TV-News

„Scream! If you can“: So funktioniert die Schocker-Show

Schon Ende Januar berichteten wir, dass sich ProSieben die Rechte am ITV2-Format "Release the Hounds" gesichert hat. Jetzt ist es bald so weit: Es wird richtig gruselig auf ProSieben. "Scream! If you can" sorgt für knisternde Spannung und finstere Fernsehunterhaltung.

Scream! If you can ProSiebenFünf Freunde betreten bei Sonnenuntergang einen dunkelen Wald – ohne zu wissen, was passieren wird. Eins ist jedoch sicher: Hinter jedem Baum kann eine unheilvolle Überraschung lauern, jeder Schritt muss gut überlegt sein. Am Ende gilt: Wer Angst hat, verliert!

Scream! If you can: ProSieben schickt ängstliche Kandidaten nach London

In der wohl unheimlichsten Nacht ihres Lebens suchen fünf Freunde die Schlüssel von fünf Schatztruhen. Was die Kandidaten nicht wissen: Die Schlüssel werden von düsteren Vogelscheuchen und Zombies bewacht. Ist die Stimmung anfänglich noch gut, so ändert sich dies mit jeder Stunde in jenem dunkelen Wald nahe London.

Je nachdem, wie lange die Kandidaten es im dunkelen Wald aushalten, wird zum Finale ihr Rucksack mit Geld gefüllt – jeder kann zwischen 600 und 30.000 Euro gewinnen. Ein Hunderudel soll das Geld bewachen und jagt hinter die Kandidaten her. Nur wer schnell genug die 150 Meter Laufstrecke bewältigt und die rettende Mauer überwindet, hat das Psycho-Spielchen gewonnen.

Scream! If you can-Moderator Thore Schölermann gibt Unterstützung

Moderator Thore Schölermann gibt den fünf Freunden während der Show per Funk Hinweise, die bei der gruseligen Suche hilfreich sein können. „Wenn man unterhalten will, muss man Grenzen überschreiten“, meinte der Moderator im Gespräch mit BILD. Weiterhin betonte er, die Show sei „wie eine Fahrt in der Geisterbahn – für Kandidaten und Zuschauer.“ 

Abseits von Angst und Gruselmomenten steht die Sicherheit natürlich an oberster Stelle. „Mich würde als Nächstes ein Format reizen, in dem sich Prominente in ähnlicher Kulisse wie bei ‚Scream! If you can!‘ jagen. Jeder gegen jeden und nur wenig Regeln. Da wäre ich gern als Teilnehmer dabei.“ Dennoch gibt es bereits Diskussionen und Kritik.

„Scream! If you can“ gibt’s am 1. März um 20:15 Uhr auf ProSieben zu sehen.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.