Header image

Big Brother 2020 - Woche 4: Das Hungerleiden geht weiter

Forumsregeln

  • Für ein besseres Miteinander bitten wir dich, unsere Forenregeln zu beachten.
  • Verstößt ein Posting gegen unsere Regeln, antworte bitte nicht darauf, sondern nutze den Meldebutton.

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies einfügen
:) ;) :D :P :lol: :'( :oops: :roll: :s 8O :mrgreen: 8-) :o :x :| :idea: :unschuld: :twisted: :evil: :ja: :suspekt: :kopfkratz: :lexa: :anbet: :kopfschüttel: :tztz: :pscht: :fingerthink: :gaehn: :!: :?: :nagel: :kippe: :durchdrehen: O_O :ko: :naughty: :nixweiss: :rofl: :trippel:
Mehr Smilies anzeigen
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Big Brother 2020 - Woche 4: Das Hungerleiden geht weiter

Re: Big Brother 2020 - Woche 4: Das Hungerleiden geht weiter

von Cherryheart [ Mention this user ] » 9. Mär 2020, 16:17

Hey BB... das Hungerleiden ist einfach nur noch als erbärmlich anzusehen - schäm Dich wenn dir NICHTS BESSERES einfällt zum Thema Zuschauerunterhaltung - BB du solltest in Sack & Asche gehen!

Am bittersten ist jedoch der Fakt das die Bewohner auf dem nassen Baumstamm und ohne einen Probelauf von Anfang an keine Chance hatten, bis auf einen ausgebildeten Polizisten der körperlich noch ganz andere Herausforderungen wuppen musste...bliebe noch die Frage offen warum es so ausgesehen hat als wäre Cedi abgesprungen und nicht "gerutscht"?

Big Brother 2020 - Woche 4: Das Hungerleiden geht weiter

von BBfun [ Mention this user ] » 7. Mär 2020, 18:09

Wenn selbst Gewürze oder wenige Stückchen Pizza für Jubelschreie sorgen, dann weiß man: Die Bewohner hungern. In Woche 4 sorgte dies sogar für den ersten freiwilligen Exit. Mac hat das Big Brother-Haus freiwillig verlassen. Zuvor sorgte er mit seinem Verhalten bei der offenen Nominierung jedoch für mächtig Aufsehen.
Hier geht's zum vollständigen Artikel

Nach oben