TV-News
kabel eins

© kabel eins

Bauen, Arbeiten und Auswandern: Neues bei kabel eins

Eigenproduktionen waren bei kabel eins im vergangenen TV-Jahr eher rar gesät. Doch für die neue Saison hat der Privatsender nun ein ganzes Bündel an neuen Sendungen in der Pipeline. Große Hoffnungen setzt kabel eins dabei in Frank Rosin.

Über viele Jahre hinweg war kabel eins für die Resteverwertung bei ProSiebenSat.1 verantwortlich. Doch mit dem Start neuer Spartenkanäle bekommen immer öfters sixx, Sat.1 Gold und ProSieben Maxx die Filetstücke ab. Kabel eins fristet dagegen sein Senderdasein überwiegend als reine Wiederholungsmaschine und konnte zuletzt kaum mit frischen Programm auf sich aufmerksam machen. Dies ändert sich jedoch zur TV-Saison 2015/2016, für die kabel eins ein ganzes Bündel an Eigenproduktionen angekündigt hatte.

Kabel eins holt „House Rules“ nach Deutschland

In der Primetime wird der Sender unter anderem „Die härtesten Jobs der Welt“ an den Start bringen und jungen, bislang erfolglosen Menschen die Chance geben, viel Geld zu verdienen. Dazu müssen sich die Teilnehmer jedoch in harten Berufen wie Lobster-Fischer, Wolkenkratzer-Fensterreiniger oder Schafscherer beweisen. Viel Geld winkt auch dem Gewinner-Team von „Haustausch – Wer renoviert sich zum Sieg?“, einer Adaption des australischen Reality-Hits „House Rules“. In der Sendung renovieren Hausbesitzer gegenseitig ihre Wohnungen, können aber selbst bei der Renovierungen nicht dabei sein. Stattdessen können sie den anderen Teams lediglich einige Regeln vorschreiben. Um Häuser geht es außerdem in „Love it or list it“ (Arbeitstitel). Hier versuchen ein Makler und ein Innenarchitekt Immobilienbesitzer zum Einzug in ein neues Haus oder zur Renovierung seiner alten Bleibe zu verleiten.

Frank Rosin mit zwei neuen Coaching-Sendungen

Gleich zwei neue Formate wird übrigens Frank Rosin bei kabel eins erhalten. Bereits angekündigt wurde die Sendung „Rosin weltweit – Andere Länder, andere Fritten“, in der der Sternekoch ausgewanderten Gastronomen unter die Arme greifen wird. In „Rosins Kantinen“ wird er indes Großküchen in Firmen, Behörden oder Schulen auf Vordermann bringen. Als letzte neue Eigenproduktion für die Primetime hat kabel eins bei seiner Programmpräsentation für die Saison 2015/2016 die Auswanderer-Doku „Auf die Plätze! Fertig! Weg!“ angekündigt. Hier haben drei Bewerber die Chance, innerhalb eines Monats den Grundstein für eine neue Existenz in ihrem Traumland zu legen. Wahrlich kein neues Format mehr ist „Abenteuer Leben“ mit Andreas Türck, das am 9. August 15-jähriges Jubiläum feiert. Zum Geburtstag wartet das Wissensmagazin mit einer monothematischen Sendung zum Thema Freizeit auf und wird unter anderem eine ausführliche Freizeitstudie präsentieren.

Neue Formate für den kabel eins-Vorabend

Doch nicht nur um 20:15 Uhr will kabel eins mit eigenproduzierten Formaten punkten. Tagsüber dreht sich in „Achtung Baustelle“ alles um die Themen Bauen, Kaufen, Renovieren und Wohnen. In „Mein Mann kann alles“ lassen indes jeweils fünf Frauen ihre Gatten um den Titel des besten Handwerkers kämpfen.

Filme und Serien: Das sind die Highlights 2015/2016

Neben Eigenproduktionen aus dem Reality- und Doku Soap-Bereich bilden auch Filme weiterhin eine wichtige Säule des kabel eins-Programms. So wird es auch in der TV-Saison 2015 die „Action Heroes“ und „Die besten Filme aller Zeiten“ mit Spielfilm-Highlights und -Klassikern geben. Darüber hinaus will der Sender mehrere Eventwochen veranstalten und thematisch passende Spielfilme zeigen. In der „Las Vegas Woche“ dreht sich beispielsweise alles rund um das Glücksspiel und die US-Zockermetropole. In der „Härtesten Kerle“-Woche dürfen sich die kabel eins-Zuschauer dagegen auf die Marvel-Helden wie „Spiderman“ oder „Batman“ freuen. In der „Deutschland-Woche“ stehen derweil deutsche Filme wie „Das Wunder von Bern“ und die Wiedervereinigung im Mittelpunkt der „Deutschland-Woche“, während in der „Monster-Woche“ Spielfilme wie „Gremlins – Kleine Monster“ oder „Saw“ laufen.

Im Serienbereich hat kabel eins derweil nur zwei Highlights vorzuweisen. So startet der Sender am 10. Juli mit der Ausstrahlung der vierten „Homeland“-Staffel. Ab dem 23. Juli folgt zudem die US-Dramedy „Shameless“.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare