TV-News

The Biggest Loser: Nicole hat 34 Kilo abgenommen, aber wie?

Abgenommen haben alle bei "The Biggest Loser", doch am sichtbarsten ist dies bei der jungen Nicole, die inzwischen 33 Kilo durch die Umstellung ihrer Essgewohnheiten und einem strammen Sportprogramm abgenommen hat. Wie hat die hübsche Blondine das in so kurzer Zeit geschafft? Ihr Abnehm-Coach verrät das Geheimnis...

The Biggest Loser: Nicole

Bild: BBfun / SAT.1

The Biggest Loser: Nicole hat unglaubliche 34 Kilo abgenommen

Nicole hat während ihrer Zeit bei „The Biggest Loser“ eine großartige Leistung vollbracht. Von ihrem Anfangsgewicht, das 108,5 Kilo betrug, hat sie nun nur noch 74 Kilo übrig.

Sie hat Kampfgeist, Mut, Durchhaltevermögen und einen eisernen Willen bewiesen. Man kann ihr nur allerhöchsten Respekt zollen. Eine Wandlung zu einer sehr hübschen, selbstbewussten, jungen Frau.

Die Bild hatte Gelegenheit, mit ihrer Trainerin und Abnehm-Coach Silke Kayadelen zu sprechen. „Alles, was im Kühlschrank war, ging über mich. Ich habe ihn wöchentlich aufgefüllt – so, dass es über den Tag reichte“, verriet sie.

Silke Kayadelen verrät, wie Nicole zu diesem Erfolg kam (Interview mit der Bild)

„Wir haben Kalorien reduziert, dabei aber darauf geachtet, dass es drei Mahlzeiten täglich gibt.“

„Morgens gab es zum Beispiel Müsli ohne Zucker, ein Brot mit Tomate, Käse oder Putenaufschnitt. Mittags konnten die Kandidaten Kohlenhydrate essen. Wichtig war, dass immer Gemüse dabei war. Abends wurden die Kohlenhydrate weggelassen.“

– „Wichtig war, dass jeden Tag Sport gemacht wurde. Das ist etwas, was der Otto-Normalverbraucher so nicht durchhalten kann.“

– „Wir haben mindestens zweimal am Tag eine Stunde trainiert, oft auch mehr. Zwei Trainingseinheiten waren aber das Minimum.“

„Im Camp gehen die Kandidaten einmal pro Woche auf die Waage. Aber es gibt nicht den einzigen, richtigen Weg. Denn nicht jeder erträgt den Druck des ständigen Wiegens. Wenn nicht jede Woche die Kilos purzeln, ist das für viele demotivierend. Ich persönlich wiege mich nie.“

– „Nicole wurde einmal die Woche gewogen. Wenn sie sich zwischendurch wiegen wollte, musste ich sie bremsen. Denn sie hat schnell Panik bekommen, wenn sie mal 100 Gramm zugenommen hat.“

– „Nicole hat mich irgendwie an meine Tochter erinnert. Wir hatten von Anfang an ein gutes Verhältnis. Am Anfang war sie sehr ruhig, hatte auch oft ein Tief. Das ist verständlich, denn es ist eine ganz anstrengende Zeit und auch eine unheimliche Belastung. Ich habe sie immer wieder motiviert, sich vorzustellen, wie schön sie im Finale aussehen könnte und ihr versucht, ein positives Gefühl zu vermitteln.“

Zum Schluss des Gespräches verrät die Trainerin von Nicole noch wie man es auch ohne „The Biggest Loser“ selbst zum Wunschgewicht oder zum Wohlfühlgewicht schaffen kann. Sie sagt, es gibt viele Wege und Möglichkeiten, das Wichtigste aber ist nicht mehr zu sich zu nehmen, als man verbraucht.

Auch der Sport gehört dazu und sollte bestenfalls ein fester Bestandteil des eigenen Lebens werden. (Anmerkung: Diese körperliche Betätigung regt den Stoffwechsel an, somit verschwinden die Pfunde und es werden nicht nur Muskeln abgebaut. Diese Muskeln sind für die Fettverbrennung wichtig).

Silke Kayadelen verschweigt auch nicht, dass eine Motivation von außen nötig ist. Man benötigt einen Motivator, der einen immer wieder antreibt. Manchmal siegt sonst der eigene, innere Schweinehund.

Nicoles Traumgewicht wären 60 Kilo. Die wünschen wir ihr und auch, dass der berühmte Jo-Jo-Effekt bei ihr ausbleiben wird.

UPDATE 12.03.14: Nicole hat die 70 Kilo-Grenze unterschritten. Herzlichen Glückwunsch. (Quelle: promiflash). Im Halbfinale brachte sie noch 73 Kilo auf die Waage.

„The Biggest Loser“ immer mittwochs – SAT.1.

Folgt uns auch auf Facebook – wir halten euch auf dem Laufenden.

"The Biggest Loser 2014": Wer soll das Finale gewinnen?

  • Sabrina
  • Nicole
  • Marc
  • Matthias

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.