Supertalent 2013

Supertalent: Djamal Portnjagin raubte allen die Show

Am Samstag flimmerte wieder "Das Supertalent" mit Dieter Bohlen, Lena Gercke, Gudio Maria Kretschmer und Bruce Darnell über die deutschen Bildschirme. Die Kandidaten waren wieder bunt gemischt, von Tieren bis zu Sängern war wieder mal alles dabei. Einige begeisterten, andere Kandidaten konnten weniger überzeugen. Einer jedoch stahl allen die Show, ein kleiner...

Supertalent: Djamal Portnjagin

Supertalent: Djamal Portnjagin raubte allen die Show

Was für ein Knirps, was für ein entzückendes Kerlchen. Schon bevor er auf die Bühne trat, wurde er von Dieter Bohlen und Lena Gercke im Backstage-Bereich entdeckt. Bohlen war sofort hin und weg von dem kleinen Tänzer und spielte „Flugzeug“ mit ihm. Er nahm in an den Händen und drehte ihn im Kreis. Das gefällt jedem Kind, natürlich auch dem erst drei Jahre alten Djamal.

Als er dann doch endlich auf die Bühne gelassen wurde, war er allein. Seine Mutter und sein großes Idol – sein Bruder – warteten sehr aufgeregt hinter der Bühne und konnten Djamal natürlich via Bildschirm beobachten. Zielstrebig wanderte der Kleine auf den Stern und beantwortete die Fragen der Jury.

„Wenn ich gewinne, will ich mir ganz viele Comics kaufen und Kaugummis.“ Na, da lohnt sich die Anstrengung doch. Der kleine Breakdancer legte los und sein Bruder und auch seine Mutter begannen vor Rührung zu weinen hinter der Bühne. Er hatte für sein Alter schon ein beträchtliches Körpergefühl und natürlich tanzt er zuhause mit seinem Bruder, der ihm auch vieles beigebracht hat. Dies nutzte er jetzt beim Supertalent: Djamal Portnjagin ist weiter!

Supertalent: Djamal PortnjaginGuido Maria Kretschmer: „Du bist ja so süß, da müssen sich Diabetiker die Augen zuhalten.“ Dieter Bohlen sagte: „Du bist mit Abstand der beste Dreijährige, der hier getanzt hat.“ 

Der Kleine darf noch einmal seine Künste beweisen, keiner der Juroren konnte ihn nach Hause schicken. Normal trösten sie so kleine Künstler mit dem Hinweis, dass sie klasse sind, doch eher zu jung – sie sollen noch einmal kommen wenn sie älter sind.

Die Quoten vom Samstag

Das Maß aller Dinge war „Das Supertalent“ am Samstag wieder für die junge Zielgruppe. 2,81 Millionen Zuschauer aus der klassischen Zielgruppe sahen das Bohlen-Casting in dieser Woche. Der Marktanteil sank im Vergleich zur Vorwoche um über fünf Prozentpunkte auf 24,7 Prozent und pendelte sich damit auf dem Niveau von vor zwei Wochen ein.

In der erweiterten Zielgruppe erreichte die Casting-Show 3,72 Millionen Zuschauer, das entsprach einem sehr guten Marktanteil von 22.2 Prozent. Insgesamt sahen 5,21 Millionen Zuschauer die Talentshow, das entsprach dann einem Marktanteil von 16,9 %.

Während der Show bekommt ihr immer die aktuellen Fotos und danach die wichtigsten Nachrichten auf Facebook.

Seid ihr auch an Big Brother interessiert? Unterschreibt unsere Petition, wir bemühen uns mit euch um eine neue Staffel. Helft mit, jede Stimme zählt. Um was es genau geht, erfahrt ihr hier.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.