TV-News
Rising Star Jury Sasha Gentleman Anstacia Bohlen Konkurrenz

© RTL / Stefan Gregorowius

Rising Star: Die Talente der Hot Seat Shows stehen fest

Ab Samstag, den 13. September, kämpfen sechsundzwanzig Talente in den "Hot Seat Shows" um den Einzug ins Halbfinale von Rising Star. Wir stellen die ersten neun Kandidaten der ersten "Hot Seat Show" vor...

In den Hot Seat Shows von „Rising Star“ stellen sich die Talente erneut der Wand und dem Urteil der Zuschauer. Wieder gilt es, die 75-Prozent-Marke zu knacken und die Wand zu heben. Dieses Mal müssen die Talente zusätzlich noch einen der insgesamt vier Plätze auf den begehrten „Hot Seats“ ergattern. Wer am Ende der jeweiligen Show auf den „Hot Seats“ sitzt, der hat es geschafft und ist im Halbfinale dabei.

Die ersten Talente, für die sich in den Hot Seat Shows die Wand hebt, dürfen zunächst auf einem der vier „Hot Seats“ Platz nehmen. Doch dieser Platz ist nicht sicher! Sind alle „Hot Seats“ belegt, können die „Rising Star“-Talente ihren Platz wieder verlieren – nämlich sobald ein Konkurrent einen höheren Stimmenanteil an positiven Votes bekommt. Das Talent mit dem geringsten Stimmenanteil auf den „Hot Seats“ muss seinen Platz dann räumen. Somit sind die Talente, die sich nicht unter den besten vier Acts befinden, ausgeschieden. Erreicht ein Kandidat die nötigen 75 Prozent nicht, so platzt der Traum vom „Rising Star“ für ihn sofort: Die Wand hebt sich nicht und die Hot Seats sind unerreichbar.

„Rising Star“: Hot Seat Show ist nichts für schwache Nerven

Am Ende jeder Hot Seat Show ziehen die prozentual stärksten vier Talente ins Halbfinale von „Rising Star“ 2014 ein. Erhalten mehrere Kandidaten die gleiche Prozentzahl an positiven Stimmen, entscheiden die ersten beiden Nachkommastellen. In den Hot Seat Shows zittern die Talente also bis zum Ende um ihren Platz im Halbfinale, denn nur die vier besten Kandidaten der jeweiligen Show schaffen es in die nächste Runde – das Halbfinale. Da ist Spannung garantiert! 

Welche Talente den Sprung ins Halbfinale von „Rising Star“ schaffen und wer den Heimweg antreten muss, entscheidet die mächtigste Jury in der TV-Geschichte, gemeinsam mit der Fach-Jury im Studio. Die Zuschauer können wieder mit der kostenlosen Rising Star INSIDE App mitvoten, nachdem sie sich als Juror registriert haben.

Ab Samstag, den 13. September, um 20.15 Uhr bei RTL können die Zuschauer so mitbestimmen, wer seinem Traum vom „Rising Star“ ein Stück näher kommen darf.

Die Talente der ersten Hot Seat Show

Rising Star: Hot Seat Show

Rising Star: von links – Jannik Brunke – Niklas Budinsky – The Latonius

Jannik Brunke aus Bremerhaven singt „Story Of My Life“ von One Direction

Niklas Budinsky aus Wien singt „Breakeven“ von The Script 

The Latonius – Sänger aus Hamburg singt „Nobody Knows“ von P!nk

Rising Star: Hot Seat Show

Rising Star: von links – Unknown Passenger – Jessica Schmalle – Felici Lu Kürbiß

Unknown Passenge – Band aus Cham – sie singen “Radioactive“ von Imagine Dragons

Jessica Schmalle aus Langelsheim singt „God Only Knows“ von Joss Stone

Felicia Lu Kürbiß aus Freilassing singt „Royals“ von Lorde

Rising Star: von links: Joanne Bell, Julien Müller, Moritz Steckenstein

Rising Star: von links: Joanne Bell, Julien Müller, Moritz Steckenstein

Joanne Bell aus Hamburg singt “Nutbush City Limits“ von Ike & Tina Turner

Julien Mueller aus Berlin singt „I Love You“ von Woodkid

Moritz Steckenstein aus Bottrop singt „Impossible“ von James Arthur

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare