TV-News

Rosins Restaurants: „Landhaus Eyendorf“ in der Lünburger Heide

In der neuen Folge "Rosins Restaurants – Ein Sternekoch räumt auf!" gibt es wieder viel zu tun. Diesmal geht es für den Sternekoch in die Lüneburger Heide nach Niedersachsen. Was wird ihn diesmal erwarten und kann er zu einer Lösung beitragen? Welche Ideen hat er und werden sie zum Erfolg führen?

Rosins Restaurants: "Landhaus Eyendorf"

Das 1084 gegründete Eyendorf liegt östlich vom Naturpark Lüneburger Heide in Niedersachsen und das Restaurant „Landhaus Eyerdorf“ hat große Probleme. Wer ist für effektive Problemlösungen zuständig? Natürlich Frank Rosin, der zuerst die Lage versucht zu erfassen, Kritik anbringt und dann zusammen mit den Gastwirten nach Lösungen sucht und sie auch sofort umsetzt. Frank Rosin weiß, von was er spricht, er ist seit 1990 mit seinem Restaurant Rosin selbstständig, zunächst in Gelsenkirchen, später dann zurück in seinem Geburtsort Dorsten. Im Sommer 2009 wurde das Restaurant Rosin in Dorsten-Wulfen von der Zeitschrift „Der Feinschmecker“ als „Restaurant des Jahres 2009“ ausgezeichnet.

Rosins Restaurants: „Landhaus Eyendorf“ in der Lünburger Heide

Die Lüneburger Heide ist ein beliebtes Urlaubsgebiet und überzeugt zahlreiche Touristen mit ländlichem Ambiente, niedlichen Dörfchen und kulinarischen Spezialitäten á la Heidschnuckenragout. Eben hier, in Eyendorf, betreiben Oliver (49) und Conny (55) Lahn das „Landhaus Eyendorf“. Für die gelernte Buchhalterin und den gelernten Bauzeichner bedeutete im Januar 2012 das Landhaus die Möglichkeit eines gastronomischen Neuanfangs, nach einem verpfuschten Pachtverhältnis in dem Restaurant einer Schützengilde. Seit knapp eineinhalb Jahren betreiben sie den „Landhaus Eyendorf“.

Der Name ist allerdings alles andere als Programm: Statt regionalen Produkten und Köstlichkeiten gibt es vor allem die typischen Schnitzelvarianten. Gäste können sie damit zu wenige überzeugen – die eigentlich gemütliche Gaststube kleidet sich Tag ein Tag aus in gähnende Leere. Das Ehepaar quälen Geldsorgen und die absolute Existenzangst. Frank Rosin ist für das Landhaus die letzte Hoffnung vor der endgültigen Pleite. (Text: kabel eins)

Wie immer geht er tatkräftig und voller Ideen ans Werk. Dies wird kein leichter Fall für den Sternekoch.

Vorschau auf nächste Woche: In der nächsten Woche geht es in die „Gaststätte Helenenstein“ in Rothenstein, Thüringen. Was Frank Rosin dort erwarten wird, erfahrt ihr rechtzeitig wieder hier, auf BBfun.

Rosins Restaurants: „Landhaus Eyendorf“ – Dienstag, 18. März 2015 – 20.15 Uhr – Staffel 7, Folge 3 (85 Min.) bei Kabel Eins.

Wir wünschen allen viel Spaß!

Folgt uns auch auf Facebook – wir halten euch über alles rund um TV-Neuigkeiten auf dem Laufenden.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare