TV-News

„Meine Freundin, ihre Familie und ich“ – der Horror für Frischverliebte

SAT.1 endeckt für sich die "versteckte Kamera" und setzt gleich auf wirklichen Horror, ein Drama für jeden Frischverliebten. Der Antrittsbesuch bei der Familie der Auserwählten ist auch im Normalfall schon ein wirkliches Abenteuer. Was kommt auf mich zu, werden sie mich mögen, benehme ich mich auch nicht daneben?

Meine Freundin, ihre Familie und ich.

„Meine Freundin, ihre Familie und ich“

Es nennt sich Real-Life-Comedy und das verspricht schon einiges. Man stelle sich folgendes Szenario vor: Ziel ist es, den Besuch bei den Schwiegereltern für fünf frischverliebte Männer und ihre Freundinnen unvergesslich (und das nicht in positivem Sinne) zu machen. Sie haben keine nämlich Ahnung, dass ihr mutmaßlich peinlicher Antrittsbesuch von zwanzig versteckten Kameras gefilmt wird, weil ihr Partner jeweils der Lockvogel ist, dessen vermeintliche Horrorfamilie von Schauspielern gemimt wird.

„Meine Freundin, ihre Familie und ich“ – eine Zerreißprobe für die Nerven

Nun müssen sie drei Stunden durchhalten und nur dann bekommen sie eine Traumreise. Drei Stunden Horror, die Nerven liegen blank. Wie verliebt muss man sein, um das auszuhalten und immer mit der Vorstellung, das wird sich wiederholen. Dieses Drama liegt im Falle einer Heirat lebenslänglich vor mir. Hält die Liebe das aus, wandere ich mit der Partnerin aus oder ergreife ich möglichst sofort die Flucht? Die Vorstellung lässt einen schon jetzt schmunzeln.

Episode am 14. Mai 2014

Meine Freundin, ihre Familie und ichAusgerechnet einem Bundeswehrmajor muss Pazifist Maxi seine Aufwartung machen, als es daran geht, die Familie seiner Freundin Doro kennenzulernen. Deren Vater ist nämlich bei der Truppe und stolz darauf. Schwiegermutter Franzi zeigt sich auf sehr befremdliche Weises entzückt von Maxi und auch Doros Ex-Freund trägt dazu ei, dass sich der junge Mann zunehmend unwohl fühlt. Dann tritt auch noch Küstler-Bruder Matze auf den Plan.

„Meine Freundin, ihre Familie und ich“ ist eine Adaption des All3Media-Formats „Meet the Parents„. Produziert wird die deutsche Version von MME Entertainment in Zusammenarbeit mit SEO Entertainment.

Die Produktionsfirma SEO Entertainment hat bereits Erfahrungen mit ähnlichen Formaten gesammelt. Sie waren bereits für für die Rentner-Streiche in „Das R-Team“ verantwortlich, das später als „Old Ass Bastards“ zu sehen war.

Mittwoch, 14. Mai 2014, 22.45 Uhr – SAT.1

Meine Freundin, ihre Familie und ich – Magdalena – Letzte Folge am 11. Juni 2014alles dazu findet ihr hier.

Folgt uns auch auf Facebook – wir halten euch auf dem Laufenden.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.