TV-News
Mila abgesetzt

© Sat.1/Stephan Pick

Mila: Susan Sideropoulos dreht für neue Sat.1-Vorabendserie

Mehr als drei Jahre nach dem Ende der Telenovela Anna und die Liebe wagt sich Sat.1 an eine neue Vorabendserie mit dem Titel Mila. Angekündigt wurde die Serie mit Susan Sideropoulus schon Anfang Februar als Ergänzung zu Newtopia. Nun fiel auch die erste Klappe am Set in Berlin.

Lange angekündigte Sat.1-Serie geht in Produktion

Während RTL mit seinen langlaufenden Soaps durchaus Erfolge bei den Zuschauern schreibt, gelang es dem Konkurrenzsender Sat.1 bislang nicht, einen Sendeplatz dauerhaft mit einer fiktionalen Serie zu bespielen. Zwar strahlte der Münchener Sender mit Verliebt in Berlin und Anna und die Liebe durchaus zwei erfolgreiche Telenovelen aus, doch mit Schmetterlinge im Bauch und Hand aufs Herz hatte Sat.1 auch einige Flops im Programm. Doch von den Misserfolgen will man sich in München nicht entmutigen lassen. Bereits im Februar kündigte Senderchef Nicolas Paalzow im Interview mit der Süddeutschen Zeitung eine neue Vorabendserie für Sat.1 an. Als Start wurde damals noch der Herbst genannt.

Susan Sideropoulos ist Mila

Inzwischen sind weitere Infos zur Serie bekannt, die Sat.1 nicht als Telenovela, sondern Daily Romantic Comedy sieht. Sie teilt sich ihren Namen Mila mit der Hauptperson, die von Susan Sideropoulos dargestellt wird. Mila ist dabei eine starke, moderne Frau Anfang 30, die mit ihrem Leben eigentlich ganz glücklich ist. Nur der richtige Mann fehlt ihr an ihrer Seite. Den will Mila finden, nachdem sich ihre kleine Schwester bereits verlobt hat und sie selbst von ihrer Mutter als Resterampe bezeichnet worden ist.

Darsteller in der neuen Sat.1-Serie Mila

Neben Ex-GZSZ-Star Susan Sideropulous stehen auch Laura Osswald als Milas beste Freundin Sally, Florian Odendahl als Milas Freund und Kollege Nick sowie Simone Hanselmann als Milas Chefin Theresa vor der Kamera. Die Produktion ist am Montag in Berlin angelaufen. Herstellt wird die Serie von UFA Serial Drama verantwortet, das auch Gute Zeiten Schlechte Zeiten, Unter Uns, Alles was zählt, Verbotene Liebe und Block B produziert.

Jochen Ketschau, Senior Vice President Deutsche Fiction und Ko-Produktion bei der ProSiebenSat.1 TV Deutschland sagt zum Produktionsstart: „‘Mila’, unsere gleichnamige Hauptfigur der neuen Daily Romantic Comedy, hat ein enormes Identifikationspotential: Eine starke, moderne Frau Anfang 30 bietet mit großer Lebensfreude und starkem Selbstbewusstsein den Widrigkeiten des Single-Lebens Paroli und nimmt den Zuschauer mit auf die Suche nach ihrem Mr. Right – mit allen Missgeschicken und Rückschlägen. Mit Susan Sideropoulos haben wir einen Publikumsliebling in der Titelrolle gewinnen können, der ideal auf diese Figur passt.“

Mila: Sendetermin noch nicht bekannt

Wann genau die erste Folge von Mila ihre Premiere in Sat.1 feiert, ist noch genauso unbekannt wie der Sendeplatz. Da Sat.1 bei der Ankündung der Serie im Februar auch noch im Herbst mit Newtopia plante, dürfte die Serie wohl jedoch um 18:00 Uhr an den Start gehen. Damit würde Mila auch nicht in Konkurrenz zu den erfolgreichen RTL-Soaps laufen.

UPDATE: Nachdem Newtopia zuerst sehr erfolgreich startete, konnte es die Hoffnungen von Sat.1, den quotenschwachen Vorabend zu retten, nicht halten. Nach der Absetzung des Experiments wurde der Sendeplatz um 19.00 Uhr frei.  Zu dieser Zeit wird ab dem 7. September „Mila“ mit Susan Sideropoulos in der Hauptrolle laufen.

„Unser Tag“ mit Moderatorin Mara Bergmann wird dann ab 19.30 Uhr übernehmen. Es ist ein Magazin und neben Information und Entertainment soll verstärkt auf aktuelle, serviceorientierte Themen gesetzt werden.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare