Header image

Reality Queens auf Safari: Gagen und Rassismusvorwürfe

Forumsregeln

  • Für ein besseres Miteinander bitten wir dich, unsere Forenregeln zu beachten.
  • Verstößt ein Posting gegen unsere Regeln, antworte bitte nicht darauf, sondern nutze den Meldebutton.

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies einfügen
:) ;) :D :P :lol: :'( :oops: :roll: :s 8O :mrgreen: 8-) :o :x :| :idea: :unschuld: :twisted: :evil: :ja: :suspekt: :kopfkratz: :lexa: :anbet: :kopfschüttel: :tztz: :pscht: :fingerthink: :gaehn: :!: :?: :nagel: :kippe: :durchdrehen: O_O :ko: :naughty: :nixweiss: :rofl: :trippel:
Mehr Smilies anzeigen
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Reality Queens auf Safari: Gagen und Rassismusvorwürfe

Reality Queens auf Safari: Gagen und Rassismusvorwürfe

von BBfun [ Mention this user ] » 30. Aug 2013, 09:36

Wenn die Trash-Ladies der derzeit laufenden "Reality-Queens auf Safari" nach ihren Silikonimplantaten bezahlt werden würden, dann hätten sie sicher mehr Einnahmen, als ihnen jetzt nach den Verträgen zusteht. Das Unternehmen "Wüste" wird im Vergleich zu anderen Formaten (Beispiel: Promi Big Brother) sehr zurückhaltend dotiert.
Hier geht's zum vollständigen Artikel

Nach oben