TV-News

“We Are Watching You”: Thilo geht offline – Welche Erfahrungen hat er gemacht?

Wie viel Überwachung verträgt ein Mensch? Wird er durch die ständige Beobachtung verunsichert oder steigert dies eher die Bemühungen, möglichst perfekt zu sein? Reporter Thilo Milschko wagte das Selbstexperiment und setzte sich dieser Situation aus. Galileo übertrug das Geschehen rund um die Uhr im Internet.

Galileo Experiment - We are Watching you..Jede Bewegung, jede Geste konnte von Schaulustigen beobachtet werden. Jede SMS, jedes Wort, jeder ausgesprochene Gedanke und jedes Gespräch wurde auf einem großen Display an der Außenwand der gläsernen Behausung übertragen. Keinerlei Rückzugsmöglichkeiten für den wagemutigen Reporter waren einkalkuliert. Man konnte sogar sehen, welche Seiten Thilo im Internet aufruft. Die Bilder, die er im Handy gespeichert hat, waren ebenfalls auf dem Display für alle zu sehen.

“We Are Watching You”: Thilo geht offline

Es ist überstanden – Stern-Reporter Thilo Milschke geht offline und verlässt sein Domizil, das Glashaus, nach einer Woche. Somit ist das Experiment beendet.

Im Interview wird er gefragt, was er denn jetzt am liebsten tun würde, die Antwort ist überraschend: Fluchen einfach nur richtig fluchen, möchte der Reporter nach seiner Zeit im Glashaus. Er begründet es damit, dass man solche „Ausraster“ eher lässt, wenn man sich bewusst ist, ständig beobachtet und gehört zu werden.

Das ganze Interview, unmittelbar nach seinem Auszug:

Während Promi Big Brother 2014 werden die Teilnehmer noch länger beobachtet

Etwas länger müssen die Promi Big Brother-Kandidaten ab dem 15. August aushalten. Sie werden mithilfe eines 24-Stunden-Livestreams beobachtet. Jochen Schropp wird zudem in den Liveshows moderieren. Nach den Show gibt es ebenfalls bei sixx Livebilder in einer Mitternachtsshow, die der ehemalige Nachtfalke Jochen Bendel in seiner berühmten ironischen Art kommentieren wird.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare