The Voice of Germany 2014
The Voice of Germany Coaches Silbermond Stefanie Kloß Rea Garvey Samu Haber Smudo Michi Beck Fanta 4 Sat1 ProSieben

© ProSiebenSat.1

The Voice of Germany 2014: 4. Staffel startet am 09. Oktober

In nur zwei Wochen startet die neue Staffel von The Voice of Germany. Rea Garvey, Samu Haber und die anderen Kandidaten sind ab dem 9. Oktober wieder im Fernsehen zu sehen. Die deutschen Zuschauer warten gespannt auf die neue Suche von Deutschlands größtem Stimmtalent. Auch die fünf Coaches können es kaum erwarten, auf Talentjagd zu gehen.

Auf der offiziellen Facebook-Seite von TVOG können Fans bereits die neusten Updates rund um die TV-Show mitverfolgen. Das von den Coaches veröffentlichte Foto, bei dem sie ihre Hand über die bekannten Buzzer halten, sammelte bereits über 4.000 Likes ein. Die TVOG-Fans sind also äußerst gespannt, welche Kandidaten es in sich haben.

Die Neuerungen in der vierten Staffel von TVOG

Die größten Änderungen für die vierte Staffel von The Voice of Germany sind im Bereich der Coaches anzutreffen. Prominente Gäste, zum Beispiel die Musiker von The BossHoss, die als Coaches für die ersten drei Staffeln zur Verfügung standen, verlassen das Format. Ihre Plätze werden von Michi Beck und Smudo von den Fantastischen Vier eingenommen.

Auch Max Herre, welcher als Coach in der zweiten und dritten Staffel zu sehen war, ist ebenfalls abwesend in Staffel vier. Wieder mit dabei ist Rea Garvey, der sich 2013 eine Auszeit gönnte, um seinem neuen Album mehr Zeit zu gönnen. Weiterhin mit dabei ist Samu Haber, Nena verlässt die Sendung, nachdem sich ihre Kandidaten in den letzten drei Jahren nicht durchsetzten konnten. Der neue weibliche Ersatz ist Stefanie Kloß, die Frontfrau von Silbermond.

Die Coaches von The Voice of Germany 2014

Zum Start der vierten Staffel von TVOG erwarten die Talente gleich fünf Jury-Mitglieder. Viele von ihnen sind bestens bekannt und erfreuen sich bei den Kandidaten der Show und den Zuschauern großer Beliebtheit.

The Voice of Germany Coaches Silbermond Stefanie Kloß Rea Garvey Samu Haber Smudo Michi Beck Fanta 4

Bild: ProSiebenSat.1

Rea Garvey

Der Sänger Rea Garvey ist aus der 1998 gegründeten Pop-Rock-Band Reamonn bekannt, die 2010 aufgelöst wurde. Ihren Durchbruch feierte die deutsche Band im Jahr 2000 mit ihrem Hit Supergirl, der es auf den vierten Platz der deutschen und österreichischen Charts schaffte. Seit der Auflösung der Band arbeitet der Ire an seiner Solo-Karriere und veröffentlichte 2011 sein erstes Album.

Umgeben von sieben Schwestern, mit denen der 1973 geborene Ire aufwuchs, zog er 1998 nach Deutschland. Bereits damals träumte er von einer eigenen Rockband. Doch dieser Traum musste viele Jahre auf sich warten, bis er in einer Zeitungsannonce seine Kollegen Mike Gommeringer, Uwe Bossert, Phillip Rauenbusch und Sebastian Padotzke fand und mit ihnen Reamonn gründete. Nach der 2010 angekündigten Pause mit der Band begann Rea Garvey 2011 als Coach der Castingshow The Voice of Germany.

Samu Haber

Samu Haber wurde 1976 in der finnischen Hauptstadt Helsinki geboren, wo er seine Kindheit und Jugend verbringt. Im Alter von nur 16 Jahren gründet er seine erste Band Sunrise, tritt auf Festivals, in Pubs und privaten Feiern auf. Doch der große Durchbruch lässt auf sich warten.

Nach einem Fehlschlag in Spanien beginnend mit dem Jahr 1998 kehrt Samu Haber zurück nach Finnland, wo er die Band Sunrise Avenue gründet. Eine Mischung aus Balladen und Rocksongs verhilft der Band zum Erfolg. Das erste Album der Band erschien 2006 und verhilft Sunshine Avenue, sich langsam zu etablieren. Seit 2013 gibt Samu Haber sein musikalisches Wissen weiter und unterstützt die Sänger von The Voice of Germany.

Stefanie Kloß

Anfang Juli bestätigte das Management von Silbermond, dass Stefanie Kloß Nena bei TVOG ersetzten würde. Die 1984 Geborene traf sich mit den restlichen Mitgliedern der Band Silbermond im Jahr 1998 während des Musikprojekts Ten Sing. Zwei Jahre später wurde die heute mehrfach prämierte Band zunächst unter dem Namen Jast gegründet. 2001 wurde die Band schließlich in Silbermond umbenannt. Gleichzeitig begann die Band, Lieder erstmals in deutscher Sprache zu verfassen.

Smudo

Smudo kennen die Zuschauer von The Voice of Germany von der Band Die Fantastischen Vier. Das 1968 in Offenbach geborene Multitalent kann nicht nur singen und rappen, er geht auch Tätigkeiten wie dem Synchronsprechen und Programmierung nach. Die Fantastischen Vier wurden bereits 1986 als Terminal Team gegründet. Drei Jahre später stoßen zwei weitere Bandmitglieder hinzu und es folgte die Umbenennung in den Die Fantastischen Vier.

Michael Beck

Ein Leben ohne Musik kann sich der Rapper Michael Beck nicht vorstellen. Er und Smudo sind Teil der Band Die Fantastischen Vier. Michi ist nebenbei auch Solo unterwegs. Sein erstes Soloalbum »Weltweit« veröffentlichte er 1998.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.