Supertalent 2013

Supertalent 2013: Das sind die Final-Kandidaten

Dieses Jahr gab es beim Supertalent so einige Überraschungen. Manchmal entwickelten sich sogar nicht ganz so ernst gemeinte Buzzer-Aktionen zu überraschenden Wendungen für einzelne Kandidaten. Wer es gesehen hat, der traute seinen Augen und Ohren nicht. Welche das sind und wer sich nun endgültig fürs Finale qualifiziert hat - das lest ihr hier:

Die Kandidaten – Finale 2013

Im ersten Halbfinale setzten sich der Schlagersänger Christian Jährig, die Opernsängerin Sophie Schwerthöffer (erst 13 Jahre alt) aus Dorsten, die Akrobaten La Vision aus Budapest und Torsten Ritter, der Jongleur aus Erfurt, und Viviana Grisafi durch.

Supertalent 2013: Kandidaten - FinaleObwohl er schon 19 Jahre alt ist, hatte Christian Jährig noch keinen Stimmbruch: seine Stimme klingt wie die eines Kindes – oder die einer Frau – und das wird vermutlich auch immer so bleiben. Wenn er singt und man die Augen schließt, würde man wetten, dass hier kein Mann singt. Nun wird er im Finale noch einmal seine außergewöhnliche Stimme präsentieren dürfen. Jury und Publikum waren von ihm begeistert und Bruce stellt fest: „Wer hätte das gedacht? Also ich nicht! Eigentlich dachte ich: der kann nach Hause gehen!“ Auch Guido ist begeistert: „Helene Fischer und Andrea Berg können sich warm anziehen – denn du bist da. Herzlich willkommen!“

Kandidaten - FinaleSophie Schwerthöffer sagt selbst: „Um ehrlich zu sein, will ich mich gar nicht im Fernsehen oder im Internet auf der Bühne sehen.“ Wie vertreibt sie sich die Zeit bis zum Finale vom Supertalent 2013? Zunächst mal ist sie jetzt schon sehr nervös. Vor dem Finale im „Coloneum“ stehen drei Tage lang Dreharbeiten für die Einspieler an, ein Vokal-Coach wird sich um die Dorstenerin kümmern, „und es gibt viele Proben, wo ich auf der Bühne stehen und wie ich mich bewegen muss“. „Es haben mich alle beglückwünscht.“ In der Schule hat ein Junge sogar auf seinen Arm „Sophie – das Supertalent“ geschrieben: „Das hat mich total gefreut.“

Kandidaten - FinaleAuch  „La Vision“ aus Budapest konnten sich einen Finalplatz sichern. Richard Jecsmen und Yana Semilet aus Budapest präsentierten Partnerakrobatik in Perfektion. Obwohl es bekanntlich Akrobaten, Zauberer und Magier nicht ganz einfach beim Publikum haben und auch bei der Jury konnten sie sich durch ihre zauberhaften Darstellungen, perfekt inszeniert und toll ausgeleuchtet, durchsetzen. Sie schafften es, die Jury und die Zuschauer mit sich zu nehmen. Gratulation! Nun wird es natürlich schwer, starke Konkurrenz ist noch im Rennen. Sie werden wieder einen besonderen Act aus dem Hut zaubern müssen, um die Superstars 2013 zu werden.

Kandidaten - FinaleStanding Ovations für Torsten Ritter. Der 22-Jährige, der einen Sprachfehler hat und sich mit seinem Auftritt beim Supertalent für Behinderte einsetzen möchte, war vor seinen Auftritten immer sehr nervös. Manchmal flog ein Stick, doch sobald er auf der Bühne seine Performance vorführte, da klappte dann doch alles. „Zu Hause klappt es besser, weil es ohne Druck ist“, sagte er noch als er hinter der Bühne übte. Sogar Doch der Poptitan fand nur lobende, positive Worte für Torsten Ritter. Auch ihm viel Glück in „seinem Finale“.

Kandidaten - FinaleViviana Grisafi aus Offenbach begeisterte Dieter Bohlen bereits in der ersten Show von Supertalent 2013 und siehe da, er drückte gleich mal den goldenen Buzzer. Mit ihrer gefühlvollen Interpretation des Emeli-Sandé-Hits „Read All About It“ singt sich die 15-Jährige damit direkt ins Halbfinale. Doch der Chefjuror sieht die Supertalent-Kandidatin sogar noch weiter: „Wenn du nicht völlig durchdrehst, glaube ich, dass du ins Finale kommst.“ Nun ist sie also im Finale angekommen, sehen wir mal, wie weit sie dort kommen wird.

Im zweiten Halbfinale setzten sich dann noch Lukas Pratscher mit seinem Hund Falco, der Sänger Fortunato Lacovara, Patrick Feldmann, Omi Heidi Schimiczek und die die Tanzgruppe „Fantastic 5“ durch.

