TV-News

„Rising Star“: App kostenlos herunterladen und Juror werden

Bei der neuen Casting-Show "Rising Star" stellen sich nur die besten Sänger und Sängerinnen, Bands und Duette dem Urteil der Zuschauer. Diese können auch Juror werden und die Show aktiv mitgestalten. Was braucht man dazu und was muss man dafür tun?

"Rising Star": App

„Rising Star“: App kostenlos herunterladen und die Show aktiv mitgestalten

"Rising Star": AppZuschauer können sich ab 01. Juli 2014 die Rising Star INSIDE App kostenlos zum Download im Apple App Store für iPhone und iPad und im Android Marketplace herunterladen. Dort können sie sich dann für das Voting registrieren. Entweder mit einem Profilbild, mit Facebook oder auch anonym ohne Foto. 

Auch eine Promi-Jury wird die Kandidaten bewerten. Diese Jury soll aus absoluten Megastars der Branche besetzt sein. Das verspricht der Sender RTL in einer Pressemitteilung.

Die größte Macht bleibt jedoch dem Zuschauer, denn der entscheidet direkt während des Auftritts mit der App über das Weiterkommen des jeweiligen Sängers oder der Sängerin.

Wer traut sich also zu, fachkundig zu beurteilen, ob der Sänger oder die Sängerin über genug Talent verfügt, um sich auf dem harten Musikmarkt durchsetzen zu können? Keine leichte Aufgabe.

Das Studio von „Rising Star“

"Rising Star": AppOptischer Mittelpunkt des Studios ist die (20 Meter breite und 7,5 Meter hohe LED Wand, die das Talent vom Publikum und einer vierköpfigen Promi-Jury im Studio trennt. Sie hebt sich nur, wenn die Talente genug Votes der Zuschauer erhalten. Dann ist der Weg in die nächste Runde im wahrsten Sinne des Wortes frei! 

Je mehr das Talent mit seiner Leistung überzeugt, desto mehr Gesichter seiner Unterstützer erscheinen direkt auf der riesigen LED-Wand. Noch während der Performance können damit sowohl die Teilnehmer, als auch die Zuschauer sehen, wie das Voting verläuft – und sogar mit etwas Glück das eigene Profilbild auf der Wand entdecken. Erst wenn ein Talent genug Votes erreicht, fährt die gigantische LED-Wand nach oben und gibt den Blick ins Studio auf die Promi-Jury sowie das Publikum frei.

Eine ähnliche Show „Keep your Light Shining“ floppte erst kürzlich, nun muss man hoffen, dass dieses Format beim Zuschauer besser ankommen wird.

Der Gewinn bei „Rising Star“

Bei „Rising Star“ stellen sich nur die besten Sänger und Sängerinnen, Bands und Duette dem Urteil der Zuschauer. Die Talente kämpfen um ein Musikstipendium, mit dem sie sich ein Jahr voll und ganz ihrer Musik widmen können sowie einen Plattenvertrag mit Sony Music. 

Ab der ersten Show kann man die Sendungen natürlich auch per Live-Stream  bei RTL Aktuell Inside online verfolgen. Vorsstellungsvideos der Kandidaten und noch mehr Infos gibt es hier.

Die ersten Kandidaten wurden bereits bekannt gegeben. Alle Infos und Bilder —> Hier!

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.