TV-News

ProSiebenSat.1-Streams k├╝nftig bei Zattoo abrufbar

Seit Jahren im Netz sehr beliebt: Online-TV-Streaming-Dienst Zattoo. ProSiebenSat.1 wird k├╝nftig ebenfalls sein Programm zur Verf├╝gung stellen. Egal, ob via Smartphone oder Spielekonsole: noch mehr Zuschauer k├Ânnen auf einen alternativen Empfangsweg zur├╝ckgreifen.

ProSiebenSat.1 HD OsternIn Zeiten von Smartphones und internetf├Ąhigen Spielkonsolen streben mehr und mehr Sender nach der Erschlie├čung neuer Verbreitungswege. So verwundert es nicht, dass sich die wohl bekannteste TV-Streaming-Plattform ├╝ber Senderzuwachs freien darf: Zattoo. ProSiebenSat.1 hat n├Ąmlich einer Vereinbarung zugestimmt, nach der Zattoo berechtigt ist, die TV-Signale von SAT.1, ProSieben, kabel eins, sixx, SAT.1 Gold und ProSieben MAXX zu ├╝bertragen. Ein Empfang via Mobilfunk oder WLAN ist somit problemlos m├Âglich.

„Mobiles Internet wird zunehmend zum Alltag. Ob im Zug, im Wartezimmer oder im Garten, die Erwartungshaltung, ├╝berall auf Entertainment zugreifen zu k├Ânnen, ist deutlich gestiegen“, meint Conrad Albert aus dem Vorstand von ProSiebenSat.1. „Mit Zattoo gewinnt ProSiebenSat.1 einen wichtigen strategischen Partner f├╝r den Ausbau mobiler Distribution von TV-Programmen“, hei├čt es weiter.

ProSiebenSat.1 bei Zattoo im HiQ-Paket

Das Senderangebot ist auf verschiedene Kategorien verteilt bei Zattoo. ProSiebenSat.1 k├Ânnen die Nutzer empfangen, wenn sie sich f├╝r das kostenpflichtige HiQ-Paket entscheiden. Die Kosten liegen daf├╝r bei 4,99 Euro im Monat. Der Vorteil: Zattoo-Werbung gibt’s dann keine mehr zu sehen. Doch auch das kostenfreie Angebot lockt bereits viele Zuschauer auf die Plattform. Rund 70 Sender, zumeist ├Âffentlich-rechtlich, k├Ânnen ohne Abo genutzt werden.

Zattoo ProSiebenSat.1

Zattoo: ProSiebenSat.1 soll Reichweite noch weiter steigern

Zattoo hat seinen Hauptsitz in Z├╝rich und ist mit rund 12 Millionen Nutzern der gr├Â├čte TV-Anbieter im Internet. Allein im Februar hatten rund 700.000 deutsche User nur ein Ziel: die Webseite von Zattoo. ProSiebenSat.1-Zuschauer d├╝rften sich ab sofort ins Publikum einreihen. Der Senderfamilie gelang es damit erneut, noch mehr M├Âglichkeiten der eigenen Verbreitung auszusch├Âpfen. Erst k├╝rzlich k├╝ndigte ProSiebenSat.1 an, s├Ąmtliche HD-Sender an Ostern f├╝r ganze vier Tage unverschl├╝sselt auszustrahlen – wohl in der Hoffnung, noch mehr Zuschauer f├╝r hochaufl├Âsendes Fernsehen zu begeistern.

Update: Wie nun bekannt wurde, hat Zattoo, wohl auch wegen der Vereinbarung mit ProSiebenSat.1 die Preise f├╝r seine Abo-Pakete erh├Âht. So sind f├╝r die HiQ-Sender k├╝nftig 9,99 Euro statt 4,99 Euro monatlich zu zahlen. Auch die Pakete mit l├Ąngerer Laufzeit kosten nun in etwa doppelt so viel wie zuvor.

Gef├Ąllt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare