TV-News

Nach „Hinter Gittern“ läuft das Casting für neuen Frauenknast

Erinnert ihr euch noch an "Hinter Gittern"? Walter war wohl der Dreh- und Angelpunkt der Serie, die über einen nicht unerheblichen Beliebtheitsgrad beim Publikum verfügte. Nun soll es weiter gehen mit den Frauen hinter Gittern, allerdings in einer neuen Auflage. Was es damit auf sich hat und was sich ändern wird? Wir haben zusammengefasst.

Frauenknast

Sieben Jahre sind bereits ins Land gezogen seit die Serie „Hinter Gittern – Der Frauenknast“ zu Ende ging. Es war eine deutsche Fernsehserie in Form einer Seifenoper, die den dramaturgisch-überzeichneten Alltag in einem Gefängnis für Frauen erzählte.

Die Handlung spielte in der fiktiven Justizvollzugsanstalt Reutlitz in Berlin. Teilweise etwas absurde Handlungen, trotzdem hatte sie eine richtige Fangemeinde, die Walter & Co. Woche für Woche begleiteten.

Das Casting für einen neuen Frauenknast läuft bereits

Die Produktion der neuen Serie wird von Soap-Spezialisten der UFA Serial Drama übernommen. Schon ab März sollen in Berlin-Tempelhof zunächst zehn Folgen entstehen. Es wird eine Adaption der australischen Freemantle-Produktion „Wentworth“ entstehen. Dies wurde von RTL-Fictionchefin Barbara Thielen gegenüber „kress“ bereits bestätigt.

Jetzt wirds schwierig für Nichtkenner, denn die neue Serie soll nichts mit der alten Ausgabe von „Hinter Gittern“ zu tun haben, sie wird eher mit „Prison Break“ und von der Komplexität mit „Lost“ vergleichbar sein. „Es wird seriell erzählt. In jeder Episode steht eine Insassin oder ein Schließer mit seiner ganz speziellen Vorgeschichte im Zentrum. Es geht um Frauenschicksale – und moralische Fragen, die ihre Vorgeschichte und Erlebnisse aufwerfen. Es wird deutlich härter werden. Das ist keine Dramedy wie ‚Doc meets Dorf'“ sagte Thielen.

Die Serie hat das Ziel zu polarisieren und Diskussionen bei den Zuschauern auszulösen. Keine Soft-Soap, sondern ein annähernd realistischer Gefängnisalltag soll die Gemüter erhitzen. Es soll um Frauen gehen, die verurteilt wurden und auf alle Fälle im juristischen Sinne schuldig sind. Doch sind sie es auch moralisch? Was hat sie zu den Taten getrieben, was erleben sie hinter Gittern und was hat es für Folgen?

Wir müssen uns allerdings noch etwas gedulden, der voraussichtliche Sendestart ist im Herbst nächsten Jahres. Im Auge hat RTL schon jetzt den Donnerstag.

Noch ein weiteres Format hält RTL in der Hinterhand. Eine weitere Gefängnis-Serie und die titelt „Der Knastarzt“. Hier steht allerdings noch kein Sendeplatz fest.

Folgt uns auch auf Facebook. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Seid ihr auch an Big Brother interessiert? Unterschreibt unsere Petition, wir bemühen uns mit euch um eine neue Staffel. Helft mit, jede Stimme zählt. Um was es genau geht, erfahrt ihr hier.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.