mai 2011, 10:37
Weiblich

Re: Nordkorea - Kim Jong-un

von meingott » 5. Sep 2017, 00:17

S.o. und hör auf so einen Dünnschiss zu schreiben!
Zuletzt geändert von meingott am 5. Sep 2017, 00:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Der einzig Wahre ...!
BBfun Elite
 
Registriert: 1. Mai 2011, 15:16
Keine Angabe/anderes

Re: Nordkorea - Kim Jong-un

von Stitchi » 5. Sep 2017, 00:19

meingott (05.09.2017, 00:17) hat geschrieben:S.o.

Brauch ich nicht schauen... ich informiere mich über Menschen, die das besser im Auge haben als irgendwelche Schmierfinken. Amerika will keinen Krieg. Punkt!

Im Momet wehren sie sich sogar, dass eine Aufstockung der Soldaten in Afgahnistan stattfinden soll...

Glaubst du wirklich, die haben Lust, dass der dicke Typ aus Nordkoea angegiffen wird mit ihren Geldern?
Benutzeravatar
Socke
Site Admin
 
Registriert: 1. Mai 2011, 10:37
Weiblich

Re: Nordkorea - Kim Jong-un

von meingott » 5. Sep 2017, 00:21

Stitchi (05.09.2017, 00:19) hat geschrieben:Brauch ich nicht schauen... ich informiere mich über Menschen, die das besser im Auge haben als irgendwelche Schmierfinken. Amerika will keinen Krieg. Punkt!

Wow, Du kennst in den USA welche, die was zu sagen haben? Cool!
Benutzeravatar
Der einzig Wahre ...!
BBfun Elite
 
Registriert: 1. Mai 2011, 15:16
Keine Angabe/anderes

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste