Header image

Désirée Nick (Raus)

Vom 14. bis zum 28. August 2015 stellten sich 12 Bewohner dem Abenteuer Promi Big Brother. 2015 war das Haus erneut zweigeteilt. Welche Kandidaten dabei waren und was im Haus passierte...

Désirée Nick die Richtige für Trash formats wie BB-Promi

von Manoffel » 16. Aug 2015, 00:09

Desiree ist genau richtig fuer BB-Promi. Sie entlarvt hohle Persönlichkeiten. Wenn man als Promi-C in BB geht muss man die Giftspritzen von Desiree aushalten können anders ist man fehl am Platz. Wie Desiree sagt: BB ist kein Klaasen oder Kaffe Fahrt.
Desiree ist TOP
Benutzeravatar
BB Kenner
BB Kenner
 
Registriert: 4. Jun 2011, 23:53
Keine Angabe/anderes

Werbung


Re: Désirée Nick

von Vollmondin » 16. Aug 2015, 00:26

SterniAs (15.08.2015, 23:31) hat geschrieben:
....hätte ich doch eher gerne gesehen, sie hätte einen der Männer zu ihrem Opfer gemacht. Naja so isse eben...


Sie hatte doch einen der Männer zum Opfer gemacht. Der arme Odonkor musste sich von ihr küssen lassen. Wenigstens konnte er erfolgreich verhindern, dass sie ihn auf den Mund küsst, obwohl sie das wollte. :lachklopfer:

Baaaaahhhh, die Frau ist ekelig. :flop:
Vollmondin
 

Re: Désirée Nick

von Ravenscroft » 16. Aug 2015, 00:56

Ich würde gern ein Gespräch zwischen ihr und Ronald Schill sehen.
Zwei ähnlich gestrickte, ebenbürtige Gesprächspartner.
:ja:
Tugthc et Sibudeh
BB Gucker
 
Registriert: 14. Aug 2015, 22:59
Wohnort: Ruhrpott
Weiblich

Re: Désirée Nick

von meingott » 16. Aug 2015, 09:17

Ravenscroft (16.08.2015, 01:56) hat geschrieben:Ich würde gern ein Gespräch zwischen ihr und Ronald Schill sehen.
Zwei ähnlich gestrickte, ebenbürtige Gesprächspartner.
:ja:

Im Gegensatz zur Nick will Schill niemanden verletzen und hält sich vor allem an bekannte Tatsachen und erfindet nicht irgendein Mist ... :nagel: Liegt vielleicht auch daran, dass Schill etwas weltliches studiert hat und nicht klassische Heuchlerei. :ja:
Benutzeravatar
Der einzig Wahre ...!
BBfun Elite
 
Registriert: 1. Mai 2011, 14:16
Keine Angabe/anderes

Re: Désirée Nick

von Tussnelda » 16. Aug 2015, 09:27

meingott (16.08.2015, 10:17) hat geschrieben:Im Gegensatz zur Nick will Schill niemanden verletzen und hält sich vor allem an bekannte Tatsachen und erfindet nicht irgendein Mist ... :nagel: Liegt vielleicht auch daran, dass Schill etwas weltliches studiert hat und nicht klassische Heuchlerei. :ja:

Schill will niemanden verletzen? Dann ist das immer unabsichtlich, wenn es passiert? Das er ein chauvinistisches und sexistisches A ist, hast Du wohl vergessen zu erwähnen :)
Das er gedroht hat, Menschen zu outen, betrogen, geheuchelt hat, niemals Reue gezeigt hat? Dann doch lieber eine Nick würde ich sagen, aber der Vergleich Nick/Schill hinkt sowieso
Benutzeravatar
Tussnelda
Tussnelda
 
Registriert: 28. Apr 2011, 05:39
Keine Angabe/anderes

Re: Désirée Nick

von Ravenscroft » 16. Aug 2015, 10:28

Moin moin! :D

Also, was Intelligenz und Eloquenz betrifft ähneln die Beiden sich sehr, auch die ironische bis sarkastische Ader haben Beide. Ich glaube, die würden sich gegenseitig nichts schenken.
Tugthc et Sibudeh
BB Gucker
 
Registriert: 14. Aug 2015, 22:59
Wohnort: Ruhrpott
Weiblich

Re: Désirée Nick

von Stitchi » 16. Aug 2015, 10:31

Ravenscroft (16.08.2015, 11:28) hat geschrieben:Moin moin! :D

Also, was Intelligenz und Eloquenz betrifft ähneln die Beiden sich sehr, auch die ironische bis sarkastische Ader haben Beide. Ich glaube, die würden sich gegenseitig nichts schenken.


Die hätte ich gerne gleichzeitig im Haus gehabt. Allerdings nur, wenn sie sich nicht leiden können. Ansonsten hätten die gemeinschaftlich die anderen fertig gemacht und das hätte ich nicht so lustig gefunden. Da sie aber beide sehr gerne austeilen, würde es ihnen nicht schaden, mal einen Gegner auf Augenhöhe zu bekommen.
Benutzeravatar
Socke
Site Admin
 
Registriert: 1. Mai 2011, 09:37
Weiblich

Re: Désirée Nick

von Ravenscroft » 16. Aug 2015, 15:25

Ich mag sie. Die "Bösartigkeit" ist die öffentliche Person, man erwartet das von ihr. Sicherlich ist diese öffentliche Person mit entstanden durch ihre Biographie, die sie geprägt hat; sie musste ja immer wieder Schwierigkeiten, Rückschläge, Enttäuschungen etc. ertragen, was Andere längst zermürbt hätte. Sie aber hat das alles auf wirklich bewundernswerter Weise gemeistert, hat sich nie unterkriegen lassen und ist im Endeffekt dadurch nur stärker geworden. Sie ist eine Kämpferin, mit unglaublich großer Selbstdisziplin. Ich glaube auch, durch all diese negativen Erlebnisse hat sie diesen sehr kritischen, analytischen Blick auf Menschen entwickelt, der wohl zu Anfang eher Vorsicht war, aber im Laufe der Jahre zu einer Waffe wurde. Hohe Intelligenz, analytische Denkweise, sehr gute Beobachtungsgabe, frühere überwiegend bittere Erfahrungen und trotz allem noch ein gewisser Humor... dann kommt solch eine intelligente, ironisch-sarkastische Art heraus wie die ihre. Die sie schließlich irgendwann beruflich einsetzte und auf die Spitze trieb bzw. treibt. Sie provoziert und bedient dabei die Erwartungen des Publikums.

Désirée Nick, das ist aber auch eine gute Mutter, alleinerziehend, die ALLES für ihren Sohn tut, ihn beschützt und nur das Beste für ihn will. Die jeden cent ihres Vermögens selbst verdient hat und niemals von einem Mann abhängig sein will, sich auch niemals von einem Mann hat finanzieren lassen im Gegensatz zu einigen dekorativen Kleiderständern und ich verstehe ihre Verachtung für solche Weiber vollkommen. Sie ist eine starke Frau, die alles durch eigene Anstrengungen erreicht hat - und ich glaube, dass die private Désirée auch eine sensible und warmherzige Frau ist. Ihr müsst ihr in die Augen schauen! Da kann man es sehen. Auch wenn sie das vielleicht nicht möchte, aber es ist so.

Ich mag sie. Und ich bewundere sie. Désirée ist eine ganz tolle, wunderbare, starke Frau. Die sich auch nicht scheut, Leute zu demaskieren.
:ja:

Meinetwegen lacht mich aus, mir egal, ich bleibe dabei. Denn ich bin keine 20 mehr und was Menschen betrifft, habe ich mich bisher noch nie geirrt.
:)
Tugthc et Sibudeh
BB Gucker
 
Registriert: 14. Aug 2015, 22:59
Wohnort: Ruhrpott
Weiblich

Re: Désirée Nick

von Vollmondin » 16. Aug 2015, 15:44

Ravenscroft (16.08.2015, 16:25) hat geschrieben:
...
Meinetwegen lacht mich aus, mir egal, ich bleibe dabei. Denn ich bin keine 20 mehr und was Menschen betrifft, habe ich mich bisher noch nie geirrt.
:)


Ich bin auch keine 20 mehr und für mich gehört diese Giftspritze auf eine einsame Insel mit einem Spiegel, wo sie niemanden mehr verletzen kann. In den Spiegel kann sie dann gerne den ganzen Tag gucken und über ihre eigene Fratze ablästern.
Vollmondin
 

Re: Désirée Nick

von Tussnelda » 16. Aug 2015, 17:13

ich finde viel interessanter, das niemand ihr etwas entgegen zu setzen hat......außerdem sehe ich es auch so, dass das Teil ihres Images ist, man erwartet es von ihr, und sie ist ausgesprochen gut vorbereitet.........sie weiß eben, dass dies auch nur ein Job ist, sonst nichts und auch wenn man sie immer wieder mal als normalen Mensch erlebt, es blitzt ja durch, so ist sie eben "die Nick". Aber ich mag sie, denn ich weiß, dass sie den Finger da drauf legt, wo es eben auch interessant sein könnte, sie sorgt dafür, dass man die Schwächen der anderen, die Unsicherheiten, die Ängste etc. auch zu sehen bekommt. Die vollkommene Harmonie ist lächerlich, weil auch nicht ehrlich und eh nicht das, was irgendjemand sehen will.
Benutzeravatar
Tussnelda
Tussnelda
 
Registriert: 28. Apr 2011, 05:39
Keine Angabe/anderes

Re: Désirée Nick

von Sintscherl » 16. Aug 2015, 17:26

Das ist Teil der Nick - Show, ich verstehe ehrlich gesagt nicht weshalb hier die Wogen so hoch gehen. Es war ja bekannt wer ins Haus kommt - hat man gedacht die spielen Mühle miteinander..... . :nixweiss:
Wer einen Fehler findet, darf ihn behalten.
BB Guru
BB Guru
 
Registriert: 19. Aug 2014, 17:31
Weiblich

Re: Désirée Nick

von Tussnelda » 16. Aug 2015, 17:32

Verstehe ich auch nicht....wenn sie nicht so wäre, dann würde gemeckert werden, dass sie sich verstellt, dass sie sich nur gut darstellen will etc. Man kann es ja nicht jedem Recht machen :D
Benutzeravatar
Tussnelda
Tussnelda
 
Registriert: 28. Apr 2011, 05:39
Keine Angabe/anderes

Re: Désirée Nick

von SterniAs » 16. Aug 2015, 17:38

Vollmondin (16.08.2015, 16:44) hat geschrieben:
Ich bin auch keine 20 mehr und für mich gehört diese Giftspritze auf eine einsame Insel mit einem Spiegel, wo sie niemanden mehr verletzen kann. In den Spiegel kann sie dann gerne den ganzen Tag gucken und über ihre eigene Fratze ablästern.

Kann Ravenscroft nicht ganz zustimmen. Sie macht was jede Mutter für ihr Kind macht. Und Schicksalsschlage etc.haben viele Alleinerziehende zu verkraften. Trotz Allem ist es doch so, dass sie stets unter die Gürtellinie geht und das basiert doch hauptsächlich auf Oberflächlichkeit, nur zu dem Zweck ihrer Rolle gerecht zu werden. Sie wird ungefragt sehr persönlich, ist oft sehr anmassend. Wenn sie ein Bühnenprogramm macht und dort mit ihrer spitzten Zunge ihre Show abzieht, ist es i. O. Aber so wie bei Sahra z. B. einfach ohne sie zu kennen nur auf Grund ihrer optischen Vorstellung so abzugehen ist einfach unmöglich. Es ist einfach ein Unterschied zu einfach mal einen lockeren Spruch ab zulassen oder jemanden persönlich anzugreifen. Einfach unschön.
Emporkömmling
Emporkömmling
 
Registriert: 8. Jun 2015, 23:02
Keine Angabe/anderes

Re: Désirée Nick

von Vollmondin » 16. Aug 2015, 17:38

Tussnelda (16.08.2015, 18:13) hat geschrieben:
.... Die vollkommene Harmonie ist lächerlich, weil auch nicht ehrlich und eh nicht das, was irgendjemand sehen will.


Du meinst also, dass es notwendig ist, Menschen, mit denen man nur maximal 14 Tage unter einem Dach verbringt und die einem persönlich nie etwas getan haben, so bloßzustellen und zu demontieren, dass es sie tief verletzt und sie vor der Kamera weinen? Ich muss dich enttäuschen, weil ich einer der Menschen bin, die die Namenlose nicht ertragen können. Erst recht nicht, wie sie mit Menschen umgeht.

Ich fand die Zeit mit den Promis im Keller, die sich mit ihrem Aufenthaltsort arrangiert hatten und trotzdem viel Spaß hatten, sehr unterhaltsam. Ich brauche keinen Zoff oder Krieg, um glücklich/zufrieden zu sein.
Vollmondin
 

Re: Désirée Nick

von Ulysses » 16. Aug 2015, 17:52

Ich geb Ravenscroft recht wenn ich lese, daß sie privat sicherlich warmherzig ist und für ihr Kind alles tut.

Was ich an ihr nicht mag, und das habe ich auch schon mal irgendwo geschrieben, ist das Gesicht, das Wesen, das sie der Öffentlichkeit zeigt.
Das hat nichts mehr mit Ehrlichkeit und Direktheit zu tun, das sind Gemeinheiten, die sie gezielt loslässt, weil sie genau weiß wie treffend sie sind.
Grade die Szene mit Sarah, hätte sie es zugelassen, daß man so mit ihrer Tochter - so sie eine hätte - gesprochen hätte? Ich glaube nicht.
Es ist eine Sache, ehrlich zu sagen "ich hätte Dich nicht zum Playmate gewählt weil Du nicht mein Typ bist" und "da hätte ich was anderes erwartet".
Das eine ist ehrlich, das andere fies und abwertend.
Was die Leute hinter meinem Rücken reden, sagen sie zu meinem Allerwertesten, und dem ist das Gerede herzlich wurscht.
Übrigens, für den, den es angeht: Mir, bzw. uns über fünf Jahre nachzulaufen... sag selbst... ist das nicht einfach nur arm? Ist Dein Leben wirklich so einsam daß Du diese Aufmerksamkeit brauchst?
Benutzeravatar
Sockenverbrenner...
BB Gott
 
Registriert: 1. Mai 2011, 14:03
Männlich

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast