TV-News
Sat.1

© Sat.1

Sat.1 wird jung: „Superkids“ und „Got to Dance Kids“ kommen

Sat.1 wird künftig die Kleinen ganz groß machen. Wie der Sender bei seiner Programmpräsentation ankündigte, werden in der neuen TV-Saison mit Superkids und Got to Dance Kids zwei neue Castingshows für Kinder ausgestrahlt. Zudem wird es ein neues Vorabendmagazin geben.

Sat.1 baut Casting-Portfolio weiter aus

Der Erfolg von „The Voice Kids“ hat beim Familiensender Sat.1 die Luft auf mehr Castingshows mit jungen Talenten geweckt. In der kommenden TV-Saison wird der älteste Privatsender Deutschlands gleich zwei neue Vertreter ins Rennen um die Gunst der Zuschauer schicken. Während bei „Got to Dance Kids“ mit Nikeata Thompson nach den besten jungen Tänzern des Landes gesucht wird, können sich bei „Superkids“ alle Kinder mit einem außergewöhnlichen Talent beweisen. Es handelt sich damit quasi um einen inoffiziellen Ableger von „Das Supertalent“, das bei RTL jedes Jahr erfolgreich im Herbst ausgestrahlt wird. Als erstes Mitglied der „Superkids“-Jury bestätigte Sat.1 bei der Programmvorstellung Chantal Janzen.

Neben den zwei neuen Castingsshows wird es außerdem eine Fortsetzung von „The Taste“, „The Voice Kids“ und „The Voice of Germany“ geben, wobei man sich letztere Show wieder mit ProSieben teilen muss. Abseits des Casting-Genres sieht es in Sachen Shows bei Sat.1 dagegen eher mager aus. Bislang kündigte der Sender lediglich die Comedy-Quiz-Show „Tiere wie wir“ mit Jürgen von der Lippe und die Rankingshow „Wir sind Deutschland“ über 25 Jahre Wiedervereinigung mit Ulrich Meyer angeküdigt.

Deutsche Fiction: Neue Serien und Filme für die Primetime

Im Bereich der Fiction hat Sat.1 unterdessen mehrere Serien in Produktion. So wird es beispielsweise ein Wiedersehen mit Diana Amft als „Josephine Klick“ geben. Zudem werden die erfolgreichen Filme „Einstein“ mit Tom Beck und „Frauenherzen“ mit Muriel Baumeister, Nadeshda Brennicke, Julia Hartmann, Christina Petersen in Serie gehen. Während die „Frauenherzen“ bereits im Herbst nach dem großen Glück in Berlin suchen dürfen, muss „Einstein“ noch bis zum Frühjahr warten. Dann wird Sat.1 übrigens auch seine vierte Primetime-Serie „23 Cases“ (Arbeitstitel) auf Sendung schicken. Darin gesteht Franz Dinda 23 Morde, die er nicht begangen hat. Shadi Hedayati muss daher als junge Kommissarin mit der Hilfe von Dinda die wahren Täter jagen.

In einem neuen TV-Film bekommt indes Uli Hoeneß sein Fett weg. „Die Udo Honig Story“ wird die Satire auf den Steuerbetrug des ehemaligen FC Bayern-Präsidenten heißen und im Herbst bei Sat.1 laufen. In dem Film wird Uwe Ochsenknecht als Udo Honig wegen Steuerhinterziehung in die JVA Bergland eingewiesen, die von Ludwig Moser (Heiner Lauterbach) geleitet wird. Während seiner Zeit hinter Gittern bringt die Hauptrolle jedoch das marode Gefängnis wieder in die schwarzen Zahlen.

Weiteres Film-Highlight im Herbst 2015 bei Sat.1 ist „Berlin Eins“ über das Berlin der 20er Jahre. Friedrich Mücke spielt darin Kommissar Paul Lang, der bei Ermittlungen mit seiner eigenen Vergangenheit und mit seinem Erzfeind Immanuel Tauss (Tobias Moretti) konfrontiert wird. Im Frühjahr 2016 folgt außerdem ein zweiter Teil des Quoten-Hits „Die Hebamme“ mit Josephine Preuß.

US-Serien, Reality und Comedy für die Primetime

Im Bereich Reality steht im August die dritte Staffel von Promi Big Brother an, die nach dem Erfolg im vergangenen Jahr wieder von Jochen Schropp moderiert wird. Mit dabei ist außerdem auch wieder Cindy aus Marzahn, die in der TV-Saison 2015/2016 auch mit der zweiten Staffel der Comedy-Show „Schwarz, Rot Pink“ und der Neuentwicklung „Prank the Tussis“ (Arbeitstitel) bei Sat.1 zu sehen wird. In dem Prank-Format wird Cindy aus Marzahn IT-Girls reinlegen, die ganz Deutschland nerven. In der Primetime wird es bei Sat.1 im Herbst 2015 zudem neue Folgen von „Knallerfrauen“ mit Martina Hill geben.

Am Mittwoch wird es Sat.1 auch im neuen TV-Jahr wieder mit Reality-Dokus probieren. Im Herbst ist beispielsweise die vierteilige Reihe „Stell Dich Deiner Sucht“ (Arbeitstitel) geplant. Schauspieler, Drehbuchautor und Mediziner Joe Bausch unterstützt in dem Format Drogenabhängige bei ihrem Ausstieg aus der Sucht. In „Auf der Flucht“ (Arbeitstitel) begleitet Sat.1 indes Fahner, die ins Ausland geflüchte Verbrecher jagen.

Weiterhin einen festen Platz im Primetime-Programm von Sat.1 haben außerdem Crime-Serien aus den USA. Angekündigt sind neue Folgen von „Navy CIS“, „Navy CIS L.A.“, „Hawaii Five-0“ und „Criminal Minds“. Zudem startet am 20. Juli die neue US-Serie „Forever“.

Neues Vorabendprogramm bei Sat.1

Doch nicht nur zur Primetime verspricht Sat.1 in der TV-Saison 2015/2016 neue Eigenproduktionen, sondern auch am Vorabend. Die bereits zu Jahresbeginn angekündigte Romantic Comedy „Mila“ mit Susan Sideropoulos geht im Herbst ebenso an den Start wie das neue halbstündige Sat.1-Magazin „Unser Tag“ mit Mara Bergmann.

In Sachen Reality setzt Sat.1 am Sonntagvorabend auf bewährte Formate. So gibt es in den kommenden Monaten neue Staffeln von „Hochzeit auf den ersten Blick“, „Das große Backen“ und „Julia Leischick sucht: Bitte melde dich.“ bei Sat.1 zu sehen. Leischik darf aber nicht nur Vermisste suchen, sondern auch zerstrittene Personen in „Verzeih mir!“ (Arbeitstitel) wieder zusammenbringen. Neu im Programm ist außerdem „Die wunderbare Welt der Tierbabies“, das ab dem 26. Juni 2015 mit Andrea Kaiser Tiergeburten beleuchtet.

Sport: Fußball, Boxen und Super Bowl

Auch einige Sport-Highlights hat Sat.1 in der TV-Saison 2015/2016 im Programm. Direkt im Juli werden bereits der Telekom Cup 2015, das Boxkampf Ruslan Chagaev gegen Francesco Pianeta um den WBA-WM-Titel im Schwergewicht sowie der vierte Fight zwischen Arthur Abraham und Robert Stieglitz um den WBO-WM-Titel im Super-Mittelgewicht ausgestrahlt. Zum Jahresbeginn werden außerdem wieder die NFL Playoffs und der Super Bowl in Sat.1 ausgestrahlt.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare