TV-News

Jenke von Wilmsdorff besucht Rapper Marteria und Jo Splichal

Letzte Woche besuchte Jenke von Wilmsdorff Margarete Schreinemakers und den Fotografen Guido Karp. In dieser Woche bleibt er bei Megastar Marteria und Jo Splichal, Gastronomie-Imperium-Besitzer in den USA, über Nacht...

Man erinnert sich noch gut daran, als Jenke von Wilmsdorff zu Besuch beim Internet-Multimillionär Kim Dotcom war. Nun zeigt RTL neue Folgen von “Jenke – ich bleibe über Nacht!”. In den drei neuen Episoden trifft Jenke auf jeweils zwei Menschen, die mit einer mehr oder weniger außergewöhnlichen Lebensgeschichte aufwarten können. Doch nicht nur prominente Menschen werden von ihm besucht, auch weniger bekannte Leute werden von ihm aufgesucht in ihrem privaten oder beruflichen Umfeld, schließlich bleibt der Reporter “über Nacht”. Dabei entstehen intensive Gespräche und Einblicke in das Leben interessanter Persönlichkeiten, die man so noch nicht gesehen hat..

Rapper Marteria

Bild: © RTL / Jánik von Wilmsdorff

Jenke von Wilmsdorff besucht den Rapper Marteria

Der Rapper Marteria räumt derzeit richtig ab in Deutschland. Nummer 1-Hit mit Lila Wolken, ausverkaufte Tournee, Platin-Album. Trotz seiner erst 31 Jahre hat Marteria bereits ein bewegtes Leben hinter sich.

Aufgewachsen im Rostocker Problemviertel Lichtenhagen, spielt er sich in die deutsche U17-Nationalmannschaft. Seine Profikarriere als Fußballer ist vorgezeichnet. Doch bei einer Reise in die USA wird er in New York vom Fleck weg von einer Modelagentur unter Vertrag genommen. Er reist gutgebucht um die Welt. Bis er sich überlegt, als Rapper weitermachen zu wollen.

Jenke trifft ihn beim Summerjam-Openair-Festival, wo er als Hauptact vor 30. 000 Zuschauern auftritt. Kurzerhand baut Marteria den RTL-Reporter als Tänzer in die Show ein. Ein unvergesslicher Auftritt.Nach dem Konzert geht’s in das Allheiligste der Musik-Stars: Die Nacht verbringen die beiden im Tourbus auf dem Weg zum nächsten Auftritt.

Rapper Marteria

© RTL / Jánik von Wilmsdorff

Jenke von Wilmdorff mit Gastronomie-Imperium-Besitzer Jo Splichal

Jo Splichal ist einer der wenigen Deutschen, der es in den USA wirklich geschafft hat. Jo Splichal hat sich in Amerika ein Gastronomie-Imperium aufgebaut.

Rund 5.000 Mitarbeiter, über 70 Restaurants. Von der Hotdog-Bude im Disneyland oder Rockefeller-Centre bis zum Sterne-Restaurant in Hollywood. Jenke von Wilmsdorff besucht den Sterne-Koch mit schwäbischen Wurzeln für 24 Stunden in seinem Zuhause in Los Angeles und erfährt, dass Geld nicht automatisch glücklich macht. Denn seit der Scheidung von seiner Frau ist Splichal viel zu oft allein in seiner Zehn-Millionen-Dollar-Villa.

Jenke von Wilmsdorff bei Rapper Marteria und Jo Splichal am 23. November 2014 um 19.05 Uhr – RTL

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.