Kandidaten - FinaleMan spürt die Liebe zwischen euch!“ kommentierte Bruce Darnell den Auftritt von Lukas Pratscher mit seinem Hund Falco. Sie boten eine wirklich entzückende Western-Show. Der Hund war ganz bei seinem Herrchen und sogar Lena Gercke hatte anschließend reichlich Mühe, eine Sekunde Aufmerksamkeit von Falco zu bekommen. Er starrte wie gebannt weiterhin auf seinen menschlichen Freund. Den Zuschauern hat es gefallen und so steht wieder einmal ein Mensch/Tier-Paar in einem Finale. Als dies schon einmal geschah, konnten sie sogar gewinnen und sich gegen alle und jeden durchsetzen. Wird es wieder so kommen?

Kandidaten - FinaleFortunato Lacovara, der im Halbfinale mit einer Interpretation des Liedes „Il Mare Calmo Della Sera“ von Andrea Bocelli begeisterte, ist ebenfalls weiter. Nicht nur das Publikum war begeistert, es hagelte auch sensationelle Kritiken der Jury. Bereits vorher gab es schon nur begeisterte Worte von der Jury, Lena Gercke schwärmt: „Ich hab noch nie gesehen, dass jemand zwei Stimmen in dieser Kombination bringt. Du warst die Überraschung des Tages!“ Viel Lob gibt es ebenfalls von Dieter Bohlen: „Du hast Gefühl, du hast Power ohne Ende. Du warst megageil.“

Kandidaten - FinalePatrick Feldmann kam durch Lena direkt ins Halbfinale. Sie drückte für ihn den goldenen Buzzer. Diesmal bemerkte und lobte sie seine vielen verschiedenen Gesichtsausdrücke. Der Tänzer konnte jedoch gestern nicht so ganz überzeugen, zumindest Dieter Bohlen nicht – er fand Patrick beim Casting besser. Gereicht hat es trotzdem für ihn und so sehen wir ihn am kommenden Samstag in alter Frische wieder tanzen. Wird er auch vor dem Publikum bestehen und wenigstens einen Platz auf dem Treppchen ergattern? Wir werden es am nächsten Samstag erleben.

Kandidaten - FinaleDie größte Überraschung – annähernd eine Sensation – ist die Teilnahme am Finale von „Omi Heidi Schimiczek“. Wie kam das? Ein sehr übermütiger, gut gelaunter Bruce Darnell zog seine Show ab und dann stach ihn endgültig der Hafer und er drückte den goldenen Buzzer für die rüstige Rentnerin. Nun kommt das dicke Ende – Dieter Bohlen schien der Schlag zu treffen – halb amüsiert, halb erstaunt, etwas säuerlich …. na ja, so genau konnte man seine Reaktion nicht deuten, bemühte er sich doch sichtlich um Fassung. Die Zuschauer wählten „Omi Heidi“ ins Finale vom Supertalent 2013. Was für eine Story? Jetzt darf man wirklich gespannt sein, ob sie auch noch das Unglaubliche schaffen wird und gewinnt „das Ding“. Haltet ihr das für möglich, könnte sie das wirklich schaffen? Spannend wird es auf alle Fälle.

Kandidaten - FinaleFantastic 5. Supertalent-Juror Bruce Darnell hat es „sehr, sehr gut gefallen“. ebenso Guido Maria Kretschmer: „Egal, wie technisch es wird: Liebe ist auch das Thema. Ich kann nur sagen ‚Chapeau‘, lobt der Juror. Lena Gercke ist „zufrieden“ und fühlt sich von den Fantastic 5 überrascht. „Man muss sich jedes Mal was Neues ausdenken. Es ist Kunst. Es ist einfach eine gute Geschichte mit Hintergrund, mit Tiefgründigkeit und trotzdem modern“, sagte Lena Gercke. Nur Poptitan Dieter Bohlen hatte etwas an der Performance zu kritisieren: „Wenn man den Computer aus macht, bleibt da nichts. Dann hast du vier Tänzer, die ein bisschen rumwackeln.“

Wer ist euer Favorit, stimmt ab. Wir sind gespannt. Der Siegprämie beträgt in diesem Jahr 100.000 Euro – ein nettes Weihnachtsgeschenk.

Finale Supertalent 2013: Wer ist euer Favorit?

  • Die Fantastic 5
  • Viviana Grisafi - Sängerin
  • Fortunato Lacovara - Sänger
  • Patrick Feldmann - Tänzer
  • "Omi Heidi Schimiczek"
  • Lukas Pratscher mit seinem Hund Falco
  • Sophie Schwerthöffer - Sängerin
  • Christian Jährig - Sänger
  • Torsten Ritter - der Meister der Sticks
  • "La Vision" - Partnerakrobatik

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Folgt uns auch auf Facebook.

Seid ihr auch an einer weiteren Big Brother interessiert? Unterschreibt unsere Petition, wir bemühen uns mit euch um eine neue Staffel. Helft mit, jede Stimme zählt. Um was es genau geht, erfahrt ihr hier.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.