TV-News
Sky Arts

© Sky

Neuer Kultursender Sky Arts im Pay-TV gestartet

Etwas überraschend fiel heute der Startschuss für den neuen Pay-TV-Sender Sky Arts. Vorerst werden die Programme jedoch nur on Demand verbreitet. Übers lineare Fernsehen ist der Kultursender erst ab 2016 zu sehen.

In Kürze wird das britische Pay-TV-Unternehmen Sky plc. das deutsche Sky komplett übernehmen, nachdem der Konzern bereits 96 Prozent der Aktien hält. Von der Übernahme profitieren auch deutsche Kunden, die sich über neue Programme freuen dürfen. Heute ist nämlich der Kultursender Sky Arts an den Start gegangen, der im UK bereits seit über 15 Jahren sendet. Zu sehen gibt es Reportagen und Dokumentationen mit Fokus auf die verschiedenen Kunstepochen, Fotografie, Architektur, Schauspiel, Design, klassische Musik und Tanz.

Sky Arts erst im Internet und auf Abruf, ab 2016 auch im TV

Vorerst ist Sky Arts allerdings nur als eine Preview on Demand zu sehen. Verbreitet werden ausgewählte Programmhighlights über Sky Anytime für Kunden mit Zwei-TB-Festplatte und über den Sky Arts-Stream bei Sky Go. Ein linearer Kanal in HD-Qualität folgt erst Anfang 2016. Gary Davey, Managing Director of Content bei Sky plc. und Programmchef bei Sky Deutschland, sagt zum Start des Kulturprogramms in Deutschland: „Wir freuen uns, dass Deutschland jetzt Teil der europaweiten Sky Arts Initiative ist. Dies ist ein weiterer Schritt einer großangelegten, langfristigen Kampagne mit dem Ziel, eine kreative Instanz zu schaffen, die klar europäisch geprägt ist und die Handschrift von Sky trägt.“

„Die Einführung von Sky Arts in Deutschland und Österreich ist ein großartiges Projekt. Kultur- und Kunstbegeisterte in Deutschland und Österreich dürfen sich auf eine ganz neue Programmfarbe bei Sky freuen. Wir wollen mit Sky Arts unseren Kunden die Menschen und Macher hinter der Kunst näherbringen und freuen uns auf die neue Aufgabe“, ergänzt Elke Walthelm, Senior Vice President Partner Channels und Stellvertreterin des Programmchefs bei Sky Deutschland: „Mit der Preview von Sky Arts auf Sky Go und Sky Anytime geben wir einen ersten Vorgeschmack auf den Sender Sky Arts HD und bieten unseren Kunden noch mehr Auswahl durch den zusätzlichen Ausbau unserer On-Demand-Services.“

Diese Sendungen gibt es bei Sky Arts zu sehen

Programme, die zum Sky Arts-Start in Deutschland über Sky Go und Sky Anytime abrufbar sind, sind unter anderem die Dokumentation „Making War Horse“ und „Exhibition On Screen“. Während erstere die Entstehung einer der erfolgreichsten Theaterinszenierungen des National Theater Londons erzählt, stellt „Exhibition On Screen“ die bekanntesten Museen weltweit vor. Ein weiteres Highlight im Sky Arts-Programm ist die Reihe „Fotokünstler“. Sie rückt führende italienische Fotografen in den Mittelpunkt. Zuschauer bekommen so beispielsweise Bilder der Mafia-Fotografin Letizia Battaglia gezeigt und sehen außerdem Werke von Giovanni Gastel, einem besonders in Italien gefragten Mode- und Werbefotografen. Passend dazu startet Sky noch in diesem Jahr einen Einreichungsaufruf für den „Sky Arts Photographer of the Year“-Award, der den besten Amateurfotografen Europas auszeichnet.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

    Deine Meinung zählt!

    Kommentare